• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball

"Riesenbedeutung für das Land": Holstein-Party im Landtag

Article Image Media
© www.imago-images.de/SID/IMAGO/Chris Emil Janssen
Anzeige

Liveband, Jubelstürme, Konfettiregen: So eine Party hatte der Kieler Landtag wohl noch nie erlebt. Als die Aufstiegshelden von Holstein Kiel am Dienstag das Parlament enterten, war auch Ministerpräsident Daniel Günther endgültig aus dem Häuschen. "Wir sind wahnsinnig stolz auf euch und trauen euch auch in der ersten Liga alles zu", rief der Landesvater dem Team von Trainer Marcel Rapp zu. Es folgten Gejohle und tosender Applaus.

"Es ist unbeschreiblich. Das ist ein ganz besonderer Rahmen. Das haben sich die Jungs verdient", sagte Rapp dem SID, nachdem ihm ein Stück von der Aufstiegstorte gereicht worden war. Man bleibe "demütig" und wolle am kommenden Wochenende noch "die Schale" holen, sprich: die Zweitliga-Meisterschaft.

Egal, wie die Partie am Sonntag bei Hannover 96 endet: Kiel wird im Spätsommer als erster Klub aus Schleswig-Holstein in der Fußball-Bundesliga starten. "Es ist so eine ausgelassene Stimmung. Jeder genießt es, was wir hier auf die Beine gestellt haben", sagte Angreifer Jann-Fiete Arp dem SID: "Ich schaue mir die Bilder vom Aufstieg täglich an, aber es wird noch ein paar Tage dauern, bis wir es realisiert haben."

Der Aufstieg habe eine "Riesenbedeutung" für das Land", sagte Politiker Günther dem SID. Handball habe das Bundesland mit dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt seit Jahren im Sport repräsentiert, "Fußball hat aber natürlich noch einmal eine andere gesellschaftliche Breite. Das ist der Hammer, hat Ausstrahlungskraft und wird für Schleswig-Holstein ein Riesengewinn sein."

Vor dem Premierenjahr in der höchsten deutschen Spielklasse ist Günther nicht bange. "Ich bin davon überzeugt - so stark, wie sie in der 2. Liga gespielt haben, dass sie absolut das Zeug haben, auch in der ersten Liga jede Mannschaft zu schlagen", sagte der Ministerpräsident: "Die haben Bayern hier weggehauen, warum sollten sie nicht andere Mannschaften auch weghauen? Ich traue ihnen alles zu, sie sind super aufgestellt."


© 2024 Seven.One Entertainment Group