• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga

SV Darmstadt: Offener Brief der Mannschaft an die Fans wegen Trikot-Plakaten

  • Aktualisiert: 16.09.2022
  • 17:41 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Die Mannschaft des SV Darmstadt 98 hat in einem offenen Brief erklärt, dass sie künftig keine Trikots mehr an Fans mit Trikotwunsch-Plakaten oder ähnlichen Bannern abgegeben wird. Stattdessen haben sich die Spieler eine andere Idee einfallen lassen.

München - In jüngster Vergangenheit gehen immer mehr Fans in die Stadien Europas, um sich dort mithilfe eines selbst gebastelten Plakats ein Trikot ihres Lieblingsspielers ergattern zu können. Mittlerweile nimmt das Ganze solche Ausmaße an, dass sich nun der erste deutsche Profiverein mit einem offenen Brief der Mannschaft an die meist jungen Fans gewandt hat.

Die Spieler des Zweitligisten SV Darmstadt 98 sprechen die Problematik darin direkt an und erhoffen sich dadurch eine Verbesserung des Plakat-Irrsinns.

Anzeige
Anzeige

Sicht-Einschränkung durch Plakate?

"Wie in vielen Stadien häuft es sich auch bei uns am 'Bölle', dass mit kreativen Schildern und Bannern nach unseren Trikots gefragt wird. Diese Wünsche ehren uns natürlich und wir wissen, die Mühen unserer zumeist sehr jungen Fans definitiv zu schätzen. Am liebsten würden wir jedem Fan ein Trikot überreichen", heißt es zu Beginn des offenen Briefs.

Allerdings leiden laut der Mannschaft darunter vor allem auch andere Fans, die durch die Plakate in ihrer Sicht eingeschränkt werden: "Doch leider haben die Anfragen mittlerweile europaweit, und damit auch bei uns am 'Bölle', einfach überhandgenommen. Zuletzt saßen auf großen Teilen des Zauns der Gegengerade Kids mit Schildern - mit der Folge, dass uns zugetragen wurde, dass Fans hintendran schon gar nichts mehr vom Spiel sehen konnten."

Der Zwiespalt der Profis

Nach und nach wird deutlich, in welchem Zwiespalt die Profis vom Böllenfalltor stecken. So wollen sie zwar einerseits den Fans eine Freude machen, sehen aber auch, dass die verschenkten Trikots auf diversen Plattformen zum Kauf angeboten werden.

"Dieser Masse an Wünschen können wir einfach nicht nachkommen, weshalb es uns schwerfällt, überhaupt ein Trikot an eine spezielle Person herauszugeben, um anderen gegenüber nicht ungerecht zu erscheinen", heißt es in dem Schreiben weiter: "Noch dazu haben wir festgestellt, dass viele zuletzt herausgegebene Trikots umgehend auf Auktionsplattformen gelandet sind und zu Geld gemacht wurden, was beim Verschenken nun wirklich nicht in unserem Sinne liegt."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Verrückt! Weiblicher Fan steckt Gavi Handynummer zu

Verrückt! Weiblicher Fan steckt Gavi Handynummer zu

Barcas Top-Talent Gavi scheint ein echter Frauenschwarm zu sein. Nach seiner Vertragsunterzeichnung kommt es zu einer kuriosen Szene mit einem weiblichen Fan. Der Youngster bekommt von einer junge Dame einen Zettel in die Hand gedrückt.

  • Video
  • 01:09 Min
  • Ab 0

Wie handhaben die Darmstadt-Spieler diese Vorkommnisse also in Zukunft? Künftig werden laut dem Brief der Mannschaft keine Trikots mehr an Fans mit jeglichen Schildern abgegeben.

Stattdessen haben die Profis eine andere Idee: "Dafür haben wir uns als Mannschaft überlegt, im Laufe der Spielzeit einen kompletten Trikotsatz bereitzustellen. Die getragenen Jerseys werden unter allen Kindern, die Mitglied in der BölleBande sind, verlost. Wenn wir die Möglichkeit haben, ein Trikot abzugeben, werden wir das in der Zukunft auch tun - wir werden aber kein Trikot mehr an Fans mit entsprechenden Schildern verschenken."

Ziehen andere Klubs nach?

Mit diesem Plan wollen die Darmstädter also gegen den Plakat- und Trikotwunsch-Irrsinn vieler junger Fans vorgehen. Es dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis andere Profi-Klubs mit ähnlichen Aktionen nachziehen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group