• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Operation in Innsbruck

Bayern-Abwehrchef Niklas Süle: Knie offenbar noch schwerer beschädigt

  • Aktualisiert: 21.10.2019
  • 23:40 Uhr
Article Image Media
© imago images/Jan Huebner
Anzeige

Am Samstag zog sich Bayern Münchens Abwehrchef Niklas Süle einen Kreuzbandriss im Knie zu. Bei der anschließenden Operation soll sich nun herausgestellt haben, dass das Knie des 24-Jährigen noch schlimmer verletzt ist als angenommen.

München - Es war ein bitteres Bundesliga-Wochenende für die Bayern. Noch schwerer als die verschenkten Punkte beim 2:2 in Augsburg wiegt allerdings der Verlust von Abwehrspieler Niklas Süle. Der Innenverteidiger zog sich bereits nach zwölf Minuten einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Am Sonntag folgte die Operation bei Spezialisten in Innsbruck. Auch Nationalelf-Kollege Leroy Sane, der ebenfalls mit einem Kreuzbandriss ausfällt, wurde in Österreich operiert. 

Der Eingriff bei Süle war zwar erfolgreich, doch nach Informationen der "Bild" soll sich dabei herausgestellt haben, dass das Knie des 24-jährigen Abwehrchefs schwerer beschädigt ist als zunächst angenommen. Wie das Blatt berichtet, wurden bei dem operativen Eingriff auch Schäden am Meniskus entdeckt.

Anzeige
Anzeige
Verletzt: Süle wird dem DFB-Team längere Zeit fehlen
News

Löw: Süles Verletzung "beeinträchtigt die Entwicklung"

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kreuzbandriss seines Abwehrchefs Niklas Süle mit großem Bedauern aufgenommen.

  • 20.10.2019
  • 12:40 Uhr

Hoeneß sieht keine Chance auf EM-Teilnahme 

Dadurch könnte sich die prognostizierte Ausfallzeit von rund sechs Monaten nochmals verlängern. Die "Bild" schreibt aber auch, dass sich der Nationalspieler selbst zuversichtlich hinsichtlich einer EM-Teilnahme zeigt. "Wer es einmal schafft, schafft es jedes Mal wieder", schrieb Süle nach der Diagnose bereits kämpferisch auf Instagram. Schon 2014, damals im Diensten der TSG Hoffenheim, erlitt Süle einen Kreuzbandriss. 

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte vor dem Abflug nach Griechenland bereits Süles Saison-Aus prognostiziert. "So wie es ausschaut, ist die Saison beendet, die Europameisterschaft ist ad acta gelegt, die können Sie total vergessen", so der 67-Jährige. In Piräus müssen die Bayern am Dienstag in der Champions League ran, nur eines von vielen Spielen ohne ihren Abwehrchef.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group