• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Bayern-Doc: Schweinsteiger braucht längere Pause

  • Aktualisiert: 22.07.2014
  • 10:44 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Getty
Anzeige

Bastian Schweinsteiger weilt derzeit im Weltmeister-Urlaub. Doch schon bald tritt er wieder seinen Dienst beim FC Bayern an. Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt warnt vor einer zu schnellen Rückkehr.

München - Er ackerte, er rackerte, er kämpfte im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Umfallen. Die Rede ist von WM-Held Bastian Schweinsteiger. Jetzt warnt Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt vor einer zu kurzen Pause für den Bayern-Star.

Gerade einmal etwa drei Wochen wird Schweinsteiger nach dem kräfteraubenden WM-Triumph in Brasilien die Seele und den Körper baumeln lassen können, bevor es mit dem FC Bayern auf eine USA-Werbe-Reise geht, auf der zwei Testspiele anstehen. Am 1. August trifft die Mannschaft von Pep Guardiola gegen CD Guadalajara, am 7. August geht's dann gegen die MLS Allstars (beide Spiele gibt's im Livestream auf ran.de).

Genug Zeit um sich zu erholen? Bayern-Arzt Müller-Wohlfahrt, der die lange Liste der Verletzungen und Blessuren von Schweinsteigers bestens kennt, verneint das. In einem Gespräch mit Eurosport-Kommentator Sigi Heinrich am Rande der Verleihung des Bayerischen Sportpreises in München habe Müller-Wohlfahrt  gesagt, dass "Schweinsteiger sechs Wochen Pause bräuchte - mindestens!".

Anzeige

Bundesligastart ohne Schweinsteiger?

Sechs Wochen würden bedeuten, Schweinsteiger könnte erst Anfang September wieder in den Spielbetrieb einsteigen. Allerdings startet am 22. August die neue Bundesligasaison, und zuvor stehen noch die erste DFB-Pokal-Runde (17. August) sowie das prestigeträchtige Duell mit Borussia Dortmund auf dem Programm, wenn es am 13. August um den DFL-Supercup geht.

Die große Frage lautet daher: Wie viel Zeit gibt bzw. kann Trainer Guardiola seinem Mittelfeldchef geben? Ein Blick zurück verrät, dass der Spanier zumeist nur auf fitte Spieler setzt, sodass Schweinsteiger die von Doc Müller-Wohlfahrt "verordnete" Pause wohl bekommen wird. Um das Training wird Schweinsteiger, der am 1. August seinen 30. Geburtstag feiern wird, allerdings nicht herumkommen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group