• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Bericht: Sandro Schwarz bei der Hertha Favorit auf Magath-Nachfolge

  • Aktualisiert: 05.05.2022
  • 21:22 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Hertha BSC will wohl mit einem neuen Trainer in die kommende Saison gehen. Auf der Suche nach einem Nachfolger für Felix Magath sollen die Hauptstädter fündig geworden sein. Sandro Schwarz ist angeblich der Favorit bei den Berlinern.

München - Laut eines Berichts des "Kicker" hat Hertha BSC in Sandro Schwarz einen Favoriten für die Trainer-Nachfolge von Felix Magath gefunden.

Magath, der als Feuerwehrmann mit dem Ziel Klassenverbleib bei der Hertha engagiert worden war, soll den Hauptstadt-Klub im Sommer wieder verlassen. An diesem Wochenende können die Berliner einen Spieltag vor dem Ende der Saison die Bundesliga für ein weiteres Jahr sichern.

Anzeige

Schwarz mit Bundesliga-Vergangenheit

Zur kommenden Spielzeit will sich Hertha dem Bericht zu Folge jedoch neu aufstellen - unter anderem auf der Trainer-Position. Da kommt Schwarz ins Spiel, der in der Bundesliga noch aus Mainzer Tagen bekannt ist.

Seit 2020 arbeitet der 43-Jährige bei Dynamo Moskau und hat dort im Winter seinen Vertrag bis 2024 verlängert. Im Gegensatz zu anderen deutschen Trainern wie Markus Gisdol (Lokomotive Moskau) und Daniel Farke (FK Krasnodar), die Russland nach Beginn des Angriffskrieges gegen die Ukraine verließen, blieb Schwarz in Moskau.

Setzt Hertha Schwarz' Mission ein Ende?

Im März erklärte er bei einer Pressekonferenz: "Ich glaube, dass in solch einer Situation die Sicherheit das Wichtigste ist und dass ich nicht der Mensch bin, der da einfach nur auf sich schaut und sagt: Ich setze mich ins nächste Flugzeug und bin weg hier."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Folge 02.05.22

Angeberwissen im Abstiegskampf: Das müsst ihr wissen

Hertha BSC, VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld kämpfen um den Verbleib in der Bundesliga. Wir geben euch die wichtigsten Fakten zum Abstiegskampf.

  • Video
  • 03:03 Min
  • Ab 0

Zurzeit steht Schwarz mit den Moskauern auf Rang zwei in der russischen Liga. Zudem steht Dynamo im Pokal-Halbfinale. Und doch könnte die erfolgreiche Zeit enden. Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic bringe Schwarz "höchste Wertschätzung" entgegen, heißt es in dem Bericht.

Bobic sucht langfristige Trainer-Lösung

Bobic wolle mit Schwarz Kontinuität auf der Trainer-Position erreichen, was ihm bisher nicht gelang. Nach Pal Dardai und Tayfun Korkut übernahm Magath und stabilisierte das Team. Dennoch soll dessen Engagement nicht fortgeführt werden, weil Bobic langfristig plane. Dabei ist Schwarz offenbar der Wunschkandidat.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group