• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Borussia Dortmund: Julian Brandt verpasst Zeugen-Termin vor Gericht - BVB-Star droht Bußgeld

  • Aktualisiert: 27.06.2023
  • 14:13 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2023 Getty Images
Anzeige

Weil er einen Zeugen-Termin vor Gericht "geschwänzt" hat, droht BVB-Star Julian Brandt jetzt ein empfindliches Bußgeld.

Nationalspieler Julian Brandt droht Ärger.

Der BVB-Star war am Montag im Prozess gegen den angeklagten Spielerberater Claudio Bega beim Amtsgericht in Leverkusen-Opladen als Zeuge vorgeladen, erschien aber nicht. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Sollte Brandt eine förmliche Zustellung des Richters missachtet haben, dürfte das teuer werden. Ein mögliches Ordnungsgeld könnte sich am Jahresgehalt (rund sieben Millionen Euro) des 27-Jährigen orientieren.

Anzeige

Berater wegen räuberischer Erpressung angeklagt

Brandts ehemaliger Teamkollege in Leverkusen, Jonathan Tah, hatte Bega wegen vollendeter und versuchter räuberischer Erpressung angeklagt. Bega selbst bestreitet die Vorwürfe und behauptet, mit Tah befreundet gewesen zu sein.

Markus Babbel
News

Babbel exklusiv bei ran: Flick wirkt "stur" und "verbohrt"

Was sagt Markus Babbel zur Krise der deutschen Nationalmannschaft? ran hat mit dem Ex-Profi über Hansi Flick, Joshua Kimmich, das Spielsystem und einen Hoffnungsträger unterhalten.

  • 01.07.2023
  • 11:48 Uhr

Als Beleg dafür soll ein Video aus Oktober 2015 dienen. Beim 23. Geburtstag des Beraters in der BayArena sei auch Brandt zu sehen, wie er mit Tah zusammen ein Trikot mit dem Namen "Claudio" in die Kamera hält.

Brandt soll nun zu einem anderen Zeitpunkt aussagen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group