• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Borussia Dortmund

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zum Rose-Aus: "Wir haben das gemeinsam entschieden"

  • Aktualisiert: 20.05.2022
  • 19:29 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/Chai v.d. Laage
Anzeige

Im Rahmen des DFB-Pokalfinals der U19-Junioren zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart äußerte sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke exklusiv bei ran erstmals öffentlich über die überraschende Trennung von Coach Marco Rose.

Potsdam/München - Am Freitagmittag gab Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund die überraschende Trennung von Trainer Marco Rose bekannt. 

Wenige Stunden später zeigte sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke im Rahmen des DFB-Pokalfinals der U19-Junioren zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart in Potsdam wortkarg zum Thema Rose.

Anzeige

Watzke hält sich über Rose-Trennung bedeckt

"Wir haben das gemeinsam entschieden. Dazu werden wir uns auch in Absprache mit dem Trainer auch nicht weiter äußern", erklärte Watzke lediglich bei ProSieben MAXX zur Trennung von Rose, der eigentlich noch bis 2024 beim BVB unter Vertrag stand. 

Als möglicher Nachfolger Roses wird aktuell Edin Terzic gehandelt. Der 39-Jährige sprang in der Saison 2019/20 bereits einmal als Trainer der Dortmunder Profis ein, nachdem sich der Klub damals von Lucien Favre trennte. Unter Terzic gewann Dortmund anschließend den DFB-Pokal. Aktuell ist er als technischer Direktor beim BVB angestellt. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group