• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball

FC Bayern: Erste Absage für Tuchel-Nachfolge

Anzeige

Marc Kosicke, Berater von Liverpools Trainer Jürgen Klopp, hat möglichen Spekulationen um dessen Zukunft einen Riegel vorgeschoben. Er kommt damit nicht als Nachfolger von Thomas Tuchel beim FC Bayern in Frage.

"Jürgen Klopp wird nach der jetzigen Saison für ein Jahr weder einen Klub noch eine Nationalmannschaft trainieren. Dabei bleibt es", sagte Kosicke bei Sky.

Der FC Bayern hatte am Mittwoch den Abschied von Thomas Tuchel am Saisonende verkündet. Unklar ist auch, wie es bei der deutschen Nationalmannschaft nach der Heim-EM im Sommer mit Bundestrainer Julian Nagelsmann weitergeht, dessen Vertrag ausläuft. Klopp (56) wäre für beide Posten wohl der Wunschkandidat, sollte er zur Verfügung stehen - dies tut er aber offensichtlich nicht.

Klopp selbst wollte vor wenigen Wochen gar ein Karriereende nicht gänzlich ausschließen. "Wenn man mich fragt, ob ich jemals wieder als Trainer arbeiten werde, würde ich jetzt Nein sagen. Aber ich weiß ja nicht, wie sich das anfühlt", hatte der frühere Mainzer und Dortmunder Coach gesagt. Klopp will nach eigenen Angaben mindestens ein Jahr lang "keinen Verein und keine Nationalmannschaft" übernehmen.

Er wolle aber "natürlich" irgendwann wieder arbeiten - in welcher Funktion auch immer. "Ich weiß selbst, dass ich nicht einfach herumsitzen kann", so Klopp. Er werde "vielleicht etwas anderes finden, was ich tun kann".

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Tuchel-Aus beim FC Bayern! Netz attestiert "Stromberg-Vibes"

  • FC Bayern: Nachfolge-Kandidaten für Thomas Tuchel - Xabi Alonso wohl Plan A

Mehr Videos
1404

MLS: Messi mit Traumtor beim Sieg von Inter Miami

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 0
Mehr Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group