• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

FC Bayern München: Fahrplan von Thomas Tuchel - Trainingsstart, Debüt, Einzelgespräche

  • Aktualisiert: 27.03.2023
  • 16:43 Uhr
  • ran / Christoph Gailer
Article Image Media
© IMAGO/Philippe Ruiz
Anzeige

Am Montag beginnt die Ära von Thomas Tuchel beim FC Bayern München offiziell. ran zeigt den Fahrplan für den 49-Jährigen bis zum Pflichtspiel-Debüt gegen Borussia Dortmund (Samstag, ab 18:30 Uhr im Liveticker).

Von Christoph Gailer

Beim FC Bayern München geht es nun mit Blick auf das Topspiel am Samstagabend gegen Borussia Dortmund (Samstag, ab 18:30 Uhr im Liveticker) Schlag auf Schlag für den neuen Trainer Thomas Tuchel.

ran zeigt, wie der grobe Fahrplan für den 49-Jährigen bis zu seinem Einstand auf der Bayern-Bank aussehen wird.

Eigentlich sollte Tuchel es schon am Montag mit dem ersten Training an der Säbener Straße loslegen, diese erste Einheit wurde laut "Bild" aber nun um einen Tag nach hinten verschoben. 

Da Tuchel in London noch einige Dinge zu erledigen habe und Unterlagen sowie weitere private Dinge holen müsse, sei diese Verschiebung notwendig geworden. Bereits am Samstagabend brach Tuchel dem Bericht nach über Salzburg nach London auf. 

Anzeige
Diese Bayern-Stars könnten von Tuchel profitieren

Diese Bayern-Stars könnten von Trainer Tuchel profitieren

Beim FC Bayern München beginnt mit der Verpflichtung von Coach Thomas Tuchel eine neue Zeitrechnung. ran zeigt einige Bayern-Stars, die vom neuen Trainer an der Säbener Straße profitieren könnten.

  • Galerie
  • 31.03.2023
  • 12:05 Uhr

In der englischen Hauptstadt coachte Tuchel bis September 2022 den FC Chelsea, unterschrieb nun in München als Nachfolger von Julian Nagelsmann einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

Bei der ersten Bayern-Einheit, die für Dienstag ab 11 Uhr an der Säbener Straße angesetzt ist, hat Tuchel dann zunächst wohl erst eine recht übersichtliche Gruppe im Training zur Verfügung. Immerhin stellt der deutsche Rekordmeister in der laufenden Länderspiel-Pause erneut zahlreiche Stars ab.

Alleine im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft stehen mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry drei Bayern-Profis, die erst kurz vor dem richtungsweisenden Topspiel gegen den BVB zurückerwartet werden. 

"Ich habe meinen Trainingsplan angeschaut. Mit den Nationalspielern werden wir vielleicht am Freitag das erste Mal trainieren", sagte Tuchel bei seiner Vorstellung in München bereits vorausschauend.

Somit bleibt Tuchel und seinem Trainerteam, zu dem nach Wunsch des neuen Bayern-Coaches noch der Engländer Anthony Barry (FC Chelsea) stoßen soll, nicht viel Zeit, um die Münchner auf die Partie gegen Tabellenführer Dortmund vorzubereiten. 

Als wäre Tuchels Aufgabe so nicht schon schwierig genug, trifft er gleich beim Debüt auf der Bayern-Bank auf seinen Ex-Klub Dortmund. Beim BVB war er von 2015 bis 2017 verantwortlich.

Obwohl er 2017 mit der Borussia den DFB-Pokal gewann, trennten sich die Wege nach zwei Jahren wieder - nicht zuletzt, weil sich der als schwieriger Charakter geltende Tuchel mit der Vereinsführung um Hans-Joachim Watzke überworfen hatte.


© 2024 Seven.One Entertainment Group