• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
KHR baggerte lange an Kane

FC Bayern München: Harry Kane antwortete Karl-Heinz Rummenigge innerhalb von Minuten

Article Image Media
© FIRO/SID
Anzeige

Harry Kane von einem Transfer zum FC Bayern München zu überzeugen, war die Aufgabe von Karl-Heinz Rummenigge, wie er nun verriet. Nach der ersten Kontaktaufnahme zögerte Kane kaum, dem Aufsichtsratsmitglied zu antworten.

100-Millionen-Mann Harry Kane hat nach der ersten Kontaktaufnahme durch Bayern München dem deutschen Rekordmeister schon nach wenigen Minuten geantwortet. Das verriet Aufsichtsratsmitglied Karl-Heinz Rummenigge im Podcast "Phrasenmäher" der "Bild"-Zeitung.

"Den ersten Kontakt hatte ich, als er noch im Urlaub auf den Bahamas war. Ich habe ihm geschrieben, dass ich gern mal mit ihm telefonieren würde, und er hat - wie später immer - innerhalb von nur zwei Minuten geantwortet, was in der WhatsApp-Messenger-Welt ja auch nicht die Norm ist", sagte Rummenigge.

Anzeige

Rummenigge vergleicht Kane-Wechsel mit eigenem Inter-Transfer

Kane wechselte schließlich nach langen Verhandlungen für 100 Millionen Euro Ablöse von Tottenham Hotspur zu den Bayern. "Wir waren uns in unserem Transfer-Ausschuss vom ersten Tag an alle einig, dass wir diesen Transfer machen wollen. Jeder hatte dann so seine Aufgabe, und meine war es, mit Harry viel Kontakt zu halten. Ich habe sehr viel mit ihm gesprochen und sofort festgestellt, was für ein guter Typ er ist", sagte Rummenigge weiter.

Das Wichtigste zum FC Bayern

Er habe Kane zugesagt, um diesen mit allen Mitteln kämpfen zu wollen. "Ich habe ihm gesagt: Wir werden alles tun, damit dieser Transfer stattfindet, weil wir alle überzeugt sind, dass du der wichtigste Mann im gesamten Transfermarkt für uns bist. Ich habe ihm auch von meinem eigenen Transfer 1984 zu Inter Mailand erzählt. Ich hatte beim FC Bayern alles, ich war praktisch der König mit einem großen Hofstaat, aber ich wollte noch diese neue Erfahrung im Ausland machen und habe ihm dann geschildert, dass es auch bei mir kein einfacher Transfer war", sagte Rummenigge.


© 2024 Seven.One Entertainment Group