• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

FCA: Wochenlange Pause für Torjäger Finnbogason

  • Aktualisiert: 02.02.2018
  • 14:26 Uhr
  • SID
Article Image Media
© pixathlonpixathlonSID
Anzeige

Schwerer Schlag für den FC Augsburg: Der Bundesligist muss in den kommenden Wochen auf seinen Torjäger Alfred Finnbogason verzichten.

Augsburg - Schwerer Schlag für den FC Augsburg: Der Bundesligist muss in den kommenden Wochen auf seinen Torjäger Alfred Finnbogason verzichten. Der 29 Jahre alte Isländer zog sich eine Muskelverletzung in der Wade zu, sagte Trainer Manuel Baum vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt.

Der Stürmer ist mit elf Treffern bester Augsburger und hinter Robert Lewandowski (FC Bayern/18) und dem von Dortmund zum FC Arsenal gewechselten Pierre-Emerick Aubameyang (13) drittbester Schütze der Liga. Finnbogason war bereits zum Rückrundenauftakt wegen Problemen an der Achillessehne ausgefallen, hatte zuletzt aber zweimal gespielt.

Anzeige

Auch Khedira fällt aus

Genervt von Diskussionen um seine Zukunft: Jupp Heynckes
News

Heynckes über Verlängerung: "Vergebene Liebesmühe"

Trainer Jupp Heynckes hat auf die vermeintliche Charmeoffensive seiner Bosse beim Fußball-Rekordmeister Bayern München einmal mehr genervt reagiert.

  • 02.02.2018
  • 12:32 Uhr

Gegen Frankfurt könnte der 20 Jahre alte Sergio Cordova eine Alternative sein. Auch Caiuby könnte nach vorne rücken. Neben Finnbogason muss Baum auch auf Rani Khedira (5. Gelbe Karte) und Jeffrey Gouweleeuw, der wegen eines Innenbandrisses im Knie ebenfalls einige Wochen ausfällt, verzichten.

Der FCA hat im Winter acht Spieler abgegeben. Engpässe befürchtet Baum dennoch nicht. "Trotz der Abgänge hat sich für uns nichts geändert. Wir haben weiterhin viel Qualität im Kader und jede Position doppelt besetzt", sagte er.

Der FCA liegt als Achter nur drei Punkte hinter einem Europacup-Platz. Doch Baum will davon nichts wissen: "Ich sage es noch einmal. Wir schauen weder nach oben noch nach unten. Wir schauen nur nach vorne zum nächsten Spiel."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp


© 2024 Seven.One Entertainment Group