• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop
Anzeige
Anzeige
Fußball

Gladbach vorerst ohne Jordan - Seoane lobt Hoffenheim

Article Image Media
© IMAGO/Team 2/SID/IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto
Anzeige

Gladbach-Trainer Gerardo Seoane muss vorerst auf Stürmer Jordan verzichten. Wie der Schweizer am Donnerstag bekannt gab, zog sich der 27-Jährige im Training einen Muskelfaserriss zu und wird somit am Samstag gegen die TSG Hoffenheim (15.30 Uhr/Sky) fehlen. Vor dem Gegner hat der Coach Respekt.

"Sie sind sehr homogen und haben einen guten Mix aus Robustheit und fußballerischen Qualitäten", sagte Seoane. Dem Team von Pellegrino Matarazzo attestiert er eine gute Entwicklung über die Saison.

Nach der 2:4-Niederlage trotz 2:0-Führung bei Borussia Dortmund am vergangenen Samstag stehen die Fohlen nach zwölf Spieltagen mit nur 13 Punkten auf Platz elf. Gegen die TSG will Seoanes Team Wiedergutmachung betreiben.

U21-Talent Rocco Reitz könnte dabei zu einer Schlüsselfigur werden. "Er gibt uns defensive Stabilität. Seine wichtigsten Aufgaben sind, im Mittelfeld Zweikämpfe zu gewinnen, Löcher zu stopfen und aggressiv gegen den Ball zu arbeiten", sagte Seoane. Auch Linksaußen Robin Hack könnte nach der Geburt seines Kindes eine wichtige Rolle einnehmen. "In Dortmund hat er uns zuletzt als Joker mit seinen technischen Qualitäten viel gebracht", so Seoane.


© 2024 Seven.One Entertainment Group