• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Keine Zukunft bei der Hertha

Herthas Kalou nach Video-Eklat: "Es war ein großer Fehler"

  • Aktualisiert: 05.05.2020
  • 15:52 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATHLONPIXATHLONSID
Anzeige

Hertha-Profi Salomon Kalou hat nach dem Eklat um sein Facebook-Video alle Schuld auf sich genommen und sich für sein Verhalten entschuldigt.

Berlin - Hertha-Profi Salomon Kalou hat nach dem Eklat um sein Facebook-Video alle Schuld auf sich genommen und sich für sein Verhalten entschuldigt. "Es war ein großer Fehler. Die Menschen, die mich kennen, wissen, dass ich alle respektiere und niemanden in Schwierigkeiten bringen wollte", sagte der Ivorer bei "Sport1".

Er könne verstehen, dass die Menschen wütend auf ihn seien, sagte der 34-Jährige dem "Spiegel". "Ich bin es auch." Das Video hätte er niemals machen dürfen. "Es war respektlos und dafür möchte ich mich aufrichtig entschuldigen. Aber ich bin mehr als diese fünf schlechten Minuten, die man dort von mir in der Kabine sieht", sagte der Stürmer.

Anzeige

Kalou wollte Fans mitnehmen

Jens Spahn betont die Wichtigkeit des Hygieniekonzepts
News

Spahn begrüßt Kalou-Suspendierung nach Video

Gesundheitsminister Jens Spahn hat die Suspendierung von Hertha-Profi Salomon Kalou nach dessen Kabinen-Video begrüßt.

  • 05.05.2020
  • 11:28 Uhr

Kalou erklärte, dass er an dem Tag "gut drauf" gewesen sei und die Fans "mit auf meinen Weg zum Training nehmen" wollte. Es sei sein erstes Live-Video gewesen. "Ich wollte das mal ausprobieren und den Fans zeigen, wie es bei uns so abläuft", meinte der Offensivspieler. Der Unterschied zu einem normalen Video sei eben, "dass du keine Zeit hast, das hinterher in Ruhe anzusehen."

Kalou erklärte, dass er weder Mitspielern noch anderen Klubvertretern Probleme bereiten wollte. "Ich wollte zeigen, dass es uns allen gutgeht, dass bei uns alles okay ist und wir Spieler und Mitarbeiter, die getestet wurden, wohlauf sind", berichtete der frühere Chelsea-Profi.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Hertha suspendiert Kalou

Kalou war von Hertha BSC am Montag suspendiert worden, nachdem ein mit dem Handy selbst gedrehtes Video publik geworden war.

Darin ist unter anderem zu sehen, wie der Stürmer von der Elfenbeinküste Mitspieler und Klub-Mitarbeiter per Handschlag begrüßt und die Abstandsregeln nicht eingehalten werden. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group