• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Hummels: "Selbstvertrauen zum ersten Mal angeknackst"

  • Aktualisiert: 13.12.2015
  • 22:00 Uhr
  • SID
Article Image Media
© SID-SID-AFPPATRIK STOLLARZ
Anzeige

Die Kritik der vergangenen Wochen hat bei Weltmeister Mats Hummmels von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund Spuren hinterlassen.

Dortmund - Die Kritik der vergangenen Wochen hat bei Weltmeister Mats Hummmels von Bundesligist Borussia Dortmund Spuren hinterlassen. "Mein Selbstvertrauen war zum ersten Mal in meiner Karriere so ein bisschen angeknackst in den letzten Wochen. Das hatte ich vorher so nicht, dass ich in ein Spiel gegangen bin und gedacht habe: 'Jetzt bloß kein Fehler'", sagte der Innenverteidiger nach dem 4:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt bei "Sky".

Vorher, so Hummels weiter, habe er ein ganz anderes Selbstverständnis gehabt, "deshalb tut so ein Spiel natürlich gut". Der 26-Jährige war zuletzt vehement in die Kritik geraten und hatte sich öffentlich dagegen gewehrt.

Rückendeckung bekam der Dortmunder Kapitän von seinem Trainer Thomas Tuchel. "Heute habe ich ihn sehr stark gesehen in allen Bereichen des Spiels. Ich glaube, dass ihm das sehr gut getan hat, so ein Spiel zu machen", sagte der 42-Jährige: "Wir haben darüber gesprochen, ich wusste, dass es nicht spurlos an ihm vorbeigegangen ist. Er hat überlegt im Spielaufbau. In dem Moment, in dem du nicht mehr handelst, sondern nachdenkst, ist das nicht mehr die beste Entscheidung. Ich bin froh, dass er durch so eine Phase gegangen ist. Wir brauchen ihn unbedingt, und wir brauchen ihn in Topform."


© 2024 Seven.One Entertainment Group