• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
FC Bayern München

Julian Nagelsmann über Gerland-Abschied: "Hat nichts mit mir zu tun"

  • Aktualisiert: 26.05.2021
  • 12:25 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Beim letzten Saisonspiel des FC Bayern gegen den FC Augsburg (5:2) wurden nicht nur Spieler verabschiedet, sondern auch der langjährige Co-Trainer Hermann Gerland. Nun äußert sich Neu-Bayern-Coach Julian Nagelsmann zur Personalie und beteuert, nicht der Grund für Gerlands Abschied zu sein.

München - In den vergangenen 20 Jahren arbeitete Hermann Gerland nur für einen Verein: Den FC Bayern München. Im Saisonendspurt gab der Co-Trainer jedoch bekannt, den Verein zu verlassen. Schnell wurde eine Verbindung zum neuen Trainer Julian Nagelsmann gezogen, der ab Juli übernimmt.

Anzeige

Nagelsmann: "Das wurde falsch interpretiert"

Im Interview mit der "Sport Bild" stellte der 33-Jährige die Dinge klar: "Dass Hermann nicht bleiben will, hat nichts mit mir zu tun. Das wurde teilweise völlig falsch interpretiert. Ich habe dem Verein gesagt, dass ich gern zwei Co-Trainer und einen Analysten mitbringen würde", so Nagelsmann.

"Ich habe aber nie gesagt, dass ich für diesen oder jenen Mitarbeiter keinen Platz habe oder, dass jemand nicht gewünscht ist. Ich habe ein gutes Verhältnis zu ihm, jedoch ist er nicht mein Leibeigener, den ich beim Klub festketten kann", fuhr Nagelsmann fort.

Neben Co-Trainer Miroslav Klose und Chefcoach Hansi Flick ist Gerland bereits der dritte Übungsleiter aus dem Trainerteam des FCB, der den Verein verlässt. Was Gerland in Zukunft macht, ließ er offen, betonte aber in einem "Bild"-Interview: "Ich kann mir vorstellen, weiter im Fußball tätig zu sein."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group