• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
"Weiter denken, neu denken"

Katja Kraus fordert mehr Führungspositionen für Frauen

  • Aktualisiert: 12.10.2019
  • 08:26 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATHLONPIXATHLONSID
Anzeige

Katja Kraus hat mehr Mitspracherecht für Frauen im Profi-Fußball gefordert. "Wir müssen weiter denken, neu denken. Geteilte Führungspositionen anbieten", sagte die Ex-Nationalspielerin im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online.de.

Köln - Katja Kraus, ehemaliges Vorstandsmitglied beim Hamburger SV, hat mehr Mitspracherecht für Frauen im Profi-Fußball gefordert. "Wir müssen weiter denken, neu denken. Geteilte Führungspositionen anbieten", sagte die Ex-Nationalspielerin im Interview mit dem Nachrichtenportal t-online.de.

Zudem kritisierte sie: "Der Sport lebt von seiner Vielfalt. Die bildet sich in den Entscheidungsgremien allerdings nicht ab. Insbesondere im Fußball ist die Diskrepanz frappierend." Sie könne nicht verstehen, "warum es keinen weiblichen Chefscout oder einen weiblichen Sportvorstand gibt". 

"Es muss im Jahr 2019 möglich sein, Kinder zu haben und alles erreichen zu können, was man will und wofür man qualifiziert ist. Es ist ein ungeheures Potenzial, das brachliegt, wenn es nicht die Bereitschaft gibt, den Rahmen anders zu setzen", sagte die 48-Jährige. 

Laut einem Bericht der Welt am Sonntag vom Februar 2019 sind weniger als fünf Prozent der Posten in Präsidien, Vorständen und Aufsichtsräten der deutschen Bundesligisten an Frauen vergeben. Kraus war nach ihrer Karriere unter anderem Vorstandsmitglied für die Bereiche Marketing und Kommunikation beim Hamburger SV (2003 bis 2011) sowie von Februar 2010 bis März 2011 zweite Vorsitzende.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.


© 2024 Seven.One Entertainment Group