• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die U21-EM live in SAT.1, auf ProSieben MAXX, JOYN, in der ran-App und auf ran.de

Kim Min-jae: Schnappt Manchester City dem FC Bayern München den "Gewinnertyp" weg?

  • Aktualisiert: 06.07.2023
  • 06:10 Uhr
  • ran.de / Marie Schulte-Bockum
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Während Bayern Münchens Wunschspieler Min-jae Kim derzeit seinen Militärdienst absolviert, steigt Manchester City ins Rennen um den Verteidiger ein. Kim würde perfekt in die Premier League passen, sagt Scout Les Reed gegenüber ran.

Von Marie Schulte-Bockum

Entscheidet sich nach Declan Rice, der nach ran-Informationen in England bleiben will, ein weiterer Hochkaräter gegen die Bayern - und für einen englischen Spitzenklub? Laut "Football Insider" steigt Manchester City ins Rennen um Min-jae Kim ein. Der Südkoreaner ist sich zwar angeblich bereits mit dem FC Bayern München einig, absolviert aber bis Monatsende noch seinen Militärdienst, was Pep Guardiolas Klub etwas Zeit kaufen könnte.

"Kim ist potenziell einer der besten Innenverteidiger, die es derzeit gibt, und ich bin überrascht, dass er nicht auch von einem Topverein der Premier League umworben wird", sagte Les Reed, Chef-Scout-Ausbilder der UEFA, gegenüber ran.

Tatsächlich war bislang nur Manchester United als englischer Kim-Interessent bekannt, Cheftrainer Erik ten Hag soll ein großer Fan des 26-Jährigen sein. Für Manchester City ist Kim dagegen wohl nur zweite Wahl: Der Champions-League-Sieger arbeitet hartnäckig an einem Transfer von RB Leipzigs Josko Gvardiol.

Anzeige

"Min-Jae Kim hat Mo Salah dominiert"

Reed, bei der EM 2000 Co-Trainer der englischen Nationalmannschaft und später Technischer Direktor der FA, sieht bei Kim Qualitäten, die ihn für die Premier League prädestinieren: "Er ist ein vielseitiger, robuster Verteidiger, der das Spiel gut liest, Gefahren antizipiert und gute defensive Entscheidungen trifft." 

Beim 4:1-Sieg der SSC Neapel gegen den FC Liverpool in der Champions-League-Gruppenphase habe Kim seinen Gegenspieler Mo Salah "mit seiner Schnelligkeit und Stärke dominiert", sagte der Uefa-Chefscout weiter. 

Dabei sei Kim kein purer Abräumer: "Er fängt gerne den Ball ab und leitet schnell einen neuen Angriff ein, ist sehr präzise im Passspiel und ballsicher. Kim ist in der Lage, mit langen Pässen in den Strafraum einzudringen und schaltet gut um, was dem Spielstil von Napoli entgegenkommt."

Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München: Jan-Christian Dreesen
News

Bayern-Boss Dreesen: "Wollen keine Söldner"

Jan-Christian Dreesen, der neue Vorstandschef des FC Bayern, spricht im Interview mit der "Bild" über die Spielersuche des Vereins, an der Trainer Thomas Tuchel maßgeblich beteiligt ist. Außerdem möchte er wieder für mehr "Mia san Mia" an der Säbener Straße sorgen.

  • 25.06.2023
  • 11:36 Uhr

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

"Min-jae Kim ist ein Gewinnertyp"

Allerdings wäre Kim auch einer für den deutschen Rekordmeister, findet Reed: "Seine Champions-League-Erfahrung und sein Spielstil kommen den Bayern zugute, da er sowohl ein ruhiges Spiel als auch eine hohe Intensität an den Tag legen kann. Er ist ein Gewinnertyp, wie er in dieser Saison für Napoli gezeigt hat."

Kim hat zwar erst ein Jahr in einer europäischen Topliga gespielt. Aber der 1,90 Meter große Südkoreaner habe trotzdem genug Erfahrung, um die Bayern zu verstärken, argumentierte Reed gegenüber ran: "Er hat gegen die besten Stürmer des Spiels gespielt. Dank seiner Erfahrung bei der Weltmeisterschaft und in der Champions League ist Kims Selbstvertrauen groß. Er könnte den Übergang zu Bayern sehr gut meistern."


© 2024 Seven.One Entertainment Group