• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Infektion nach Länderspielreise festgestellt

Nach Corona-Infektion: Hertha-Keeper Rune Jarstein aus Klinik entlassen

  • Aktualisiert: 18.04.2021
  • 11:57 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Imago Images
Anzeige

Rune Jarstein, Torhüter in Diensten von Hertha BSC, hatte mit einem schweren Verlauf einer Corona-Infektion zu kämpfen und wurde sogar im Krankenhaus behandelt. Nun wurde der Norweger wieder aus der Klinik entlassen.

München/Berlin - Bei Hertha BSC grassiert das Coronavirus, auch Torwart Rune Jarstein infizierte sich. Der Verlauf der Erkrankung war so schwer, dass der Norweger vor wenigen Tagen sogar ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Am Sonntagvormittag konnte Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung des Hauptstadtklubs, immerhin seine Entlassung aus dem Krankenhaus verkünden.

Anzeige

Jarstein aus Krankenhaus entlassen

"Wenn man mit Corona ins Krankenhaus muss, dann ich das natürlich schon sehr hart. Rune Jarstein hatte aber Glück, er ist Profisportler und war in der Berliner Charite in sehr guten Händen. Ich danke den Ärzten dort auch ganz herzlich, dass sie sich so gut um Jarstein gekümmert haben und wir sind froh und erleichtert, dass er wieder zu Hause ist", äußerte sich der 57-Jährige im "Sport1 Doppelpass".

Neben Jarstein, der nach der Länderspielpause positiv getestet wurde, wurden in den vergangenen Tagen auch bei Trainer Pal Dardai, seinem Assistenten Admir Hamzagic sowie den Spielern Dodi Lukebakio und Marvin Plattenhardt Corona-Infektionen festgestellt.

Seit Freitag befindet sich das komplette Team in Quarantäne, drei Bundesliga-Partien wurden abgesagt. Aus diesem Grund steht steht dem Hauptstadtklub in den kommenden Wochen ein Mammutprogramm mit vermutlich sechs Spielen in 23 Tagen bevor.

Immerhin konnte in der Causa Jarstein Entwarnung gegeben werden.

Corona-Chaos bei Hertha BSC

Corona-Schock bei Hertha: Folgt jetzt der Super-GAU?

Nachdem in Mannschaft und Trainerteam von Hertha BSC vier Coronafälle festgestellt wurden, beantragte der Klub eine Verlegung der kommenden drei Partien. Diesem wurde stattgeben - und der Einfluss auf die Restsaison könnte größer nicht sein.

  • Galerie
  • 17.04.2021
  • 11:50 Uhr

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group