• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die Relegation live auf SAT.1 und ran.de

Relegation 2022: Ticket-Debakel bei Hertha BSC

  • Aktualisiert: 17.05.2022
  • 23:12 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Getty Images
Anzeige

Vor dem Hinspiel in der Bundesliga-Relegation (live, am 19.Mai ab 19:30 Uhr auf SAT.1 und ran.de)  zwischen Hertha BSC und dem Hamburger SV kommt es beim Klub aus der Hauptstadt zu einem großen Durcheinander beim Vorverkauf der Tickets. Die Geschäftsführung räumt Fehler ein. 

München - In der Bundesliga-Relegation empfängt Hertha BSC am Donnerstag den Hamburger SV zum Hinspiel (live, ab 19:30 Uhr auf SAT.1 und ran.de). Trainer Felix Magath freut sich bereits im Vorfeld auf die "volle Hütte". Doch zahlreiche Hertha-Fans müssen um ihren Platz im Stadion bangen, denn im Vorfeld kam es beim "Big City Club" zu einigen Unstimmigkeiten im Vorverkauf. 

Der Vorverkauf der Karten startete, ohne Ankündigung, am Samstag-Abend, kurz nachdem feststand, dass die Hertha in die Relegation muss. Dauerkartenbesitzer und "5-Spiele-Ticket"-Besitze" hatten (scheinbar) keinen Anspruch auf ihren Saison-Platz, sondern müssten ebenfalls eine Eintrittskarte erwerben. 

Knapp zwei Stunden später verkündet die Hertha auf Social Media, dass Dauerkartenbesitzer und "5-Spiele-Ticket"-Besitzer mit ihren Saisontickets ins Stadion kommen, bis dato hatten sich schon zahlreiche Fans mit neuen Tickets eingedeckt, die sie nun doch nicht mehr benötigen würden.

Anzeige

Hertha BSC: Geschäftsführung räumt Fehler ein

Am späten Samstag-Abend verschickt die Hertha dann noch einen Code für ein Freiticket an alle Dauerkarten-Inhaber. An vorherigen Spieltagen konnte dieser Code genutzt werden, um zusätzlich zur Dauerkarte ein Ticket zu erhalten. Für das Spiel gegen den HSV gilt diese Regelung allerdings nicht, Dauerkarten-Besitzer müssen das über den Code erhaltene Ticket selbst nutzen, um ins Stadion zu kommen. Dies wurde vorerst nicht kommuniziert. 

Am Montag teilte die Hertha dann mit, dass Dauerkarten-Besitzer das Ticket benötigen, um Einlass ins Stadion zu erhalten. Eine Reihe an Hertha-Fans hatte bis dahin allerdings den Code schon weitergegeben und dürfte nun auf dem Trockenen sitzen, da bereits über 75 Prozent der Karten verkauft sind. 

Auf Twitter meldete sich Ingo Schiller, Geschäftsführung im Bereich Finanzen bei der Hertha zu Wort: "Schon mal auf diesem Weg: Das haben wir nicht gut gelöst und ich entschuldige mich dafür bei allen Betroffenen."

ranFußball zeigt die Bundesliga-Relegation am 19. und 23. Mai live in SAT.1 und auf ran.de. Zudem gibt es am 20. und 24. Mai die Relegation um die 2. Liga zu sehen - alles ab 19:30 Uhr live!

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group