• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Revierderby: BVB-Fans zünden Pyrotechnik im Stadion

  • Aktualisiert: 26.10.2019
  • 22:35 Uhr
  • SID
Article Image Media
© FIROFIROSID
Anzeige

Rund um das 177. Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund hat die Polizei in Gelsenkirchen mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Gelsenkirchen - Rund um das 177. Revierderby zwischen den Fußball-Bundesligisten Schalke 04 und Borussia Dortmund hat die Polizei in Gelsenkirchen mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Vor dem 0:0 in der Schalker Arena wurde in sechs Fällen Pyrotechnik gezündet, in drei weiteren stellten Polizisten Betäubungsmittel sicher. Zudem mussten eine sexuelle Belästigung und eine Körperverletzung verfolgt werden. Zwei Personen wurden für die Dauer des Spiels in Gewahrsam genommen.

Anzeige
Anzeige
Bundesliga: Impressionen vom Revierderby 2019/20

"Da brennt was!" Feuer im Derby schon vorm Spiel

Am 9. Spieltag der Bundesliga steigt das prestigeträchtige Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. ran.de zeigt die besten Bilder des Pott-Duells.

  • Galerie
  • 26.10.2019
  • 17:15 Uhr

Im Umfeld des Stadions und bei den Einlasskontrollen wurden Pyrotechnik und Vermummungsmaterialien sichergestellt. Während des Spiels wurden im BVB-Block mehrfach Pyrotechnik gezündet und Fanutensilien verbrannt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Zudem brachten die Beamten zwei Körperverletzungen, zwei Sachbeschädigungen, unter anderem an der Trennwand zum Gästeblock und eine Ordnungswidrigkeit zur Anzeige. Nach dem Schlusspfiff leitete die Gelsenkirchener Polizei vier Strafverfahren wegen Körperverletzung, zwei Verfahren nach Raubdelikten und jeweils ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung ein.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group