• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Telekom Cup live: Lewandowski und Co. - auf diese Spieler kommt es an

  • Aktualisiert: 25.07.2014
  • 16:24 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© getty
Anzeige

Der Telekom Cup (26.7./27.7. live in SAT.1 und auf ran.de) ist der erste Härtetest für die neue Bundesliga-Saison. Gleichzeitig zeigen die neuen Stars des FC Bayern, Borussia Mönchengladbach, des VfL Wolfsburg und des HSV das erste Mal ihr Können. ran.de blickt auf die neuen Hoffnungsträger.

München – SAT.1 und ran.de machen mit dem Telekom Cup in Hamburg Lust auf die Bundesliga. Am Samstag (26.7.) gibt es die Halbfinal-Partien zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg (18:00 Uhr) sowie dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach (20:30 Uhr) live im TV und im kostenlosen Livestream. Am Sonntag werden das Finale (18:15 Uhr) und das Spiel um Platz drei (16:30 Uhr) übertagen. ran.de stellt die neuen Schlüsselspieler der vier Teams vor.

Anzeige

FC Bayern München: Robert Lewandowski

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski© getty

Sportvorstand Matthias Sammer zeigt sich nach dem ersten Treffer Lewandowskis im Testspiel in Duisburg (1:1) begeistert von seinem Neuzugang: "Das ist ein außergewöhnlicher Spieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Wir werden ihn behutsam aufbauen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Borussia Mönchengladbach: Thorgan Hazard

Thorgan Hazard
Thorgan Hazard© getty

Wie schwer der Transfer zu realisieren war, berichtet Gladbachs Sportdirektor Max Eberl in der "WAZ":  "Eigentlich war eine Verpflichtung gar nicht möglich, da er in ganz anderen finanziellen Regionen ist, was die Ablösesumme betrifft." Nun ist sogar ein längeres Engagement vorstellbar: "Wenn er einschlägt, haben wir eventuell die Möglichkeit, ihn länger zu verpflichten."

Anzeige
Anzeige

Hamburger SV: Pierre-Michel Lasogga

Pierre-Michel Lasogga
Pierre-Michel Lasogga© getty

"Beim HSV haben sich alle sehr um mich bemüht. Besonders Manager Oliver Kreuzer, der mir sprichwörtlich fast auf die Eier gegangen ist, und Präsident Jarchow haben Vollgas gegeben. In Berlin war das nicht bei allen Verantwortlichen der Fall …", begründet der Angreifer in der "B.Z." seinen Wechsel.

VfL Wolfsburg: Aaron Hunt

Aaron Hunt
Aaron Hunt© imago

In Wolfsburg will der 27-Jährige nochmal angreifen. "Wenn man Fünfter geworden ist, dann ist das Ziel klar: Wir wollen international spielen und zwar in der Champions League", so Hunt gegenüber "RP-online".


© 2024 Seven.One Entertainment Group