• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Top News Fußball

Union-Trainer Svensson: "Will meinen Impuls setzen"

Article Image Media
© www.imago-images.de/SID/IMAGO/nordphoto GmbH / Engler
Anzeige

Bo Svensson, der neue Trainer des Fußball-Bundesligisten Union Berlin, will die Köpenicker mit einer Mischung aus Neuem und Bewährtem wieder zum Erfolg führen. "Es geht darum, die guten Sachen, die Union über die Jahre gemacht hat, zu behalten. Die Werte, für die Union steht. Die Kultur, die gepflegt wird. Ich komme aber auch als Neuer und habe neue Augen drauf und will meinen Impuls setzten", sagte der Däne am Mittwoch bei seiner Vorstellung.

Union hatte sich in der vorigen Saison erst am letzten Spieltag vor dem Abstieg gerettet, die Trainer Urs Fischer und Nenad Bjelica hatten während der Spielzeit gehen müssen. Svensson hat derweil eine klare Idee: "Es war immer so, dass Union für einige Komponenten im Spiel ganz klar gestanden hat. Die haben einige Bereiche sehr gut beherrscht. Kompaktes Verteidigen, eine geschlossene Mannschaftsleistung, die körperliche Art, die Standardstärke. Das werden wir weiter behalten. Meine Idee ist, die Sachen auch mal variabler zu gestalten."

Horst Heldt, der Oliver Ruhnert als Geschäftsführer Sport beerbt, kündigte derweil Umwälzungen im Kader an. "Wir sind alle davon überzeugt, dass die Spieler, die wir unter Vertrag haben, Spieler sind, die uns weiterhelfen. Nichtsdestotrotz wird es Veränderungen geben", sagte er und fügte an: "Der Kader ist noch nicht in dem Maß, wie wir uns das vorstellen. Ich lasse jetzt mal offen, ob zu viel oder zu wenig."

Nationalspieler Robin Gosens, der als Kandidat für einen Wechsel gilt, werde laut Heldt zum Trainingsbeginn am kommenden Montag vor Ort sein: "Er hat einen Vertrag, und danach richten wir uns."


© 2024 Seven.One Entertainment Group