• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga live: Werder Bremen - Eintracht Frankfurt

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt live: Der Abstiegskampf der Bundesliga live im TV und Stream - Die Aufstellungen

  • Aktualisiert: 14.05.2016
  • 17:57 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Der SV Werder Bremen und Eintracht Frankfurt kämpfen am 34. Bundesliga-Spieltag im direkten Duell um den Klassenerhalt. ran.de zeigt euch, wo ihr die Partie am Samstag, 14.5., ab 15:00 Uhr live verfolgen könnt.

Bremen - Nachdem Eintracht Frankfurt am vergangenen Spieltag überraschend gegen Borussia Dortmund gewinnen konnte, kommt es am 34. Spieltag zum direkten Abstiegsduell gegen Werder Bremen (ab 15:00 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter "Live/Ergebnisse").

Während Eintracht und Bremen noch den direkten Klassenerhalt schaffen können, kämpft der VfB Stuttgart darum, sich in die Relegation zu retten.

Anzeige

+++ Update 14:44 Uhr: Werder vs. Frankfurt: Die Aufstellungen +++

Werder Bremen: Wiedwald - Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, Garcia - Grillitsch, Öztunali, Fritz, Junuzovic, Eggestein - Pizarro

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Oczipka, Russ, Abraham, Regäsel - Stendera, Hasebe; Djakpa, Ben-Hatira, Aigner - Seferovic

+++ Update 14:31 Uhr: Wolfsburg vs. Stuttgart: Die Aufstellungen +++

Wolfsburg: Casteels - Schäfer, Caligiuri, Vieirinha, Kruse, Schürrle, Dante, Guilavogui, Naldo, Arnold, Seguin

Stuttgart: Langerak - Insua, Schwaab, Baumgartl, Rupp, Didavi, Kostic, Werner, Gentner, Kravets, Zimmermann

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ Update 14:27 Uhr: Bremen II führt zur Pause +++

Gutes Omen für alle Werder-Fans: Die zweite Mannschaft der Hanseaten führt gegen Aalen zur Pause 2:0. Damit hätte Werde II die Klasse gesichert. 

+++ Update 11:55 Uhr: Bremen droht doppelter Abstieg +++

Nicht nur dem Bundesliga-Team von Werder Bremen könnte bei entsprechender Konstellation der Abstieg drohen. Auch die zweite Mannschaft muss sich vor dem Gang in die Regionalliga fürchten. Denn mit 40 Punkten rangiert die Werder-Reserve nur auf dem 18. Platz, der den Gang in Unterklassigkeit bedeuten würde.

Die Situation in der 3. Liga hier im Überblick >>

Anzeige
Anzeige

+++ Update 22:40 Uhr: Vergleich spricht für die Eintracht +++

Geht es nach den letzten zehn direkten Duellen spricht vieles für Eintracht Frankfurt, denn: Werder Bremen hat nur ein einziges Spiel gewinnen können. Dafür war das aber das letzte Heimspiel. Die Bilanz: 5-4-1 für die SGE.

Auswärts siegten die Hessen zuletzt 2013, bei einem souveränen 3:0 im Weserstadion. Morgen könnte ihnen aber natürlich auch schon ein Unentschieden zum direkten Klassenerhalt reichen.

+++ Update 20:30 Uhr: Großkreutz fehlt dem VfB +++

Kevin Großkreutz wird dem VfB Stuttgart beim VfL Wolfsburg fehlen. Der Rechtsverteidiger und schon Publikumsliebling bei den Stuttgarter Fans scheint alles probiert zu haben, um doch noch auflaufen zu können. Wie er selbst verlauten ließ: Vergeblich!

+++ Update 17:55 Uhr: Meier im Kader! +++

Gute News für alle, die es mit Eintracht Frankfurt halten: Alex Meier ist im Kader! Der Frankfurter Kapitän und Torjäger hat laut Niko Kovac "in den vergangenen zwei Wochen alles dafür getan". Seit dem 23. Spieltag machte der 33-Jährige kein einziges Spiel mehr.

Er fiel für über zweieinhalb Monate wegen eines Knöchenödems aus. Auch Carlos Zambrano wird die Reise in den Norden mit antreten. Ob er auch spielen wird, ist noch offen.

+++ Update 16:45 Uhr: Ganz Bremen ist Grün-Weiß +++

In Bremen herrscht einen Tag vor dem Abstiegskracher absolute Ausnahmestimmung. In den Straßen der Hansestadt wehen die Vereinsfarben des SV Werder. Schon jetzt ist alles angerichtet für die Partie morgen um 15:30 Uhr.

Anzeige

Bremen - Frankfurt: Der Sieger hält die Klasse

Beide Teams können mit einem Sieg den Verbleib in der Bundesliga sichern. Bei einem Unentschieden wäre Frankfurt gerettet.

Die Bremer bauen vor dem Duell auf ihre Fans: "Egal ob beim Bäcker oder im Supermarkt, man wird überall auf das Thema angesprochen. Wir alle hier merken, dass die Stadt geschlossen hinter uns steht", so Kapitän Clemens Fritz.

Anzeige

Stuttgart auf Schützenhilfe angewiesen

Der VfB Stuttgart kann sich selbst bei einem Sieg maximal in die Relegation retten. Dafür müsste jedoch Frankfurt gewinnen und der VfB am Ende des Spieltags das bessere Torverhältnis als die Bremer vorweisen (aktuell: Bremen -16, Stuttgart -23).

Kleines Trostpflaster für den VfB: Im Falle eines Abstiegs kündigten Mitchell Langerack, Christian Gentner, Daniel Ginczek, Kevin Großkreutz und Serey Die bereits an, weiter für Stuttgart auflaufen zu wollen.

Anzeige

SV Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt, 14. Mai 2016 - ab 15:00 Uhr

Live im TV: bei Sky
Im Livestream: bei SkyGo
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER

Anzeige

VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart, 14. Mai 2016 - ab 15:00 Uhr

Live im TV: bei Sky
Im Livestream: bei SkyGo
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER


© 2024 Seven.One Entertainment Group