• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

BVB vs. PSG: Die Stars von Borussia Dortmund in der Einzelkritik

<strong>BVB vs. PSG: Die Stars von Borussia Dortmund in der Einzelkritik</strong><br>Der BVB erkämpft sich in einem abwechslungsreichen Schlagabtausch mit Paris Saint-Germain ein 1:1-Remis. Gerade in der Offensive weiß der eine oder andere Spieler von Trainer Edin Terzic zu überzeugen. Wir haben die Noten.
BVB vs. PSG: Die Stars von Borussia Dortmund in der Einzelkritik
Der BVB erkämpft sich in einem abwechslungsreichen Schlagabtausch mit Paris Saint-Germain ein 1:1-Remis. Gerade in der Offensive weiß der eine oder andere Spieler von Trainer Edin Terzic zu überzeugen. Wir haben die Noten.
© 2023 Getty Images
<strong>Gregor Kobel</strong><br>Ist abermals die Lebensversicherung für Borussia Dortmund. Pariert mehrfach stark. Mit dem Ball streut er den einen oder anderen Fehler ein. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
Gregor Kobel
Ist abermals die Lebensversicherung für Borussia Dortmund. Pariert mehrfach stark. Mit dem Ball streut er den einen oder anderen Fehler ein. ran-Note: 3.
© RHR-Foto
<strong>Marius Wolf</strong><br>Hat die erste Großchance für den BVB und vergibt sie (14.). Wolf fängt stark an, lässt dann aber nach und wird defensiv immer mehr zum Risiko. Offensiv verspringen ihm einige Bälle. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
Marius Wolf
Hat die erste Großchance für den BVB und vergibt sie (14.). Wolf fängt stark an, lässt dann aber nach und wird defensiv immer mehr zum Risiko. Offensiv verspringen ihm einige Bälle. ran-Note: 4.
© Eibner
<strong>Niklas Süle</strong> <br>Rettet in allergrößter Not akrobatisch auf der Linie und verhindert so den Rückstand (17.), schläft kurz darauf aber, als Barcola links freie Bahn hat und den Pfosten trifft. Läuft in der 24. Minute erneut hinterher und hat Glück, dass Kolo Muani vorbeischiebt. Wechselt gegen Ende auf die rechte Defensivseite und macht es dort anständig. Ein Auftritt wie eine Achterbahnfahrt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
Niklas Süle
Rettet in allergrößter Not akrobatisch auf der Linie und verhindert so den Rückstand (17.), schläft kurz darauf aber, als Barcola links freie Bahn hat und den Pfosten trifft. Läuft in der 24. Minute erneut hinterher und hat Glück, dass Kolo Muani vorbeischiebt. Wechselt gegen Ende auf die rechte Defensivseite und macht es dort anständig. Ein Auftritt wie eine Achterbahnfahrt. ran-Note: 3.
© RHR-Foto
<strong>Mats Hummels</strong><br>Sensationeller Pass vor der großen Wolf-Chance (14.), defensiv anschließend mehrfach im Temponachteil. Hat mit dem Pausenpfiff eine gute Möglichkeit, das 1:0 zu köpfen, verpasst jedoch knapp. Stabilisiert sich defensiv in der zweiten Halbzeit, wenngleich er und seine Teamkollegen sich damit abfinden müssen, dass er in Laufduellen immer mal wieder den Kürzeren zieht. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
Mats Hummels
Sensationeller Pass vor der großen Wolf-Chance (14.), defensiv anschließend mehrfach im Temponachteil. Hat mit dem Pausenpfiff eine gute Möglichkeit, das 1:0 zu köpfen, verpasst jedoch knapp. Stabilisiert sich defensiv in der zweiten Halbzeit, wenngleich er und seine Teamkollegen sich damit abfinden müssen, dass er in Laufduellen immer mal wieder den Kürzeren zieht. ran-Note: 3.
© Revierfoto
<strong>Ramy Bensebaini</strong><br>Wird meist überspielt oder ausgedribbelt und hat große Probleme mit dem Tempo von PSG. Offensiv mit vielen Fehlentscheidungen. Setzt zu Beginn der zweiten Halbzeit dann einmal richtig nach und leitet so das 1:0 ein. Das scheint ihm Selbstvertrauen zu geben, ist seine Seite für PSG anschließend doch deutlich schwerer zu knacken. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
Ramy Bensebaini
Wird meist überspielt oder ausgedribbelt und hat große Probleme mit dem Tempo von PSG. Offensiv mit vielen Fehlentscheidungen. Setzt zu Beginn der zweiten Halbzeit dann einmal richtig nach und leitet so das 1:0 ein. Das scheint ihm Selbstvertrauen zu geben, ist seine Seite für PSG anschließend doch deutlich schwerer zu knacken. ran-Note: 3.
© RHR-Foto
<strong>Salih Özcan</strong><br>Ein grundsolider Auftritt des Sechsers, der diesmal keinen weiteren Abräumer neben sich hat. Doch auch mit Brandt versteht er sich weitestgehend gut. Gerade in den Anfangsphasen der Halbzeiten hat Özcan defensiv wie offensiv einige gute Aktionen. Zwischendurch verliert er aber Gegenspieler aus den Augen, wodurch der Rückraum des BVB zu offen ist. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
Salih Özcan
Ein grundsolider Auftritt des Sechsers, der diesmal keinen weiteren Abräumer neben sich hat. Doch auch mit Brandt versteht er sich weitestgehend gut. Gerade in den Anfangsphasen der Halbzeiten hat Özcan defensiv wie offensiv einige gute Aktionen. Zwischendurch verliert er aber Gegenspieler aus den Augen, wodurch der Rückraum des BVB zu offen ist. ran-Note: 3.
© Nordphoto
<strong>Karim Adeyemi</strong><br>Defensiv ist er in der Anfangsphase mehrfach sehr engagiert und gewinnt wichtige Zweikämpfe. Mit dem Ball ebenfalls sehr lauffreudig und immer wieder eine wichtige Anspielstation im Mittelfeld. Macht zu Beginn der zweiten Halbzeit das wichtige 1:0. Baut am Ende der Partie etwas ab, was aber nicht darüber hinwegtäuscht, dass er diesmal zu den besseren BVB-Spielern zählt. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 2.
Karim Adeyemi
Defensiv ist er in der Anfangsphase mehrfach sehr engagiert und gewinnt wichtige Zweikämpfe. Mit dem Ball ebenfalls sehr lauffreudig und immer wieder eine wichtige Anspielstation im Mittelfeld. Macht zu Beginn der zweiten Halbzeit das wichtige 1:0. Baut am Ende der Partie etwas ab, was aber nicht darüber hinwegtäuscht, dass er diesmal zu den besseren BVB-Spielern zählt. ran-Note: 2.
© Kirchner-Media
<strong>Marco Reus</strong><br>Macht von der ersten Minute an eines seiner besten Spiele der letzten Monate. Extrem lauffreudig, immer anspielbar und mit guten Läufen in die Tiefe oder gegenläufig. Damit öffnet er oft Räume, die seine Kollegen zuletzt nicht hatten. Auch defensiv ist Reus sehr engagiert und gewinnt nahezu jeden Zweikampf. Nur die Krönung per Tor bleibt ihm verwehrt. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 2.
Marco Reus
Macht von der ersten Minute an eines seiner besten Spiele der letzten Monate. Extrem lauffreudig, immer anspielbar und mit guten Läufen in die Tiefe oder gegenläufig. Damit öffnet er oft Räume, die seine Kollegen zuletzt nicht hatten. Auch defensiv ist Reus sehr engagiert und gewinnt nahezu jeden Zweikampf. Nur die Krönung per Tor bleibt ihm verwehrt. ran-Note: 2.
© Eibner
<strong>Julian Brandt</strong><br>Hat in seiner insgesamt etwas tieferen Rolle weniger Highlights als sonst, ist aber mit seiner Ruhe am Ball und seinen Qualitäten unter Druck sehr wichtig für das Aufbauspiel. Kann einige gefährliche Angriffe einleiten und hat vor allem zu Reus eine sehr starke Verbindung. Defensiv wiederum erwartbar wechselhaft. Lässt sich manchmal etwas zu leicht abkochen. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
Julian Brandt
Hat in seiner insgesamt etwas tieferen Rolle weniger Highlights als sonst, ist aber mit seiner Ruhe am Ball und seinen Qualitäten unter Druck sehr wichtig für das Aufbauspiel. Kann einige gefährliche Angriffe einleiten und hat vor allem zu Reus eine sehr starke Verbindung. Defensiv wiederum erwartbar wechselhaft. Lässt sich manchmal etwas zu leicht abkochen. ran-Note: 3.
© Nordphoto
<strong>Jamie Bynoe-Gittens</strong><br>Hat zu Beginn ein paar vielversprechende Läufe auf dem linken Flügel, schafft es aber nicht, daraus Gefahr zu erzeugen. Taucht dann ein wenig ab und hat kaum Aktionen. Defensiv laut "SofaScore" mit insgesamt neun Zweikämpfen sehr gefordert, gewinnt vier davon. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
Jamie Bynoe-Gittens
Hat zu Beginn ein paar vielversprechende Läufe auf dem linken Flügel, schafft es aber nicht, daraus Gefahr zu erzeugen. Taucht dann ein wenig ab und hat kaum Aktionen. Defensiv laut "SofaScore" mit insgesamt neun Zweikämpfen sehr gefordert, gewinnt vier davon. ran-Note: 4.
© Eibner
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Profitiert davon, dass um ihn herum deutlich mehr Bewegung ist als zuletzt und kann sich so deutlich besser am Kombinationsspiel beteiligen. Ist ein wichtiger Fixpunkt für die dynamische BVB-Offensive. Ist aber in seinen Aktionen ungewohnt fahrig und bringt sich auch selbst nicht in gute Abschlusspositionen. Immerhin mit dem Asssist zum zwischenzeitlichen 1:0. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
Niclas Füllkrug
Profitiert davon, dass um ihn herum deutlich mehr Bewegung ist als zuletzt und kann sich so deutlich besser am Kombinationsspiel beteiligen. Ist ein wichtiger Fixpunkt für die dynamische BVB-Offensive. Ist aber in seinen Aktionen ungewohnt fahrig und bringt sich auch selbst nicht in gute Abschlusspositionen. Immerhin mit dem Asssist zum zwischenzeitlichen 1:0. ran-Note: 3.
© Revierfoto
<strong>Donyell Malen</strong><br>Wird in der 60. Minute für Bynoe-Gittens eingewechselt. Hat sofort einen guten Abschluss. Danach aber kaum mehr zu sehen und so verpufft seine Einwechslung recht schnell. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
Donyell Malen
Wird in der 60. Minute für Bynoe-Gittens eingewechselt. Hat sofort einen guten Abschluss. Danach aber kaum mehr zu sehen und so verpufft seine Einwechslung recht schnell. ran-Note: 4.
© Laci Perenyi
<strong>Marcel Sabitzer</strong><br>Für ihn verlässt Özcan den Platz (69.). Der Österreicher ist allerdings kaum beteiligt am Spiel und nahezu alle Aktionen laufen an ihm vorbei – offensiv wie defensiv. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
Marcel Sabitzer
Für ihn verlässt Özcan den Platz (69.). Der Österreicher ist allerdings kaum beteiligt am Spiel und nahezu alle Aktionen laufen an ihm vorbei – offensiv wie defensiv. ran-Note: 4.
© Eibner
<strong>Nico Schlotterbeck</strong><br>Ersetzt Wolf (69.) und rückt in die Innenverteidigung. Sieht einmal alt gegen Mbappe aus, macht sonst aber einen soliden Eindruck. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
Nico Schlotterbeck
Ersetzt Wolf (69.) und rückt in die Innenverteidigung. Sieht einmal alt gegen Mbappe aus, macht sonst aber einen soliden Eindruck. ran-Note: 3.
© 2023 Getty Images
<strong>Giovanni Reyna</strong><br>In der 81. Minute für Adeyemi eingewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Keine Bewertung.
Giovanni Reyna
In der 81. Minute für Adeyemi eingewechselt. ran-Note: Keine Bewertung.
© Nordphoto
<strong>Sebastien Haller</strong><br>Darf in der Schlussphase für Füllkrug ran (81.). <em><strong>ran</strong></em>-Note: Keine Bewertung.
Sebastien Haller
Darf in der Schlussphase für Füllkrug ran (81.). ran-Note: Keine Bewertung.
© Sven Simon
<strong>BVB vs. PSG: Die Stars von Borussia Dortmund in der Einzelkritik</strong><br>Der BVB erkämpft sich in einem abwechslungsreichen Schlagabtausch mit Paris Saint-Germain ein 1:1-Remis. Gerade in der Offensive weiß der eine oder andere Spieler von Trainer Edin Terzic zu überzeugen. Wir haben die Noten.
<strong>Gregor Kobel</strong><br>Ist abermals die Lebensversicherung für Borussia Dortmund. Pariert mehrfach stark. Mit dem Ball streut er den einen oder anderen Fehler ein. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
<strong>Marius Wolf</strong><br>Hat die erste Großchance für den BVB und vergibt sie (14.). Wolf fängt stark an, lässt dann aber nach und wird defensiv immer mehr zum Risiko. Offensiv verspringen ihm einige Bälle. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
<strong>Niklas Süle</strong> <br>Rettet in allergrößter Not akrobatisch auf der Linie und verhindert so den Rückstand (17.), schläft kurz darauf aber, als Barcola links freie Bahn hat und den Pfosten trifft. Läuft in der 24. Minute erneut hinterher und hat Glück, dass Kolo Muani vorbeischiebt. Wechselt gegen Ende auf die rechte Defensivseite und macht es dort anständig. Ein Auftritt wie eine Achterbahnfahrt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
<strong>Mats Hummels</strong><br>Sensationeller Pass vor der großen Wolf-Chance (14.), defensiv anschließend mehrfach im Temponachteil. Hat mit dem Pausenpfiff eine gute Möglichkeit, das 1:0 zu köpfen, verpasst jedoch knapp. Stabilisiert sich defensiv in der zweiten Halbzeit, wenngleich er und seine Teamkollegen sich damit abfinden müssen, dass er in Laufduellen immer mal wieder den Kürzeren zieht. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
<strong>Ramy Bensebaini</strong><br>Wird meist überspielt oder ausgedribbelt und hat große Probleme mit dem Tempo von PSG. Offensiv mit vielen Fehlentscheidungen. Setzt zu Beginn der zweiten Halbzeit dann einmal richtig nach und leitet so das 1:0 ein. Das scheint ihm Selbstvertrauen zu geben, ist seine Seite für PSG anschließend doch deutlich schwerer zu knacken. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
<strong>Salih Özcan</strong><br>Ein grundsolider Auftritt des Sechsers, der diesmal keinen weiteren Abräumer neben sich hat. Doch auch mit Brandt versteht er sich weitestgehend gut. Gerade in den Anfangsphasen der Halbzeiten hat Özcan defensiv wie offensiv einige gute Aktionen. Zwischendurch verliert er aber Gegenspieler aus den Augen, wodurch der Rückraum des BVB zu offen ist. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
<strong>Karim Adeyemi</strong><br>Defensiv ist er in der Anfangsphase mehrfach sehr engagiert und gewinnt wichtige Zweikämpfe. Mit dem Ball ebenfalls sehr lauffreudig und immer wieder eine wichtige Anspielstation im Mittelfeld. Macht zu Beginn der zweiten Halbzeit das wichtige 1:0. Baut am Ende der Partie etwas ab, was aber nicht darüber hinwegtäuscht, dass er diesmal zu den besseren BVB-Spielern zählt. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 2.
<strong>Marco Reus</strong><br>Macht von der ersten Minute an eines seiner besten Spiele der letzten Monate. Extrem lauffreudig, immer anspielbar und mit guten Läufen in die Tiefe oder gegenläufig. Damit öffnet er oft Räume, die seine Kollegen zuletzt nicht hatten. Auch defensiv ist Reus sehr engagiert und gewinnt nahezu jeden Zweikampf. Nur die Krönung per Tor bleibt ihm verwehrt. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 2.
<strong>Julian Brandt</strong><br>Hat in seiner insgesamt etwas tieferen Rolle weniger Highlights als sonst, ist aber mit seiner Ruhe am Ball und seinen Qualitäten unter Druck sehr wichtig für das Aufbauspiel. Kann einige gefährliche Angriffe einleiten und hat vor allem zu Reus eine sehr starke Verbindung. Defensiv wiederum erwartbar wechselhaft. Lässt sich manchmal etwas zu leicht abkochen. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
<strong>Jamie Bynoe-Gittens</strong><br>Hat zu Beginn ein paar vielversprechende Läufe auf dem linken Flügel, schafft es aber nicht, daraus Gefahr zu erzeugen. Taucht dann ein wenig ab und hat kaum Aktionen. Defensiv laut "SofaScore" mit insgesamt neun Zweikämpfen sehr gefordert, gewinnt vier davon. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Profitiert davon, dass um ihn herum deutlich mehr Bewegung ist als zuletzt und kann sich so deutlich besser am Kombinationsspiel beteiligen. Ist ein wichtiger Fixpunkt für die dynamische BVB-Offensive. Ist aber in seinen Aktionen ungewohnt fahrig und bringt sich auch selbst nicht in gute Abschlusspositionen. Immerhin mit dem Asssist zum zwischenzeitlichen 1:0. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
<strong>Donyell Malen</strong><br>Wird in der 60. Minute für Bynoe-Gittens eingewechselt. Hat sofort einen guten Abschluss. Danach aber kaum mehr zu sehen und so verpufft seine Einwechslung recht schnell. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
<strong>Marcel Sabitzer</strong><br>Für ihn verlässt Özcan den Platz (69.). Der Österreicher ist allerdings kaum beteiligt am Spiel und nahezu alle Aktionen laufen an ihm vorbei – offensiv wie defensiv. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 4.
<strong>Nico Schlotterbeck</strong><br>Ersetzt Wolf (69.) und rückt in die Innenverteidigung. Sieht einmal alt gegen Mbappe aus, macht sonst aber einen soliden Eindruck. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 3.
<strong>Giovanni Reyna</strong><br>In der 81. Minute für Adeyemi eingewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Keine Bewertung.
<strong>Sebastien Haller</strong><br>Darf in der Schlussphase für Füllkrug ran (81.). <em><strong>ran</strong></em>-Note: Keine Bewertung.
Fußball-Videos
240612_ran_Infantino_ST1718183508

FIFA-Präsident Infantino: "WM 2026 entspricht 104 Super Bowls"

  • Video
  • 01:00 Min
  • Ab 0
Fußball-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group