• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Einzelkritik zur Champions League: FC Bayern München siegt bei Olympiakos Piräus


                <strong>Die Bayern-Stars im Spiel bei Olympiakos Piräus in der Einzelkritik</strong><br>
                Im dritten Gruppenspiel der Champions League ist der FC Bayern München bei Olympiakos Piräus gefordert. Wie haben sich die Profis der Gäste geschlagen? Die ran.de-Noten verraten es.
Die Bayern-Stars im Spiel bei Olympiakos Piräus in der Einzelkritik
Im dritten Gruppenspiel der Champions League ist der FC Bayern München bei Olympiakos Piräus gefordert. Wie haben sich die Profis der Gäste geschlagen? Die ran.de-Noten verraten es.
© getty images

                <strong>Manuel Neuer</strong><br>
                Gleich bei seiner ersten Bewährungsprobe wird der Kapitän kalt erwischt, als er El Arabis Kopfball erst hinter der Linie pariert. Besser reagiert er bei der unglücklich von Hernandez abgefälschten Hereingabe. Beim 2:3 durch Guilhermes Fernschuss ist Neuer machtlos, weil Thiago das Geschoss abfälscht. Kurz vor Schluss ist der viermalige Keeper weder auf dem Posten. ran-Note: 3
Manuel Neuer
Gleich bei seiner ersten Bewährungsprobe wird der Kapitän kalt erwischt, als er El Arabis Kopfball erst hinter der Linie pariert. Besser reagiert er bei der unglücklich von Hernandez abgefälschten Hereingabe. Beim 2:3 durch Guilhermes Fernschuss ist Neuer machtlos, weil Thiago das Geschoss abfälscht. Kurz vor Schluss ist der viermalige Keeper weder auf dem Posten. ran-Note: 3
© getty images

                <strong>Joshua Kimmich</strong><br>
                Bereits nach wenigen Sekunden beschert Kimmich den Griechen mit einem Patzer einen Freistoß in Strafraumnähe. Vor dem 0:1 lässt er Tsimikas bei der Flanke zu viel Zeit und Raum. Auch in anderen Situationen ungewohnt fahrig. ran-Note: 4
Joshua Kimmich
Bereits nach wenigen Sekunden beschert Kimmich den Griechen mit einem Patzer einen Freistoß in Strafraumnähe. Vor dem 0:1 lässt er Tsimikas bei der Flanke zu viel Zeit und Raum. Auch in anderen Situationen ungewohnt fahrig. ran-Note: 4
© imago

                <strong>Benjamin Pavard</strong><br>
                Den Spielaufbau überlässt der Ex-Stuttgarter lieber Hernandez. Ansonsten bringt er auch nicht die erhoffte Stabilität in die Defensive. Mit zunehmender Spielzeit steigert sich Pavard - gerade nach dem Aus für Kumpel Hernandez. ran-Note: 4
Benjamin Pavard
Den Spielaufbau überlässt der Ex-Stuttgarter lieber Hernandez. Ansonsten bringt er auch nicht die erhoffte Stabilität in die Defensive. Mit zunehmender Spielzeit steigert sich Pavard - gerade nach dem Aus für Kumpel Hernandez. ran-Note: 4
© imago

                <strong>Lucas Hernandez</strong><br>
                Der Rekordtransfer schlägt einige gute eröffnende Pässe über weite Strecken. Doch beim 0:1 verliert er erst Torschütze El Arabi aus den Augen und dann das Kopfballduell. Später prüft der Franzose auch noch unfreiwillig Neuer nach einer scharfen Hereingabe. Alles in allem wirkt Hernandez nicht immer sicher. Sein Einsatz endet schmerzhaft, weil sich der Weltmeister im Zweikampf verletzt und für Boateng weichen muss. ran-Note: 4
Lucas Hernandez
Der Rekordtransfer schlägt einige gute eröffnende Pässe über weite Strecken. Doch beim 0:1 verliert er erst Torschütze El Arabi aus den Augen und dann das Kopfballduell. Später prüft der Franzose auch noch unfreiwillig Neuer nach einer scharfen Hereingabe. Alles in allem wirkt Hernandez nicht immer sicher. Sein Einsatz endet schmerzhaft, weil sich der Weltmeister im Zweikampf verletzt und für Boateng weichen muss. ran-Note: 4
© imago

                <strong>David Alaba</strong><br>
                Defensiv agiert der Österreicher teilweise zu sorglos, offensiv meistens eher vorsichtig. Beinahe sammelt er einen Assist, doch Coutinho vergibt die große Chance. Während der Drangphase der Gastgeber kurz nach der Pause, wirkt er teilweise verloren. ran-Note: 4
David Alaba
Defensiv agiert der Österreicher teilweise zu sorglos, offensiv meistens eher vorsichtig. Beinahe sammelt er einen Assist, doch Coutinho vergibt die große Chance. Während der Drangphase der Gastgeber kurz nach der Pause, wirkt er teilweise verloren. ran-Note: 4
© getty images

                <strong>Javi Martinez</strong><br>
                Von seinem ersten Ausflug in den gegnerischen Strafraum bringt der Spanier einen Brummschädel mit. Ansonsten ist Martinez auch als Aufbauspieler gefragt, seine Defensivqualitäten kommen dagegen weniger zur Geltung. Das 1:1 leitet er mit seiner Flanke ein. Angeschlagen ist schon in der Halbzeit Feierabend, dafür darf Tolisso ran. ran-Note: 3
Javi Martinez
Von seinem ersten Ausflug in den gegnerischen Strafraum bringt der Spanier einen Brummschädel mit. Ansonsten ist Martinez auch als Aufbauspieler gefragt, seine Defensivqualitäten kommen dagegen weniger zur Geltung. Das 1:1 leitet er mit seiner Flanke ein. Angeschlagen ist schon in der Halbzeit Feierabend, dafür darf Tolisso ran. ran-Note: 3
© imago

                <strong>Thomas Müller</strong><br>
                Der Startelfrückkehrer wird sofort eingebunden und präsentiert sich sehr engagiert – er will zweifellos auf sich aufmerksam machen. Allerdings geht seine Grätsche vor dem 0:1 ins Leere. Dafür hat Müller seinen Anteil am Ausgleich, weil er Sa sehenswert zur Glanzparade zwingt. Zum 2:1 gibt der Fanliebling obendrein die Vorlage per Kopfball. Auch anschließend bleibt das Eigengewächs ein steter Unruheherd. Mit der Auswechslung für Perisic bekommt er seinen verdienten Applaus. ran-Note: 2
Thomas Müller
Der Startelfrückkehrer wird sofort eingebunden und präsentiert sich sehr engagiert – er will zweifellos auf sich aufmerksam machen. Allerdings geht seine Grätsche vor dem 0:1 ins Leere. Dafür hat Müller seinen Anteil am Ausgleich, weil er Sa sehenswert zur Glanzparade zwingt. Zum 2:1 gibt der Fanliebling obendrein die Vorlage per Kopfball. Auch anschließend bleibt das Eigengewächs ein steter Unruheherd. Mit der Auswechslung für Perisic bekommt er seinen verdienten Applaus. ran-Note: 2
© getty images

                <strong>Thiago</strong><br>
                Der Spanier beginnt in einer offensiveren Rolle, ist dadurch jedoch nicht so wirkungsvoll wie als Ballverteiler aus dem defensiven Mittelfeld. Zudem schmecken ihm die hartnäckig nachsetzenden Gastgeber gar nicht. Nachdem er etwas weiter zurückrückt, läuft es besser. Seine erste Grätsche der Partie mündet jedoch auch in einer Verwarnung. Unglücklich ist seine Rolle beim 2:3, weil Thiago Guilhermes Schuss mit dem Arm entscheidend abfälscht. ran-Note: 3
Thiago
Der Spanier beginnt in einer offensiveren Rolle, ist dadurch jedoch nicht so wirkungsvoll wie als Ballverteiler aus dem defensiven Mittelfeld. Zudem schmecken ihm die hartnäckig nachsetzenden Gastgeber gar nicht. Nachdem er etwas weiter zurückrückt, läuft es besser. Seine erste Grätsche der Partie mündet jedoch auch in einer Verwarnung. Unglücklich ist seine Rolle beim 2:3, weil Thiago Guilhermes Schuss mit dem Arm entscheidend abfälscht. ran-Note: 3
© imago

                <strong>Philippe Coutinho</strong><br>
                Zu Beginn ist der Brasilianer ein Aktivposten, der auch die nötige Aggressivität gegen den Ball ausstrahlt. Mit zunehmender Spieldauer muss er aber zugunsten von Müller auf die ungeliebte Flügelposition ausweichen, was seiner Leistung alles andere als zuträglich ist. Bitter: Nach scharfer Alaba-Hereingabe setzt Coutinho den Ball in Bedrängnis aus kurzer Distanz über das Tor. ran-Note: 4
Philippe Coutinho
Zu Beginn ist der Brasilianer ein Aktivposten, der auch die nötige Aggressivität gegen den Ball ausstrahlt. Mit zunehmender Spieldauer muss er aber zugunsten von Müller auf die ungeliebte Flügelposition ausweichen, was seiner Leistung alles andere als zuträglich ist. Bitter: Nach scharfer Alaba-Hereingabe setzt Coutinho den Ball in Bedrängnis aus kurzer Distanz über das Tor. ran-Note: 4
© getty images

                <strong>Serge Gnabry</strong><br>
                Wenn der Flügelspieler am Ball ist, fällt ihm auch immer etwas ein. Allerdings macht er viele Wege vergebens. In der Defensive lässt sich Gnabry jedoch zu leicht abkochen. Es ist nicht sein Abend. ran-Note: 4
Serge Gnabry
Wenn der Flügelspieler am Ball ist, fällt ihm auch immer etwas ein. Allerdings macht er viele Wege vergebens. In der Defensive lässt sich Gnabry jedoch zu leicht abkochen. Es ist nicht sein Abend. ran-Note: 4
© imago

                <strong>Robert Lewandowski</strong><br>
                Der Torjäger vom Dienst verzieht erst in aussichtsreicher Position. Dann beweist der Pole aber seinen unnachahmlichen Torriecher, als er nach Müllers Dropkick und Sas Parade per Abstauber einnetzt. Auch beim 2:1 nach einer Ecke steht er goldrichtig und verwandelt unkonventionell. ran-Note: 2
Robert Lewandowski
Der Torjäger vom Dienst verzieht erst in aussichtsreicher Position. Dann beweist der Pole aber seinen unnachahmlichen Torriecher, als er nach Müllers Dropkick und Sas Parade per Abstauber einnetzt. Auch beim 2:1 nach einer Ecke steht er goldrichtig und verwandelt unkonventionell. ran-Note: 2
© getty images

                <strong>Corentin Tolisso</strong><br>
                Nach der Pause mischt der Franzose anstelle von Martinez mit. Als er die Chance zum Schuss hat, versenkt Tolisso die Kugel aus 18 Metern sehenswert im rechten oberen Eck und besorgt mit dem 3:1 die Vorentscheidung. ran-Note: 2
Corentin Tolisso
Nach der Pause mischt der Franzose anstelle von Martinez mit. Als er die Chance zum Schuss hat, versenkt Tolisso die Kugel aus 18 Metern sehenswert im rechten oberen Eck und besorgt mit dem 3:1 die Vorentscheidung. ran-Note: 2
© getty images

                <strong>Jerome Boateng</strong><br>
                Etwas unverhofft kommt der eigentliche Innenverteidiger Nummer vier nach einer Stunde zum Einsatz, weil sich Hernandez verletzt. Dabei beweist er, dass auf in Verlass ist. ran-Note: 3
Jerome Boateng
Etwas unverhofft kommt der eigentliche Innenverteidiger Nummer vier nach einer Stunde zum Einsatz, weil sich Hernandez verletzt. Dabei beweist er, dass auf in Verlass ist. ran-Note: 3
© getty images

                <strong>Ivan Perisic</strong><br>
                Der Kroate kommt in der Schlussphase für Müller, fällt aber weder auf noch ab. ran-Note: ohne Bewertung
Ivan Perisic
Der Kroate kommt in der Schlussphase für Müller, fällt aber weder auf noch ab. ran-Note: ohne Bewertung
© imago

                <strong>Die Bayern-Stars im Spiel bei Olympiakos Piräus in der Einzelkritik</strong><br>
                Im dritten Gruppenspiel der Champions League ist der FC Bayern München bei Olympiakos Piräus gefordert. Wie haben sich die Profis der Gäste geschlagen? Die ran.de-Noten verraten es.

                <strong>Manuel Neuer</strong><br>
                Gleich bei seiner ersten Bewährungsprobe wird der Kapitän kalt erwischt, als er El Arabis Kopfball erst hinter der Linie pariert. Besser reagiert er bei der unglücklich von Hernandez abgefälschten Hereingabe. Beim 2:3 durch Guilhermes Fernschuss ist Neuer machtlos, weil Thiago das Geschoss abfälscht. Kurz vor Schluss ist der viermalige Keeper weder auf dem Posten. ran-Note: 3

                <strong>Joshua Kimmich</strong><br>
                Bereits nach wenigen Sekunden beschert Kimmich den Griechen mit einem Patzer einen Freistoß in Strafraumnähe. Vor dem 0:1 lässt er Tsimikas bei der Flanke zu viel Zeit und Raum. Auch in anderen Situationen ungewohnt fahrig. ran-Note: 4

                <strong>Benjamin Pavard</strong><br>
                Den Spielaufbau überlässt der Ex-Stuttgarter lieber Hernandez. Ansonsten bringt er auch nicht die erhoffte Stabilität in die Defensive. Mit zunehmender Spielzeit steigert sich Pavard - gerade nach dem Aus für Kumpel Hernandez. ran-Note: 4

                <strong>Lucas Hernandez</strong><br>
                Der Rekordtransfer schlägt einige gute eröffnende Pässe über weite Strecken. Doch beim 0:1 verliert er erst Torschütze El Arabi aus den Augen und dann das Kopfballduell. Später prüft der Franzose auch noch unfreiwillig Neuer nach einer scharfen Hereingabe. Alles in allem wirkt Hernandez nicht immer sicher. Sein Einsatz endet schmerzhaft, weil sich der Weltmeister im Zweikampf verletzt und für Boateng weichen muss. ran-Note: 4

                <strong>David Alaba</strong><br>
                Defensiv agiert der Österreicher teilweise zu sorglos, offensiv meistens eher vorsichtig. Beinahe sammelt er einen Assist, doch Coutinho vergibt die große Chance. Während der Drangphase der Gastgeber kurz nach der Pause, wirkt er teilweise verloren. ran-Note: 4

                <strong>Javi Martinez</strong><br>
                Von seinem ersten Ausflug in den gegnerischen Strafraum bringt der Spanier einen Brummschädel mit. Ansonsten ist Martinez auch als Aufbauspieler gefragt, seine Defensivqualitäten kommen dagegen weniger zur Geltung. Das 1:1 leitet er mit seiner Flanke ein. Angeschlagen ist schon in der Halbzeit Feierabend, dafür darf Tolisso ran. ran-Note: 3

                <strong>Thomas Müller</strong><br>
                Der Startelfrückkehrer wird sofort eingebunden und präsentiert sich sehr engagiert – er will zweifellos auf sich aufmerksam machen. Allerdings geht seine Grätsche vor dem 0:1 ins Leere. Dafür hat Müller seinen Anteil am Ausgleich, weil er Sa sehenswert zur Glanzparade zwingt. Zum 2:1 gibt der Fanliebling obendrein die Vorlage per Kopfball. Auch anschließend bleibt das Eigengewächs ein steter Unruheherd. Mit der Auswechslung für Perisic bekommt er seinen verdienten Applaus. ran-Note: 2

                <strong>Thiago</strong><br>
                Der Spanier beginnt in einer offensiveren Rolle, ist dadurch jedoch nicht so wirkungsvoll wie als Ballverteiler aus dem defensiven Mittelfeld. Zudem schmecken ihm die hartnäckig nachsetzenden Gastgeber gar nicht. Nachdem er etwas weiter zurückrückt, läuft es besser. Seine erste Grätsche der Partie mündet jedoch auch in einer Verwarnung. Unglücklich ist seine Rolle beim 2:3, weil Thiago Guilhermes Schuss mit dem Arm entscheidend abfälscht. ran-Note: 3

                <strong>Philippe Coutinho</strong><br>
                Zu Beginn ist der Brasilianer ein Aktivposten, der auch die nötige Aggressivität gegen den Ball ausstrahlt. Mit zunehmender Spieldauer muss er aber zugunsten von Müller auf die ungeliebte Flügelposition ausweichen, was seiner Leistung alles andere als zuträglich ist. Bitter: Nach scharfer Alaba-Hereingabe setzt Coutinho den Ball in Bedrängnis aus kurzer Distanz über das Tor. ran-Note: 4

                <strong>Serge Gnabry</strong><br>
                Wenn der Flügelspieler am Ball ist, fällt ihm auch immer etwas ein. Allerdings macht er viele Wege vergebens. In der Defensive lässt sich Gnabry jedoch zu leicht abkochen. Es ist nicht sein Abend. ran-Note: 4

                <strong>Robert Lewandowski</strong><br>
                Der Torjäger vom Dienst verzieht erst in aussichtsreicher Position. Dann beweist der Pole aber seinen unnachahmlichen Torriecher, als er nach Müllers Dropkick und Sas Parade per Abstauber einnetzt. Auch beim 2:1 nach einer Ecke steht er goldrichtig und verwandelt unkonventionell. ran-Note: 2

                <strong>Corentin Tolisso</strong><br>
                Nach der Pause mischt der Franzose anstelle von Martinez mit. Als er die Chance zum Schuss hat, versenkt Tolisso die Kugel aus 18 Metern sehenswert im rechten oberen Eck und besorgt mit dem 3:1 die Vorentscheidung. ran-Note: 2

                <strong>Jerome Boateng</strong><br>
                Etwas unverhofft kommt der eigentliche Innenverteidiger Nummer vier nach einer Stunde zum Einsatz, weil sich Hernandez verletzt. Dabei beweist er, dass auf in Verlass ist. ran-Note: 3

                <strong>Ivan Perisic</strong><br>
                Der Kroate kommt in der Schlussphase für Müller, fällt aber weder auf noch ab. ran-Note: ohne Bewertung

© 2024 Seven.One Entertainment Group