• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Bayerns Wiedersehen mit den "German Gunners"

  • Aktualisiert: 16.12.2013
  • 17:39 Uhr
  • SID
Article Image Media
© getty
Anzeige

Der FC Bayern München trifft im Champions-League-Achtelfinale wie bereits im Vorjahr auf den FC Arsenal. Der Tabellenführer der englischen Premier League setzt stark auf die deutsche Karte und hat eine große Sehnsucht. 

München - Es wird ein Deja-vu der Triple-Saison für Bayern München. Wie im Champions-League-Achtelfinale der Spielzeit 2012/13 trifft der deutsche Rekordmeister auf den FC Arsenal. Damals entschieden die Münchner das Duell nur aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore für sich. Einem souveränen 3:1 in London folgte eine 0:2-Schlappe im eigenen Stadion.

Die deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Mesut Özil sowie der eben wiedergenesene Lukas Podolski sind mit den Gunners Tabellenführer der englischen Premier League. Das Team des Franzosen Arsene Wenger spielt insgesamt eine überzeugende Saison, vergab jedoch in der Dortmund-Gruppe Platz eins mit einer Niederlage in Neapel und damit eine bessere Ausgangsposition für die Achtelfinal-Auslosung.

Anzeige

Sehnsucht nach einem internationalen Titel

Der 13-malige englische Meister setzt inzwischen sehr stark auf die deutsche Karte. Neben Mertesacker, Özil und Podolski gehören auch die Talente Serge Gnabry, Thomas Eisfeld und Gedion Zelalem dem Kader an. Prägende Spieler sind der Engländer Jack Wilshere, der Waliser Aaron Ramsey oder der Franzose Olivier Giroud.

Groß ist bei Arsenal die Sehnsucht nach einem internationalen Titel, den letzten gab es 1994 im Europapokal der Pokalsieger. Die Bayern sind so gesehen wohl das denkbar schlechteste Los.

Der FC Arsenal im Stenogramm

Erfolge: 13x englischer Meister (zuletzt 2004) - 10x englischer Pokalsieger (zuletzt 2005) - 2x englischer Ligapokal (1987/1993) - Europapokal der Pokalsieger (1994) - UEFA-Pokal (1970)

Platzierung in der laufenden Saison der Premier League: 1

Stars: Mesut Özil, Lukas Podolski, Aaron Ramsey

Trainer: Arsene Wenger


© 2024 Seven.One Entertainment Group