• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

FC Bayern München: Vorstandsmitglied Oliver Kahn gibt sich nach PSG-Pleite kämpferisch

  • Aktualisiert: 08.04.2021
  • 10:33 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2020 Getty Images
Anzeige

Unmittelbar nach der 2:3-Niederlage des FC Bayern München im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Paris St. Germain präsentierte sich Vorstandsmitglied Oliver Kahn gewohnt kämpferisch.

München - Der Titelverteidiger FC Bayern München musste im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League eine bittere 2:3 (1:2)-Niederlage gegen den letztjährigen Final-Gegner Paris St. Germain hinnehmen. 

Dennoch reagierte Bayerns Vorstandsmitglied Oliver Kahn trotz der schwierigen Ausgangslage direkt nach Spielschluss gewohnt kämpferisch. "So ist das im Fußball. Die Mannschaft hat sich nicht belohnt. Paris ist brutalst effektiv. Aber wir sind Bayern München und es gibt noch ein Rückspiel. Dann schauen wir mal", sagte der 51-Jährige, der früher selbst eine Erfolgs-Ära als Bayern-Keeper prägte, in seiner Instagram-Story.

Anzeige

Erste Champions-League-Pleite unter Flick

Damit schlägt Kahn, der an der Säbener Straße ab 2022 das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Karl-Heinz Rummenigge übernehmen soll, in dieselbe Kerbe wie FCB-Coach Hansi Flick, der ebenfalls noch an das Erreichen des Halbfinals glaubt. 

"Wir sind guter Dinge. Wir gehen die Spiele immer positiv an", sagte Flick bei "Sky": "Man kann schon positiv nach Paris schauen. Wir werden alles versuchen, um ins Halbfinale zu kommen." Für Flick war die Niederlage gegen PSG die erste Pleite in der Champions League als Bayern-Coach. Zuvor blieben die Münchner unter Flick in 16 Spielen in der Königsklasse in Folge ungeschlagen (15 Siege, ein Remis). 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group