• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
RB-Coach vor Champions League

Nagelsmann erwartet langen Tag: "Mein Kleiner weckt mich früh"

  • Aktualisiert: 01.10.2019
  • 19:08 Uhr
  • SID
Article Image Media
© FIROFIROSID
Anzeige

Julian Nagelsmann von RB Leipzig stellt sich in der Champions League gegen Olympique Lyon auf einen langen Arbeitstag ein.

Leipzig - Trainer Julian Nagelsmann vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig stellt sich vor dem ersten Heimspiel der Gruppenphase in der Champions League gegen Olympique Lyon am Mittwoch (21.00 Uhr) auf einen langen Arbeitstag ein. "Ich bin relativ früh wach, weil mein Kleiner mich auch am Champions-League-Tag früh weckt", sagte Nagelsmann am Dienstag: "Er muss da auch keine Rücksicht nehmen."

Anzeige
Anzeige
2. These: Die Premier-League-Klubs spielen diesmal KEINE Rolle

7 (sehr) steile Thesen zur Champions-League-Saison 2019/20

Endlich wieder Königsklasse! Wie schlagen sich die deutschen Klubs? Hält die Dominanz der Premier-Klubs an? Und was macht Barcas neues Wunderkind? ran.de stellt sieben sehr gewagte Thesen auf.

  • Galerie
  • 17.09.2019
  • 10:54 Uhr

Die Leidenschaft für den Job lässt den 32-Jährigen mitunter auch in der Nacht nicht los. "Ich habe anscheinend schon öfter meine Frau geweckt, weil ich irgendeinen Namen gerufen habe, um zu sagen, dass er irgendwo hinsprinten soll. Da ist sie ein bisschen erschrocken, das passiert mir anscheinend häufig", sagte Nagelsmann: "Ich merke das nicht so wirklich und kriege es nur gesagt." Gedanken über Fußball ratterten ihm immer durch den Kopf, wenn Spiele anstünden. 

Ob ausgeschlafen oder nicht - Nagelsmann peilt mit RB den zweiten Sieg nach dem Auftakterfolg bei Benfica Lissabon (2:1) an. Dabei warnte er davor, den früheren französischen Serienmeister angesichts dessen sportlicher Krise zu unterschätzen: "Es ist immer gefährlich, wenn eine Mannschaft mit dem Rücken zur Wand steht."

Niederlage gegen Schalke abhaken

Die erste Saisonniederlage am vergangenen Samstag gegen Schalke 04 (1:3) hat die Mannschaft laut Nagelsmann abgehakt. "Es wäre skurril, wenn uns die erste Saisonniederlage aus der Bahn werfen würde. Ich hatte nicht den Eindruck, dass jeder Spieler drei schlaflose Nächte hatte", sagte er. 

Einen besonderen Vorteil angesichts diverser französischer Stammspieler in den eigenen Reihen sieht Nagelsmann nicht. "Es spielen eh immer viele Franzosen bei uns, das wird morgen auch so sein, dass ein paar Franzosen auf dem Platz stehen." Dazu zählt Innenverteidiger Ibrahima Konate, der RB Leipzig gut gewappnet sieht. Die Mannschaft habe sich angesichts der größeren Erfahrung besser auf die Dreifachbelastung eingestellt als in der Vergangenheit. Vor Lyon warnte er indes: "Ich habe bei ihnen keine Schwäche ausgemacht."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.


© 2024 Seven.One Entertainment Group