• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund gegen Tottenham Hotspur live: Die Europa League im TV, Stream und Liveticker

  • Aktualisiert: 22.02.2018
  • 14:51 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

Für Borussia Dortmund geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern wartet für den BVB im Achtelfinale der Europa League mit Tottenham bereits der nächste Top-Gegner. ran.de zeigt euch, wo ihr die Partie am Donnerstag, 10. März, ab 18:35 Uhr live verfolgen könnt.

Dortmund - Nun also Tottenham! Nach dem torlosen Remis im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Tabellenführer FC Bayern München wartet für das BVB-Team von Thomas Tuchel schon der nächste Kracher (ab 18:35 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter "Live/Ergebnisse").

Anzeige

+++ Update 17:45 Uhr: Aufstellung da +++

Borussia Dortmund: Weidenfeller, Durm, Piszczek, Bender, Hummels, Schmelzer, Weigl, Castro, Mkhitaryan, Reus, Aubameyang

Tottenham Hotspur: Lloris, Trippier, Alderweireld, Wimmer, Davies; Carroll, Mason; Onomah, Son, Eriksen; Chadli

Spurs warfen Florenz raus

Mit den Spurs kommt nicht nur irgendein Team der Premier League nach Dortmund, sondern gleich der Tabellenzweite. Nur das bisherige Überraschungsteam Leicester City ist noch besser als die Londoner. Das Team des argentinischen Trainers Mauricio Pochettino liegt nach dem kürzlichen 2:2-Unentschieden gegen den großen Rivalen FC Arsenal fünf Punkte hinter den Foxes und auch in der Europa League lief es für die Spurs bislang blendend. 

In der ersten K.o.-Runde der Europa League schalteten die Engländer Florenz aus. Nach einem 1:1 in Italien siegte Tottenham im Rückspiel an der White Hart Lane locker mit 3:0. Ryan Mason und Erik Lamela trafen für die Gastgeber. Der Argentinier Gonzalo Rodriguez steuerte zudem ein Eigentor zum Spurs-Sieg bei. 

Der BVB hatte in der Runde der letzten 32 Teams ebenfalls keinerlei Probleme. Das Hinspiel in Dortmund gewann die Tuchel-Elf mit 2:0, auswärts im Anschluss mit 1:0.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Leverkusen muss nach Spanien

Neben Dortmund hat sich mit Bayer Leverkusen ein zweiter deutscher Klub für das Achtelfinale der Europa League qualifiziert. Das Team von Trainer Roger Schmidt setzte sich in der ersten K.o-Runde des Wettbewerbs souverän gegen Sporting Lissabon durch und trifft nun auf den spanischen Vertreter FC Villarreal (ab 20:35 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter "Live/Ergebnisse").

Das "gelbe U-Boot", wie Villarreal in Spanien genannt wird, setzte sich gegen den italienischen Topklub SSC Neapel durch. Nach einem 1:0-Sieg in Spanien langte Villarreal auswärts ein 1:1-Unentschieden. Bayer-Coach Schmidt, der in der Bundesliga derzeit gesperrt ist, hat die Gelegenheit genutzt und den kommenden Gegner höchstpersönlich beobachtet, was in Deutschland für viele Diskussionen sorgte, da der Coach dafür auf eine Anwesenheit beim Ligaspiel seiner Werkself verzichtete.

Borussia Dortmund gegen Tottenham Hotspur, 10. März, ab 18:35 Uhr

Live im TV: bei Sky
Im Livestream: bei SkyGo
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER

FC Villarreal gegen Bayer Leverkusen - die voraussichtlichen Aufstellungen

FC Villarreal: Areola - Gaspar, Bonera, Ruiz, Marin - Soriano, Pina - Castillejo, Suarez - Soldado, Adrian Lopez

Bayer Leverkusen: Leno - Boenisch, Ramalho, Jedvaj, Wendell - Calhanoglu, Kramer - Brandt, Mehmedi - Bellarabi, Chicharito

FC Villarreal gegen Bayer Leverkusen, 10. März, ab 20:35 Uhr

Live im TV: bei Sport1 und Sky
Im Livestream: bei SkyGo
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER


© 2024 Seven.One Entertainment Group