• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball Fußball EM

Tchouameni und Clauss machen Hoffnung auf Mbappe-Comeback

Article Image Media
© AFP/SID/GABRIEL BOUYS
Anzeige

Die französischen Nationalspieler Aurelien Tchouameni und Jonathan Clauss haben die Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr von Superstar Kylian Mbappe geschürt. "Er hat große Lust, im nächsten Spiel zu spielen. Er beginnt sich an die Maske zu gewöhnen", sagte Tchouameni bei einer Pressekonferenz des Mitfavoriten am Sonntag.

Einen Tag zuvor hatte Mbappe ein Trainingsspiel mit der Nationalmannschaft gegen die Jugendauswahl des SC Paderborn bestritten und laut mehreren Medienberichten mit seiner Schutzmaske in Karbon-Optik im Gesicht zwei Tore erzielt. Die Teams seien aber gebeten worden, nicht zu hart einzusteigen, um Verletzungen zu vermeiden. Beim EM-Auftakt gegen Österreich (1:0) hatte sich Mbappe einen Nasenbeinbruch zugezogen und war am Freitag gegen die Niederlande (0:0) nicht zum Einsatz gekommen.

"Wir alle kennen Kylian, er ist immer zu 100 Prozent da, wenn er das Spielfeld betritt", sagte Abwehrspieler Clauss. Mbappe habe im Trainingsspiel selbst getroffen und weitere Treffer vorbereitet, "ein sehr guter Kylian wie immer". Auch Tchouameni hat keine Zweifel an der Verfassung Mbappes. "Natürlich würde er lieber ohne Maske spielen, aber er hat keine Wahl", erklärte der Mittelfeldspieler: "Es wird für ihn allerdings nichts ändern. Wir wissen, dass er bereit sein wird, sobald er auf dem Platz steht."

Mit vier Zählern belegen die Franzosen vor dem abschließenden Vorrundenspiel am Dienstag (18.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) gegen die bereits ausgeschiedenen Polen Platz zwei in der Gruppe D. Punktgleicher Spitzenreiter sind die Niederländer, die parallel auf Österreich treffen (RTL und MagentaTV). Das Team von Ralf Rangnick hat als Dritter drei Punkte auf dem Konto.


© 2024 Seven.One Entertainment Group