• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Franz Beckenbauer: Die besten Sprüche des Kaisers

<strong>Franz Beckenbauer: Die besten Sprüche des Kaisers</strong><br>Die Welt trauert um Franz Beckenbauer. Der "Kaiser" prägte den deutschen Fußball wie kaum ein anderer - ob als Spieler, Trainer, Funktionär oder TV-Experte. Im Laufe der Jahre war Beckenbauer auch immer wieder für einen lockeren Spruch gut. <em><strong>ran</strong></em> hat die besten und kultigsten Aussagen der Legende gesammelt.
Franz Beckenbauer: Die besten Sprüche des Kaisers
Die Welt trauert um Franz Beckenbauer. Der "Kaiser" prägte den deutschen Fußball wie kaum ein anderer - ob als Spieler, Trainer, Funktionär oder TV-Experte. Im Laufe der Jahre war Beckenbauer auch immer wieder für einen lockeren Spruch gut. ran hat die besten und kultigsten Aussagen der Legende gesammelt.
© IMAGO/ActionPictures
<strong>"Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage."</strong><br>(auf Günther Jauchs Frage: "Wie ist denn ihre Prognose?")
"Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage."
(auf Günther Jauchs Frage: "Wie ist denn ihre Prognose?")
© imago/WEREK
<strong>"Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden."</strong><br>(über das WM-Finale 1990)
"Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden."
(über das WM-Finale 1990)
© imago images/WEREK
<strong>"Am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor"</strong><br>(Beckenbauer als Co-Kommentator)
"Am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor"
(Beckenbauer als Co-Kommentator)
© imago sportfotodienst
<strong>"Geht's raus und spielt's Fußball!"</strong> <br>(taktische Anweisung als Trainer bei der WM 1990)
"Geht's raus und spielt's Fußball!"
(taktische Anweisung als Trainer bei der WM 1990)
© Getty Images
<strong>"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen."</strong><br>(nach einem Spiel der schwedischen Nationalmannschaft)
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen."
(nach einem Spiel der schwedischen Nationalmannschaft)
© imago/Camera 4
<strong>"Ich bin immer noch am Überlegen, welche Sportart meine Mannschaft an diesem Abend ausgeübt hat. Fußball war’s mit Sicherheit nicht."</strong> <br>(nach einer Bayern-Niederlage)
"Ich bin immer noch am Überlegen, welche Sportart meine Mannschaft an diesem Abend ausgeübt hat. Fußball war’s mit Sicherheit nicht."
(nach einer Bayern-Niederlage)
© imago sportfotodienst
<strong>"Wissen Sie, wer mir am meisten Leid tat? Der Ball."</strong><br>(über einen Auftritt der deutschen Nationalmannschaft)
"Wissen Sie, wer mir am meisten Leid tat? Der Ball."
(über einen Auftritt der deutschen Nationalmannschaft)
© imago/Sven Simon
<strong>"In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt."</strong><br>(über seine Spielerkarriere)
"In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt."
(über seine Spielerkarriere)
© IMAGO/Sven Simon
<strong>"Berkant Göktan ist erst 17. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat 18."<br></strong>(über den damaligen Bayern-Spieler Berkant Göktan)
"Berkant Göktan ist erst 17. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat 18."
(über den damaligen Bayern-Spieler Berkant Göktan)
© imago/Contrast
<strong>"Irgendeiner muss ja in dem Land was tun, wenn alle immer nur klagen, dass der Nachwuchs fehlt."</strong> <br>(zur Geburt seines fünften Kindes)
"Irgendeiner muss ja in dem Land was tun, wenn alle immer nur klagen, dass der Nachwuchs fehlt."
(zur Geburt seines fünften Kindes)
© IMAGO/Sammy Minkoff
<strong>"Drei Punkte ist besser als in die Hose geschissen."</strong><br>(nach einem wenig überzeugendem Sieg der Bayern über Arminia Bielefeld)
"Drei Punkte ist besser als in die Hose geschissen."
(nach einem wenig überzeugendem Sieg der Bayern über Arminia Bielefeld)
© imago/Martin Hoffmann
<strong>"Das Beste an der ersten Halbzeit war, dass Mario Basler nicht erfroren ist."</strong> <br>(in der Halbzeit eines Winterspiels des FC Bayern)
"Das Beste an der ersten Halbzeit war, dass Mario Basler nicht erfroren ist."
(in der Halbzeit eines Winterspiels des FC Bayern)
© Bongarts
<strong>"Der Rehhagel ist ein erstklassiger Trainer - zumindest in der 2. Liga."</strong> <br>(über den ehemaligen Bayern-Trainer Otto Rehhagel)
"Der Rehhagel ist ein erstklassiger Trainer - zumindest in der 2. Liga."
(über den ehemaligen Bayern-Trainer Otto Rehhagel)
© Bongarts
<strong>"Lothar und ich hatten auch Meinungsverschiedenheiten. Ich hab mich immer durchgesetzt. Gott sei Dank, die Erfolge sprechen für sich."</strong><br>(über Lothar Matthäus)
"Lothar und ich hatten auch Meinungsverschiedenheiten. Ich hab mich immer durchgesetzt. Gott sei Dank, die Erfolge sprechen für sich."
(über Lothar Matthäus)
© imago sportfotodienst
<strong>"Wir haben also dann Altpapier und Alteisen gesammelt, um zu den paar Pfennigen zu kommen, die damals ein Lederball gekostet hat. Dann haben wir endlich diesen Ball gehabt. Wir haben natürlich jeden Tag Fußball gespielt. Jeden Tag durfte ein anderer den Ball mit nach Hause nehmen und musste ihn dann einfetten."</strong><br>(über seine Fußball-Kindheit)
"Wir haben also dann Altpapier und Alteisen gesammelt, um zu den paar Pfennigen zu kommen, die damals ein Lederball gekostet hat. Dann haben wir endlich diesen Ball gehabt. Wir haben natürlich jeden Tag Fußball gespielt. Jeden Tag durfte ein anderer den Ball mit nach Hause nehmen und musste ihn dann einfetten."
(über seine Fußball-Kindheit)
© IMAGO/Sven Simon
<strong>"Ich weiß gar nicht, ob ich die überhaupt alle kenne, die da heute spielen..."</strong><br>(über das Bayern-Team, als neun Stammspieler fehlten)
"Ich weiß gar nicht, ob ich die überhaupt alle kenne, die da heute spielen..."
(über das Bayern-Team, als neun Stammspieler fehlten)
© imago sportfotodienst
<strong>"Ich hatte ein prima Leben damals in Amerika. Bis Günter Netzer kam und alles zerstörte."</strong><br>(Netzer holte Beckenbauer von den New York Cosmos zum HSV)
"Ich hatte ein prima Leben damals in Amerika. Bis Günter Netzer kam und alles zerstörte."
(Netzer holte Beckenbauer von den New York Cosmos zum HSV)
© IMAGO/Sven Simon
<strong>"Das ist eine andere Sportart, die wir spielen. Das ist nicht Fußball, das ist Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft, Altherrenfußball. Wenn einer Nachhilfeunterricht braucht, dann werde ich ihm noch etwas ganz anderes sagen. Ich stehe auch heute noch und die nächsten Tage zur Verfügung."</strong><br>(nach einem 0:3 gegen Olympique Lyon in der Champions League)
"Das ist eine andere Sportart, die wir spielen. Das ist nicht Fußball, das ist Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft, Altherrenfußball. Wenn einer Nachhilfeunterricht braucht, dann werde ich ihm noch etwas ganz anderes sagen. Ich stehe auch heute noch und die nächsten Tage zur Verfügung."
(nach einem 0:3 gegen Olympique Lyon in der Champions League)
© imago sportfotodienst
<strong>"Der WM-Ball ist ja kein Lederball mehr, sondern eine Mischung aus Marsstaub, Mondstaub, Gold und Platin."</strong><br>(über "Jabulani", der Spielball der WM in Südafrika 2010)
"Der WM-Ball ist ja kein Lederball mehr, sondern eine Mischung aus Marsstaub, Mondstaub, Gold und Platin."
(über "Jabulani", der Spielball der WM in Südafrika 2010)
© 2010 Getty Images
<strong>"Das ist der Kunst der Ärzte zu verdanken. Zu meiner Zeit wäre wohl noch eine Amputation nötig gewesen."</strong><br>(über die schnelle Genesung von Giovane Elber und Jens Jeremies vor einem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid)
"Das ist der Kunst der Ärzte zu verdanken. Zu meiner Zeit wäre wohl noch eine Amputation nötig gewesen."
(über die schnelle Genesung von Giovane Elber und Jens Jeremies vor einem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid)
© imago/Camera 4
<strong>"Da ist man ein bisschen stolz, weil man auch etwas dazu beigetragen hat. Als Spieler, als Trainer, als Präsident und was weiß ich nicht noch was."</strong><br>(über die Entwicklung des FC Bayern München)
"Da ist man ein bisschen stolz, weil man auch etwas dazu beigetragen hat. Als Spieler, als Trainer, als Präsident und was weiß ich nicht noch was."
(über die Entwicklung des FC Bayern München)
© IMAGO/Sven Simon
<strong>Franz Beckenbauer: Die besten Sprüche des Kaisers</strong><br>Die Welt trauert um Franz Beckenbauer. Der "Kaiser" prägte den deutschen Fußball wie kaum ein anderer - ob als Spieler, Trainer, Funktionär oder TV-Experte. Im Laufe der Jahre war Beckenbauer auch immer wieder für einen lockeren Spruch gut. <em><strong>ran</strong></em> hat die besten und kultigsten Aussagen der Legende gesammelt.
<strong>"Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage."</strong><br>(auf Günther Jauchs Frage: "Wie ist denn ihre Prognose?")
<strong>"Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden."</strong><br>(über das WM-Finale 1990)
<strong>"Am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor"</strong><br>(Beckenbauer als Co-Kommentator)
<strong>"Geht's raus und spielt's Fußball!"</strong> <br>(taktische Anweisung als Trainer bei der WM 1990)
<strong>"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen."</strong><br>(nach einem Spiel der schwedischen Nationalmannschaft)
<strong>"Ich bin immer noch am Überlegen, welche Sportart meine Mannschaft an diesem Abend ausgeübt hat. Fußball war’s mit Sicherheit nicht."</strong> <br>(nach einer Bayern-Niederlage)
<strong>"Wissen Sie, wer mir am meisten Leid tat? Der Ball."</strong><br>(über einen Auftritt der deutschen Nationalmannschaft)
<strong>"In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt."</strong><br>(über seine Spielerkarriere)
<strong>"Berkant Göktan ist erst 17. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat 18."<br></strong>(über den damaligen Bayern-Spieler Berkant Göktan)
<strong>"Irgendeiner muss ja in dem Land was tun, wenn alle immer nur klagen, dass der Nachwuchs fehlt."</strong> <br>(zur Geburt seines fünften Kindes)
<strong>"Drei Punkte ist besser als in die Hose geschissen."</strong><br>(nach einem wenig überzeugendem Sieg der Bayern über Arminia Bielefeld)
<strong>"Das Beste an der ersten Halbzeit war, dass Mario Basler nicht erfroren ist."</strong> <br>(in der Halbzeit eines Winterspiels des FC Bayern)
<strong>"Der Rehhagel ist ein erstklassiger Trainer - zumindest in der 2. Liga."</strong> <br>(über den ehemaligen Bayern-Trainer Otto Rehhagel)
<strong>"Lothar und ich hatten auch Meinungsverschiedenheiten. Ich hab mich immer durchgesetzt. Gott sei Dank, die Erfolge sprechen für sich."</strong><br>(über Lothar Matthäus)
<strong>"Wir haben also dann Altpapier und Alteisen gesammelt, um zu den paar Pfennigen zu kommen, die damals ein Lederball gekostet hat. Dann haben wir endlich diesen Ball gehabt. Wir haben natürlich jeden Tag Fußball gespielt. Jeden Tag durfte ein anderer den Ball mit nach Hause nehmen und musste ihn dann einfetten."</strong><br>(über seine Fußball-Kindheit)
<strong>"Ich weiß gar nicht, ob ich die überhaupt alle kenne, die da heute spielen..."</strong><br>(über das Bayern-Team, als neun Stammspieler fehlten)
<strong>"Ich hatte ein prima Leben damals in Amerika. Bis Günter Netzer kam und alles zerstörte."</strong><br>(Netzer holte Beckenbauer von den New York Cosmos zum HSV)
<strong>"Das ist eine andere Sportart, die wir spielen. Das ist nicht Fußball, das ist Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft, Altherrenfußball. Wenn einer Nachhilfeunterricht braucht, dann werde ich ihm noch etwas ganz anderes sagen. Ich stehe auch heute noch und die nächsten Tage zur Verfügung."</strong><br>(nach einem 0:3 gegen Olympique Lyon in der Champions League)
<strong>"Der WM-Ball ist ja kein Lederball mehr, sondern eine Mischung aus Marsstaub, Mondstaub, Gold und Platin."</strong><br>(über "Jabulani", der Spielball der WM in Südafrika 2010)
<strong>"Das ist der Kunst der Ärzte zu verdanken. Zu meiner Zeit wäre wohl noch eine Amputation nötig gewesen."</strong><br>(über die schnelle Genesung von Giovane Elber und Jens Jeremies vor einem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid)
<strong>"Da ist man ein bisschen stolz, weil man auch etwas dazu beigetragen hat. Als Spieler, als Trainer, als Präsident und was weiß ich nicht noch was."</strong><br>(über die Entwicklung des FC Bayern München)
Mehr Fußball-Galerien
Fussball: Bundesliga, Saison 2023 2024, Relegation, Fortuna Duesseldorf - VfL Bochum 1848 am 27.05.2024 in der Merkur Spiel-Arena in Duesseldorf. Die Bochumer Spieler bejubeln das Tor zum 3:0 vor i...

Irres Relegations-Rückspiel: Die Noten zum Drama

  • Galerie
  • 27.05.2024
  • 23:27 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group