• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Update

Fußball-Stars auf Social Media: Jack Grealish huldigt Ilkay Gündogan: "Einer der Besten"

<strong>Grealish feiert Gündogan nach Mega-Performance</strong><br>Ein Tor und eine Vorlage, das ist die Ausbeute von Ilkay Gündogan beim 2:0 gegen Ungarn. Ein Extra-Lob gab es von Jack Grealish, seinem ehemaligen Mitspieler bei Manchester City. "Ich kann nicht erklären, wie gut er ist. Einer der Besten, mit denen ich je zusammen gespielt habe." Grealish wurde kurz vor Turnierstart aus dem englischen Kader gestrichen.
Grealish feiert Gündogan nach Mega-Performance
Ein Tor und eine Vorlage, das ist die Ausbeute von Ilkay Gündogan beim 2:0 gegen Ungarn. Ein Extra-Lob gab es von Jack Grealish, seinem ehemaligen Mitspieler bei Manchester City. "Ich kann nicht erklären, wie gut er ist. Einer der Besten, mit denen ich je zusammen gespielt habe." Grealish wurde kurz vor Turnierstart aus dem englischen Kader gestrichen.
© Imago / instagram.com/jackgrealish
<strong>Ronaldos Kommentar bricht "Like-Rekord" auf Instagram</strong><br>Nachdem der Transfer Mbappes zu Real in trockenen Tüchern ist, kocht das Netz über. Auch Cristiano Ronaldo scheint erfreut, den Franzosen bei seinem Ex-Klub zu sehen. Unter Mbappes Post schrieb er: "Nun schau ich dir zu! Ich bin gespannt, wie du das Bernabeu zum Leuchten bringst." Der Kommentar ist mit fast 4,8 Millionen Likes (6. Juni, weiter steigend) der am häufigsten gelikte Insta-Kommentar.
Ronaldos Kommentar bricht "Like-Rekord" auf Instagram
Nachdem der Transfer Mbappes zu Real in trockenen Tüchern ist, kocht das Netz über. Auch Cristiano Ronaldo scheint erfreut, den Franzosen bei seinem Ex-Klub zu sehen. Unter Mbappes Post schrieb er: "Nun schau ich dir zu! Ich bin gespannt, wie du das Bernabeu zum Leuchten bringst." Der Kommentar ist mit fast 4,8 Millionen Likes (6. Juni, weiter steigend) der am häufigsten gelikte Insta-Kommentar.
© Getty Images / Screenshot Instagram.com @k.mbappe
<strong>Hummels-"Gruß" an Nagelsmann</strong> <br>Kleine, aber feine Stichelei von Mats Hummels. Nachdem der Abwehrchef von Borussia Dortmund von Borussia Dortmund nicht für das EM-Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft berufen wurde, postete der 35-Jährige auf Instagram einen Beitrag, in dem er sich selbst zum "Trainingseuropameister" ernannte.&nbsp;
Hummels-"Gruß" an Nagelsmann
Kleine, aber feine Stichelei von Mats Hummels. Nachdem der Abwehrchef von Borussia Dortmund von Borussia Dortmund nicht für das EM-Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft berufen wurde, postete der 35-Jährige auf Instagram einen Beitrag, in dem er sich selbst zum "Trainingseuropameister" ernannte. 
© IMAGO/Steinbrenner
<strong>Hummels-"Gruß" an Nagelsmann</strong><br>Fünf kleine Videos zeigten ihn während einer Einheit auf dem Dortmunder Trainingsgelände in Topform. Mit feinem Fuß zauberte er im Fünf-gegen-fünf die Pässe mit dem Außenrist zu seinen Mitspielern, ließ in Zweikämpfen nicht locker und schoss sogar Tore. Nagelsmann setzt trotz jüngster Top-Leistungen nicht auf Hummels. Böse Zungen könnten nun behaupten, dass die Hummels-Reaktion zeigt bzw unterstreicht, warum der Bundestrainer auf ihn verzichtet.
Hummels-"Gruß" an Nagelsmann
Fünf kleine Videos zeigten ihn während einer Einheit auf dem Dortmunder Trainingsgelände in Topform. Mit feinem Fuß zauberte er im Fünf-gegen-fünf die Pässe mit dem Außenrist zu seinen Mitspielern, ließ in Zweikämpfen nicht locker und schoss sogar Tore. Nagelsmann setzt trotz jüngster Top-Leistungen nicht auf Hummels. Böse Zungen könnten nun behaupten, dass die Hummels-Reaktion zeigt bzw unterstreicht, warum der Bundestrainer auf ihn verzichtet.
© Kirchner-Media
<strong>Aymen Barkok (Hertha BSC)</strong><br>Nach dem <a href="https://www.ran.de/sports/fussball/2-bundesliga/news/hertha-bsc-aymen-barkok-attackiert-operation-und-zwangspause-noetig-363706">Angriff in einem Berliner Lokal vor etwas mehr als einer Woche inklusive anschließender OP hat sich Hertha-Profi Aymen Barkok</a> erstmals zu Wort gemeldet. In seiner Instagram-Story postete die Mainz-Leihgabe ein Foto von sich mit Schrammen im Gesicht und schrieb dazu: "Gott sei Dank. Mir geht es gut, danke für die Genesungswünsche."
Aymen Barkok (Hertha BSC)
Nach dem Angriff in einem Berliner Lokal vor etwas mehr als einer Woche inklusive anschließender OP hat sich Hertha-Profi Aymen Barkok erstmals zu Wort gemeldet. In seiner Instagram-Story postete die Mainz-Leihgabe ein Foto von sich mit Schrammen im Gesicht und schrieb dazu: "Gott sei Dank. Mir geht es gut, danke für die Genesungswünsche."
© Imago Images / Screenshot Instagram.com @aymenbarkok
<strong>Sturridge sagt Bayern-Tore gegen Real exakt voraus</strong><br>Der frühere Liverpool-Profi Daniel Sturridge hat offenbar hellseherische Fähigkeiten. Vor dem Anpfiff des CL-Halbfinals zwischen Bayern und Real Madrid prophezeite der Stürmer auf "X" sowohl den Sane-Treffer als auch Kanes Elfmeter-Tor. Und damit nicht genug. Wenige Minuten nach dem Anpfiff sagte er auch noch das Endergebnis von 2:2 korrekt voraus. Nicht sooo schlecht.
Sturridge sagt Bayern-Tore gegen Real exakt voraus
Der frühere Liverpool-Profi Daniel Sturridge hat offenbar hellseherische Fähigkeiten. Vor dem Anpfiff des CL-Halbfinals zwischen Bayern und Real Madrid prophezeite der Stürmer auf "X" sowohl den Sane-Treffer als auch Kanes Elfmeter-Tor. Und damit nicht genug. Wenige Minuten nach dem Anpfiff sagte er auch noch das Endergebnis von 2:2 korrekt voraus. Nicht sooo schlecht.
© IMAGO/Propaganda Photo
<strong>Hummels feiert Bundesliga-Erfolge im Europacup</strong><br>Borussia Dortmund und der FC Bayern in der Champions League, Bayer Leverkusen in der Europa League. Drei deutsche Klubs stehen in europäischen Halbfinals. BVB-Star Mats Hummels nimmt das zum Anlass, um die Erfolge der Bundesligisten in den sozialen Medien ironisch zu feiern. "Gute Ernte diese Woche, meine Bauernkollegen", schrieb er auf "X" (vormals Twitter) ...
Hummels feiert Bundesliga-Erfolge im Europacup
Borussia Dortmund und der FC Bayern in der Champions League, Bayer Leverkusen in der Europa League. Drei deutsche Klubs stehen in europäischen Halbfinals. BVB-Star Mats Hummels nimmt das zum Anlass, um die Erfolge der Bundesligisten in den sozialen Medien ironisch zu feiern. "Gute Ernte diese Woche, meine Bauernkollegen", schrieb er auf "X" (vormals Twitter) ...
© imago/twitter@matshummels
<strong>Hummels feiert Bundesliga-Erfolge im Europacup</strong><br>... und adressiert damit englische Fans, die die Bundesliga im Vergleich zur Premier League öfter abwertend als "Farmers League" ("Bauern-Liga") bezeichnen. Mit dem FC Arsenal und West Ham warfen der FC Bayern und Bayer Leverkusen zwei englische Klubs aus dem Europapokal, außerdem scheitere Manchester City an Real Madrid. Hummels wiederum setzte sich mit dem BVB gegen Atletico Madrid durch.&nbsp;
Hummels feiert Bundesliga-Erfolge im Europacup
... und adressiert damit englische Fans, die die Bundesliga im Vergleich zur Premier League öfter abwertend als "Farmers League" ("Bauern-Liga") bezeichnen. Mit dem FC Arsenal und West Ham warfen der FC Bayern und Bayer Leverkusen zwei englische Klubs aus dem Europapokal, außerdem scheitere Manchester City an Real Madrid. Hummels wiederum setzte sich mit dem BVB gegen Atletico Madrid durch. 
© 2024 Getty Images
<strong>Kimmich noch zum Friseur vor dem Halbfinale gegen Real?</strong><br>Der FC Bayern trifft nach dem 1:0-Heimsieg gegen den FC Arsenal und dem goldenen Tor von Joshua Kimmich in der Champions League im Halbfinale auf Real Madrid. Unter den deutschen Nationalspielern beider Teams gibt es nun schon kleine Sticheleien in den sozialen Medien. "Vorm Halbfinale aber schon noch einmal den Friseur aufsuchen", schrieb ...
Kimmich noch zum Friseur vor dem Halbfinale gegen Real?
Der FC Bayern trifft nach dem 1:0-Heimsieg gegen den FC Arsenal und dem goldenen Tor von Joshua Kimmich in der Champions League im Halbfinale auf Real Madrid. Unter den deutschen Nationalspielern beider Teams gibt es nun schon kleine Sticheleien in den sozialen Medien. "Vorm Halbfinale aber schon noch einmal den Friseur aufsuchen", schrieb ...
© instagram@jok_32
<strong>Kimmich noch zum Friseur vor dem Halbfinale gegen Real?</strong><br>... Real-Star Toni Kroos zu einem Bild, das Kimmich postete. Der Bayern-Profi versah das Jubelbild der Stars des Rekordmeisters nach seinem Arsenal-Tor mit dem Hashtag #believeinyourself. Während Real Madrid auch in Spanien auf dem Weg zum Meistertitel ist, haben die Bayern nur noch in der Königsklasse eine Titelchance in der Saison 2023/24.
Kimmich noch zum Friseur vor dem Halbfinale gegen Real?
... Real-Star Toni Kroos zu einem Bild, das Kimmich postete. Der Bayern-Profi versah das Jubelbild der Stars des Rekordmeisters nach seinem Arsenal-Tor mit dem Hashtag #believeinyourself. Während Real Madrid auch in Spanien auf dem Weg zum Meistertitel ist, haben die Bayern nur noch in der Königsklasse eine Titelchance in der Saison 2023/24.
© instagram@jok_32
<strong>Luke Littler zofft sich mit Premier-League-Profi</strong><br>Luke Littler (l.) ist nicht nur mit 17 Jahren bereits einer der besten Darts-Spieler weltweit, sondern auch ein großer Fan von Manchester United. Und beim letzten Spiel seines Teams in Brentford ging Littler der gegnerische Stürmer Neal Maupay mächtig auf die Nerven, was zu einem kuriosen Schlagabtausch führte ...
Luke Littler zofft sich mit Premier-League-Profi
Luke Littler (l.) ist nicht nur mit 17 Jahren bereits einer der besten Darts-Spieler weltweit, sondern auch ein großer Fan von Manchester United. Und beim letzten Spiel seines Teams in Brentford ging Littler der gegnerische Stürmer Neal Maupay mächtig auf die Nerven, was zu einem kuriosen Schlagabtausch führte ...
© Imago Images
<strong>Maupay postet Bild von Handgemenge mit McTominay</strong><br>Maupay, der gerne mal gegnerische Spieler provoziert, postete auf Instagram ein Foto von einem Gerangel mit Scott McTominay von ManUnited. "Dieser Fan wollte unbedingt mein Shirt haben", schrieb der Franzose in Diensten von Brentford dazu.
Maupay postet Bild von Handgemenge mit McTominay
Maupay, der gerne mal gegnerische Spieler provoziert, postete auf Instagram ein Foto von einem Gerangel mit Scott McTominay von ManUnited. "Dieser Fan wollte unbedingt mein Shirt haben", schrieb der Franzose in Diensten von Brentford dazu.
© instagram.com/nealmaupay/
<strong>Luke "The Nuke" stichelt in den Kommentaren</strong><br>Littler kommentierte daraufhin unter einem anderen Beitrag Maupays. "Er redet mehr, als er trifft", schrieb der Darts-Star und garnierte seinen Post mit einem beliebten Affen-Emoji.
Luke "The Nuke" stichelt in den Kommentaren
Littler kommentierte daraufhin unter einem anderen Beitrag Maupays. "Er redet mehr, als er trifft", schrieb der Darts-Star und garnierte seinen Post mit einem beliebten Affen-Emoji.
© Imago Images/instagram.com/nealmaupay/
<strong>Maupay bezeichnet Littler als "dicken Fisch"</strong><br>Nun reagierte wiederum Maupay auf X/Twitter und teilte ein Video Littlers, indem dieser beim Jubeln so tut, als ob er eine Angel auswirft. "Wenn man von einem dicken Fisch spricht", schrieb der Fußballer dazu und setzte ein lachendes Emoji dahinter. Bisher hat Littler noch nicht reagiert, aber der Schlagabtausch könnte durchaus in die nächste Runde gehen.
Maupay bezeichnet Littler als "dicken Fisch"
Nun reagierte wiederum Maupay auf X/Twitter und teilte ein Video Littlers, indem dieser beim Jubeln so tut, als ob er eine Angel auswirft. "Wenn man von einem dicken Fisch spricht", schrieb der Fußballer dazu und setzte ein lachendes Emoji dahinter. Bisher hat Littler noch nicht reagiert, aber der Schlagabtausch könnte durchaus in die nächste Runde gehen.
© twitter.com/nealmaupay_
<strong>Mo Dahoud mit Schlammschlacht gegen syrischen Verband?</strong><br>Vor kurzem entschied sich Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud vom VfB Stuttgart, trotz zweier Ländespiele für Deutschland in Zukunft für Syrien zu spielen. Allerdings reiste er vor den aktuellen Spielen der asiatischen WM-Qualifikation schon wieder ab. Der Verband gab ein Statement heraus. "Wir sind nicht in der Lage, die Forderungen seines Beraters zu erfüllen", hieß es.
Mo Dahoud mit Schlammschlacht gegen syrischen Verband?
Vor kurzem entschied sich Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud vom VfB Stuttgart, trotz zweier Ländespiele für Deutschland in Zukunft für Syrien zu spielen. Allerdings reiste er vor den aktuellen Spielen der asiatischen WM-Qualifikation schon wieder ab. Der Verband gab ein Statement heraus. "Wir sind nicht in der Lage, die Forderungen seines Beraters zu erfüllen", hieß es.
© imago images/Revierfoto
<strong>Mo Dahoud mit Schlammschlacht gegen syrischen Verband?</strong><br>Nun reagierte der VfB-Profi auf Instagram: "Als erfahrener Fußballprofi bin ich der festen Überzeugung, dass jeder Spieler in der Lage sein sollte, sein Bestes zu geben, um sein Land, seine Flagge und seine Nationalmannschaft zu ehren“, schrieb er. „Um dies zu tun, sollte jeder Spieler die bestmöglichen Bedingungen vorfinden, insbesondere auf dem Spielfeld. Der Spitzenfußball funktioniert nach bestimmten Grundsätzen", ließ er die Vorwürfe nicht auf sich sitzen.
Mo Dahoud mit Schlammschlacht gegen syrischen Verband?
Nun reagierte der VfB-Profi auf Instagram: "Als erfahrener Fußballprofi bin ich der festen Überzeugung, dass jeder Spieler in der Lage sein sollte, sein Bestes zu geben, um sein Land, seine Flagge und seine Nationalmannschaft zu ehren“, schrieb er. „Um dies zu tun, sollte jeder Spieler die bestmöglichen Bedingungen vorfinden, insbesondere auf dem Spielfeld. Der Spitzenfußball funktioniert nach bestimmten Grundsätzen", ließ er die Vorwürfe nicht auf sich sitzen.
© Imago/instagram.com/MoDahoud8
<strong>Luke Littler trollt Jürgen Klopp</strong><br>Darts-Youngster und Vize-Weltmeister Luke Littler macht kein Geheimnis daraus, dass er Fan von Manchester United ist.&nbsp; Nach Uniteds 4:3-Sieg nach Verlängerung im Viertelfinale des FA Cups trollte Littler Liverpools Coach Jürgen Klopp auf X: Dort postete Littler ein Bild mit dem Seitenhieb: "Was ist der Unterschied zwischen Luke Littler und Jürgen Klopp? Littler hat mehr Triples."&nbsp;
Luke Littler trollt Jürgen Klopp
Darts-Youngster und Vize-Weltmeister Luke Littler macht kein Geheimnis daraus, dass er Fan von Manchester United ist.  Nach Uniteds 4:3-Sieg nach Verlängerung im Viertelfinale des FA Cups trollte Littler Liverpools Coach Jürgen Klopp auf X: Dort postete Littler ein Bild mit dem Seitenhieb: "Was ist der Unterschied zwischen Luke Littler und Jürgen Klopp? Littler hat mehr Triples." 
© Getty Images
<strong>Nick Salihamidzic kritisiert Bayerns Transfer-Strategie</strong><br>Nach der klaren 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen giftete Nick Salihamidzic, Sohn von Ex-Bayern-Sportdirektor Hasan, gegen die Transferstrategie der Bayern. "Stanisic für 2 Mio. nach Leverkusen ausgeliehen und Boey für 30 Mio. geholt, muss mir erst mal jemand erklären", schrieb der 21-Jährige auf "X" und spielte dabei auf die Transfers an, die allesamt nach der Entlassung seines Vaters getätigt wurden.
Nick Salihamidzic kritisiert Bayerns Transfer-Strategie
Nach der klaren 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen giftete Nick Salihamidzic, Sohn von Ex-Bayern-Sportdirektor Hasan, gegen die Transferstrategie der Bayern. "Stanisic für 2 Mio. nach Leverkusen ausgeliehen und Boey für 30 Mio. geholt, muss mir erst mal jemand erklären", schrieb der 21-Jährige auf "X" und spielte dabei auf die Transfers an, die allesamt nach der Entlassung seines Vaters getätigt wurden.
© IMAGO/foto2press/X
<strong>Nach Skandal-Pfiff: "WTF" - Haaland sauer auf Schiri Hooper</strong><br>Beim 3:3 von Manchester City gegen die Tottenham Hotspur gingen die Emotionen am Ende hoch. Im Mittelpunkt standen Erling Haaland und Schiedsrichter Simon Hooper. Der Unparteiische pfiff Erling Haaland in der Schlussphase einen Vorteil bei einer vermeintlichen Großchance ab. Das kostete dem Meister den möglichen Sieg. Der City-Star war auf dem Platz völlig außer sich und reagierte mit einem "WTF"-Tweet.&nbsp;
Nach Skandal-Pfiff: "WTF" - Haaland sauer auf Schiri Hooper
Beim 3:3 von Manchester City gegen die Tottenham Hotspur gingen die Emotionen am Ende hoch. Im Mittelpunkt standen Erling Haaland und Schiedsrichter Simon Hooper. Der Unparteiische pfiff Erling Haaland in der Schlussphase einen Vorteil bei einer vermeintlichen Großchance ab. Das kostete dem Meister den möglichen Sieg. Der City-Star war auf dem Platz völlig außer sich und reagierte mit einem "WTF"-Tweet. 
© IMAGO/twitter@ErlingHaaland
<strong>Auch Papa Haaland kocht nach Schiri-Fehler</strong><br>Nicht nur Erling Haaland konnte sich nach dem Spiel von ManCity gegen die Spurs aufgrund des Fehlers des Schiedsrichters kaum bremsen, Vater Alfie ging es ähnlich. "Terrible" ("Schrecklich") kommentierte der frühere "Citizens"-Profi den Bock des Unparteiischen Hooper.
Auch Papa Haaland kocht nach Schiri-Fehler
Nicht nur Erling Haaland konnte sich nach dem Spiel von ManCity gegen die Spurs aufgrund des Fehlers des Schiedsrichters kaum bremsen, Vater Alfie ging es ähnlich. "Terrible" ("Schrecklich") kommentierte der frühere "Citizens"-Profi den Bock des Unparteiischen Hooper.
© IMAGO/twitter@alfiehaaland
<strong>Grealish feiert Gündogan nach Mega-Performance</strong><br>Ein Tor und eine Vorlage, das ist die Ausbeute von Ilkay Gündogan beim 2:0 gegen Ungarn. Ein Extra-Lob gab es von Jack Grealish, seinem ehemaligen Mitspieler bei Manchester City. "Ich kann nicht erklären, wie gut er ist. Einer der Besten, mit denen ich je zusammen gespielt habe." Grealish wurde kurz vor Turnierstart aus dem englischen Kader gestrichen.
<strong>Ronaldos Kommentar bricht "Like-Rekord" auf Instagram</strong><br>Nachdem der Transfer Mbappes zu Real in trockenen Tüchern ist, kocht das Netz über. Auch Cristiano Ronaldo scheint erfreut, den Franzosen bei seinem Ex-Klub zu sehen. Unter Mbappes Post schrieb er: "Nun schau ich dir zu! Ich bin gespannt, wie du das Bernabeu zum Leuchten bringst." Der Kommentar ist mit fast 4,8 Millionen Likes (6. Juni, weiter steigend) der am häufigsten gelikte Insta-Kommentar.
<strong>Hummels-"Gruß" an Nagelsmann</strong> <br>Kleine, aber feine Stichelei von Mats Hummels. Nachdem der Abwehrchef von Borussia Dortmund von Borussia Dortmund nicht für das EM-Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft berufen wurde, postete der 35-Jährige auf Instagram einen Beitrag, in dem er sich selbst zum "Trainingseuropameister" ernannte.&nbsp;
<strong>Hummels-"Gruß" an Nagelsmann</strong><br>Fünf kleine Videos zeigten ihn während einer Einheit auf dem Dortmunder Trainingsgelände in Topform. Mit feinem Fuß zauberte er im Fünf-gegen-fünf die Pässe mit dem Außenrist zu seinen Mitspielern, ließ in Zweikämpfen nicht locker und schoss sogar Tore. Nagelsmann setzt trotz jüngster Top-Leistungen nicht auf Hummels. Böse Zungen könnten nun behaupten, dass die Hummels-Reaktion zeigt bzw unterstreicht, warum der Bundestrainer auf ihn verzichtet.
<strong>Aymen Barkok (Hertha BSC)</strong><br>Nach dem <a href="https://www.ran.de/sports/fussball/2-bundesliga/news/hertha-bsc-aymen-barkok-attackiert-operation-und-zwangspause-noetig-363706">Angriff in einem Berliner Lokal vor etwas mehr als einer Woche inklusive anschließender OP hat sich Hertha-Profi Aymen Barkok</a> erstmals zu Wort gemeldet. In seiner Instagram-Story postete die Mainz-Leihgabe ein Foto von sich mit Schrammen im Gesicht und schrieb dazu: "Gott sei Dank. Mir geht es gut, danke für die Genesungswünsche."
<strong>Sturridge sagt Bayern-Tore gegen Real exakt voraus</strong><br>Der frühere Liverpool-Profi Daniel Sturridge hat offenbar hellseherische Fähigkeiten. Vor dem Anpfiff des CL-Halbfinals zwischen Bayern und Real Madrid prophezeite der Stürmer auf "X" sowohl den Sane-Treffer als auch Kanes Elfmeter-Tor. Und damit nicht genug. Wenige Minuten nach dem Anpfiff sagte er auch noch das Endergebnis von 2:2 korrekt voraus. Nicht sooo schlecht.
<strong>Hummels feiert Bundesliga-Erfolge im Europacup</strong><br>Borussia Dortmund und der FC Bayern in der Champions League, Bayer Leverkusen in der Europa League. Drei deutsche Klubs stehen in europäischen Halbfinals. BVB-Star Mats Hummels nimmt das zum Anlass, um die Erfolge der Bundesligisten in den sozialen Medien ironisch zu feiern. "Gute Ernte diese Woche, meine Bauernkollegen", schrieb er auf "X" (vormals Twitter) ...
<strong>Hummels feiert Bundesliga-Erfolge im Europacup</strong><br>... und adressiert damit englische Fans, die die Bundesliga im Vergleich zur Premier League öfter abwertend als "Farmers League" ("Bauern-Liga") bezeichnen. Mit dem FC Arsenal und West Ham warfen der FC Bayern und Bayer Leverkusen zwei englische Klubs aus dem Europapokal, außerdem scheitere Manchester City an Real Madrid. Hummels wiederum setzte sich mit dem BVB gegen Atletico Madrid durch.&nbsp;
<strong>Kimmich noch zum Friseur vor dem Halbfinale gegen Real?</strong><br>Der FC Bayern trifft nach dem 1:0-Heimsieg gegen den FC Arsenal und dem goldenen Tor von Joshua Kimmich in der Champions League im Halbfinale auf Real Madrid. Unter den deutschen Nationalspielern beider Teams gibt es nun schon kleine Sticheleien in den sozialen Medien. "Vorm Halbfinale aber schon noch einmal den Friseur aufsuchen", schrieb ...
<strong>Kimmich noch zum Friseur vor dem Halbfinale gegen Real?</strong><br>... Real-Star Toni Kroos zu einem Bild, das Kimmich postete. Der Bayern-Profi versah das Jubelbild der Stars des Rekordmeisters nach seinem Arsenal-Tor mit dem Hashtag #believeinyourself. Während Real Madrid auch in Spanien auf dem Weg zum Meistertitel ist, haben die Bayern nur noch in der Königsklasse eine Titelchance in der Saison 2023/24.
<strong>Luke Littler zofft sich mit Premier-League-Profi</strong><br>Luke Littler (l.) ist nicht nur mit 17 Jahren bereits einer der besten Darts-Spieler weltweit, sondern auch ein großer Fan von Manchester United. Und beim letzten Spiel seines Teams in Brentford ging Littler der gegnerische Stürmer Neal Maupay mächtig auf die Nerven, was zu einem kuriosen Schlagabtausch führte ...
<strong>Maupay postet Bild von Handgemenge mit McTominay</strong><br>Maupay, der gerne mal gegnerische Spieler provoziert, postete auf Instagram ein Foto von einem Gerangel mit Scott McTominay von ManUnited. "Dieser Fan wollte unbedingt mein Shirt haben", schrieb der Franzose in Diensten von Brentford dazu.
<strong>Luke "The Nuke" stichelt in den Kommentaren</strong><br>Littler kommentierte daraufhin unter einem anderen Beitrag Maupays. "Er redet mehr, als er trifft", schrieb der Darts-Star und garnierte seinen Post mit einem beliebten Affen-Emoji.
<strong>Maupay bezeichnet Littler als "dicken Fisch"</strong><br>Nun reagierte wiederum Maupay auf X/Twitter und teilte ein Video Littlers, indem dieser beim Jubeln so tut, als ob er eine Angel auswirft. "Wenn man von einem dicken Fisch spricht", schrieb der Fußballer dazu und setzte ein lachendes Emoji dahinter. Bisher hat Littler noch nicht reagiert, aber der Schlagabtausch könnte durchaus in die nächste Runde gehen.
<strong>Mo Dahoud mit Schlammschlacht gegen syrischen Verband?</strong><br>Vor kurzem entschied sich Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud vom VfB Stuttgart, trotz zweier Ländespiele für Deutschland in Zukunft für Syrien zu spielen. Allerdings reiste er vor den aktuellen Spielen der asiatischen WM-Qualifikation schon wieder ab. Der Verband gab ein Statement heraus. "Wir sind nicht in der Lage, die Forderungen seines Beraters zu erfüllen", hieß es.
<strong>Mo Dahoud mit Schlammschlacht gegen syrischen Verband?</strong><br>Nun reagierte der VfB-Profi auf Instagram: "Als erfahrener Fußballprofi bin ich der festen Überzeugung, dass jeder Spieler in der Lage sein sollte, sein Bestes zu geben, um sein Land, seine Flagge und seine Nationalmannschaft zu ehren“, schrieb er. „Um dies zu tun, sollte jeder Spieler die bestmöglichen Bedingungen vorfinden, insbesondere auf dem Spielfeld. Der Spitzenfußball funktioniert nach bestimmten Grundsätzen", ließ er die Vorwürfe nicht auf sich sitzen.
<strong>Luke Littler trollt Jürgen Klopp</strong><br>Darts-Youngster und Vize-Weltmeister Luke Littler macht kein Geheimnis daraus, dass er Fan von Manchester United ist.&nbsp; Nach Uniteds 4:3-Sieg nach Verlängerung im Viertelfinale des FA Cups trollte Littler Liverpools Coach Jürgen Klopp auf X: Dort postete Littler ein Bild mit dem Seitenhieb: "Was ist der Unterschied zwischen Luke Littler und Jürgen Klopp? Littler hat mehr Triples."&nbsp;
<strong>Nick Salihamidzic kritisiert Bayerns Transfer-Strategie</strong><br>Nach der klaren 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen giftete Nick Salihamidzic, Sohn von Ex-Bayern-Sportdirektor Hasan, gegen die Transferstrategie der Bayern. "Stanisic für 2 Mio. nach Leverkusen ausgeliehen und Boey für 30 Mio. geholt, muss mir erst mal jemand erklären", schrieb der 21-Jährige auf "X" und spielte dabei auf die Transfers an, die allesamt nach der Entlassung seines Vaters getätigt wurden.
<strong>Nach Skandal-Pfiff: "WTF" - Haaland sauer auf Schiri Hooper</strong><br>Beim 3:3 von Manchester City gegen die Tottenham Hotspur gingen die Emotionen am Ende hoch. Im Mittelpunkt standen Erling Haaland und Schiedsrichter Simon Hooper. Der Unparteiische pfiff Erling Haaland in der Schlussphase einen Vorteil bei einer vermeintlichen Großchance ab. Das kostete dem Meister den möglichen Sieg. Der City-Star war auf dem Platz völlig außer sich und reagierte mit einem "WTF"-Tweet.&nbsp;
<strong>Auch Papa Haaland kocht nach Schiri-Fehler</strong><br>Nicht nur Erling Haaland konnte sich nach dem Spiel von ManCity gegen die Spurs aufgrund des Fehlers des Schiedsrichters kaum bremsen, Vater Alfie ging es ähnlich. "Terrible" ("Schrecklich") kommentierte der frühere "Citizens"-Profi den Bock des Unparteiischen Hooper.
Mehr Fußball-Galerien
EM in Deutschland: Diese Schiedsrichter sind mit dabei!

Bayern-Schreck dabei: Die Schiris der EM 2024

  • Galerie
  • 24.06.2024
  • 08:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group