• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Galatasaray Istanbul, Sturm Graz, Manchester City, Real Madrid, Inter Mailand, Bayer Leverkusen: Europas Meister der Saison 2023/2024

<strong>Europas Meister 2023/2024 im Überblick</strong><br>Die Saison 2023/2024 neigt sich in Europas Ligen dem Ende zu und so fallen auch die Meisterschafts-Entscheidungen nach und nach. <strong><em>ran</em></strong> zeigt, welche Teams bereits den Titel eingefahren haben. (Stand: 26. Mai 2024)
Europas Meister 2023/2024 im Überblick
Die Saison 2023/2024 neigt sich in Europas Ligen dem Ende zu und so fallen auch die Meisterschafts-Entscheidungen nach und nach. ran zeigt, welche Teams bereits den Titel eingefahren haben. (Stand: 26. Mai 2024)
© Getty Images
<strong>Galatasaray Istanbul (Türkei)</strong><br>In der Süper Lig hat Galatasaray Istanbul am abschließenden Spieltag durch einen 3:1-Sieg bei Konyaspor die Nerven behalten und sich so aus eigener Kraft den Titel in der Türkei gesichert.&nbsp;
Galatasaray Istanbul (Türkei)
In der Süper Lig hat Galatasaray Istanbul am abschließenden Spieltag durch einen 3:1-Sieg bei Konyaspor die Nerven behalten und sich so aus eigener Kraft den Titel in der Türkei gesichert. 
© 2024 Getty Images
<strong>Galatasaray Istanbul (Türkei)</strong><br>Einmal mehr war Toptorjäger Mauro Icardi mit einem Doppelpack bei Konyaspor der Matchwinner für den frischgebackenen Meister Galatasaray. Mit 25 Saisontreffern sicherte sich der Argentinier zudem auch den Titel des Torschützenkönigs.&nbsp;
Galatasaray Istanbul (Türkei)
Einmal mehr war Toptorjäger Mauro Icardi mit einem Doppelpack bei Konyaspor der Matchwinner für den frischgebackenen Meister Galatasaray. Mit 25 Saisontreffern sicherte sich der Argentinier zudem auch den Titel des Torschützenkönigs. 
© IMAGO/ZUMA Press Wire
<strong>FC Midtjylland (Dänemark)</strong><br>Der abschließende Spieltag in Dänemarks Meister-Playoff hätte nicht spannender sein können mit dem Fernduell zwischen Midtjylland und Bröndby Kopenhagen. Beide gingen punktgleich in den letzten Spieltag und Midtjylland setzte sich letztlich knapp durch – und wie! Zwischenzeitlich lag man zuhause nach gut einer halben Stunde schon mit 0:2 gegen Silkeborg zurück, ...
FC Midtjylland (Dänemark)
Der abschließende Spieltag in Dänemarks Meister-Playoff hätte nicht spannender sein können mit dem Fernduell zwischen Midtjylland und Bröndby Kopenhagen. Beide gingen punktgleich in den letzten Spieltag und Midtjylland setzte sich letztlich knapp durch – und wie! Zwischenzeitlich lag man zuhause nach gut einer halben Stunde schon mit 0:2 gegen Silkeborg zurück, ...
© IMAGO/FC Midtjylland
<strong>FC Midtjylland (Dänemark)</strong><br>doch es folgte die Wende. Nach dem Seitenwechsel drehte Midtjylland die Partie innerhalb von sechs Minuten auf 3:2 und selbst der Ausgleich kurz vor dem Ende war egal. Konkurrent Bröndby patzte nämlich selbst zuhause bei der 2:3-Pleite gegen Aarhus GF und verspielte so den Titel. So darf Midtjylland nun die Meisterschaft in Dänemark feiern.
FC Midtjylland (Dänemark)
doch es folgte die Wende. Nach dem Seitenwechsel drehte Midtjylland die Partie innerhalb von sechs Minuten auf 3:2 und selbst der Ausgleich kurz vor dem Ende war egal. Konkurrent Bröndby patzte nämlich selbst zuhause bei der 2:3-Pleite gegen Aarhus GF und verspielte so den Titel. So darf Midtjylland nun die Meisterschaft in Dänemark feiern.
© IMAGO/FC Midtjylland
<strong>FC Brügge (Belgien)</strong><br>In der belgischen Jupiler Pro League konnte sich der FC Brügge am letzten Spieltag den 19. Meistertitel der Vereinsgeschichte sichern. Dafür langte dem Traditionsklub ein torloses Remis im Derby gegen Cercle Brügge.
FC Brügge (Belgien)
In der belgischen Jupiler Pro League konnte sich der FC Brügge am letzten Spieltag den 19. Meistertitel der Vereinsgeschichte sichern. Dafür langte dem Traditionsklub ein torloses Remis im Derby gegen Cercle Brügge.
© IMAGO/Photo News
<strong>FC Brügge (Belgien)</strong><br>Durch diesen einen Punkt im letzten Spiel blieben Keeper Simon Mignolet und seine Kollegen des FC Brügge in der Tabelle vor dem härtesten Verfolger Union Saint-Gilloise, der vom Deutschen Alexander Blessin trainiert wird.&nbsp;
FC Brügge (Belgien)
Durch diesen einen Punkt im letzten Spiel blieben Keeper Simon Mignolet und seine Kollegen des FC Brügge in der Tabelle vor dem härtesten Verfolger Union Saint-Gilloise, der vom Deutschen Alexander Blessin trainiert wird. 
© IMAGO/Photo News
<strong>Manchester City (England)</strong> <br>Mit einem 3:1-Sieg gegen West Ham United hat sich Manchester City den vierten Meistertitel in Serie in der Premier League geangelt. Das schaffte noch kein Team zuvor. Das Team von Trainer Pep Guardiola konnte am letzten Spieltag aus eigener Kraft den ersten Platz verteidigen.&nbsp;
Manchester City (England)
Mit einem 3:1-Sieg gegen West Ham United hat sich Manchester City den vierten Meistertitel in Serie in der Premier League geangelt. Das schaffte noch kein Team zuvor. Das Team von Trainer Pep Guardiola konnte am letzten Spieltag aus eigener Kraft den ersten Platz verteidigen. 
© PA Images
<strong>Manchester City (England)</strong><br>Ein Doppelpack von Phil Foden brachte City früh auf die Siegerstraße. Mittelfeldmotor Rodri traf zum 3:1-Endstand. Im Parallelspiel siegte Verfolger Arsenal zwar mit 2:1 gegen Everton, konnte Manchester aber nicht mehr überholen.
Manchester City (England)
Ein Doppelpack von Phil Foden brachte City früh auf die Siegerstraße. Mittelfeldmotor Rodri traf zum 3:1-Endstand. Im Parallelspiel siegte Verfolger Arsenal zwar mit 2:1 gegen Everton, konnte Manchester aber nicht mehr überholen.
© News Images
<strong>Sturm Graz (Österreich)</strong>&nbsp;<br>Sturm Graz beerbt RB Salzburg! Am letzten Spieltag sicherte sich das Team von Trainer Christian Ilzer mit einem 2:0-Sieg gegen Austria Klagenfurt den vierten Titel der Vereinsgeschichte.&nbsp;
Sturm Graz (Österreich) 
Sturm Graz beerbt RB Salzburg! Am letzten Spieltag sicherte sich das Team von Trainer Christian Ilzer mit einem 2:0-Sieg gegen Austria Klagenfurt den vierten Titel der Vereinsgeschichte. 
© IMAGO/GEPA pictures
<strong>Sturm Graz (Österreich)</strong> <br>Damit beenden die Grazer das Salzburger Dauerabo auf den Goldteller. Zuvor hatte RB den Titel zehn Jahre in Folge gewonnen, musste sich aber nun mit zwei Punkten Rückstand geschlagen geben.&nbsp;
Sturm Graz (Österreich)
Damit beenden die Grazer das Salzburger Dauerabo auf den Goldteller. Zuvor hatte RB den Titel zehn Jahre in Folge gewonnen, musste sich aber nun mit zwei Punkten Rückstand geschlagen geben. 
© IMAGO/GEPA pictures
<strong>Sporting Lissabon (Portugal)</strong><br>Sporting durfte auf der Couch den Meistertitel bejubeln. Nachdem der Klub am mit 3:0 gegen Portimonense gewann, musste Lokalrivale Benfica am Sonntagabend gegen Familicao nachziehen. Das misslang der Mannschaft Coach Roger Schmidt, die 0:2-Pleite besiegelte zwei Spieltage vor Saisonende den Titel für die "Löwen".
Sporting Lissabon (Portugal)
Sporting durfte auf der Couch den Meistertitel bejubeln. Nachdem der Klub am mit 3:0 gegen Portimonense gewann, musste Lokalrivale Benfica am Sonntagabend gegen Familicao nachziehen. Das misslang der Mannschaft Coach Roger Schmidt, die 0:2-Pleite besiegelte zwei Spieltage vor Saisonende den Titel für die "Löwen".
© Sports Press Photo
<strong>PSV Eindhoven (Niederlande)</strong><br>Die PSV Eindhoven ist zum 25. Mal niederländischer Meister.&nbsp;Zwei Spieltage vor Schluss sorgte ein 4:2-Sieg gegen Sparta Rotterdam für die Entscheidung im Titelrennen der Eredivisie. Die Tore für den neuen Meister erzielten Said Bakari (19., Eigentor), Johan Bakayoko (26.) Olivier Boscagli (67.) und Jordan Teze (78.). Vater des Erfolges ist ...
PSV Eindhoven (Niederlande)
Die PSV Eindhoven ist zum 25. Mal niederländischer Meister. Zwei Spieltage vor Schluss sorgte ein 4:2-Sieg gegen Sparta Rotterdam für die Entscheidung im Titelrennen der Eredivisie. Die Tore für den neuen Meister erzielten Said Bakari (19., Eigentor), Johan Bakayoko (26.) Olivier Boscagli (67.) und Jordan Teze (78.). Vater des Erfolges ist ...
© ANP
<strong>PSV Eindhoven (Niederlande)</strong><br>... der frühere Dortmund- und Leverkusen-Coach Peter Bosz. Unter seiner Leitung gewann die PSV Eindhoven die ersten 17 Ligaspiele in Serie und musste bis zur Titelentscheidung auch nur eine Niederlage in der Eredivisie hinnehmen. Am 27. Spieltag setzte es eine überraschende 1:3-Pleite bei NEC Nijmegen.
PSV Eindhoven (Niederlande)
... der frühere Dortmund- und Leverkusen-Coach Peter Bosz. Unter seiner Leitung gewann die PSV Eindhoven die ersten 17 Ligaspiele in Serie und musste bis zur Titelentscheidung auch nur eine Niederlage in der Eredivisie hinnehmen. Am 27. Spieltag setzte es eine überraschende 1:3-Pleite bei NEC Nijmegen.
© ANP
<strong>Real Madrid (Spanien)</strong><br>Die "Königlichen" krönen sich in der Saison 2023/24 selbst - zum spanischen Meister! Real Madrids Titelgewinn ist schon vier Spieltage vor dem Saisonende in trockenen Tüchern. Nachdem der Hauptstadtklub das eigene Spiel in La Liga mit 3:0 gegen den FC Cadiz gewann, gab es Schützenhilfe für ...
Real Madrid (Spanien)
Die "Königlichen" krönen sich in der Saison 2023/24 selbst - zum spanischen Meister! Real Madrids Titelgewinn ist schon vier Spieltage vor dem Saisonende in trockenen Tüchern. Nachdem der Hauptstadtklub das eigene Spiel in La Liga mit 3:0 gegen den FC Cadiz gewann, gab es Schützenhilfe für ...
© 2024 Getty Images
<strong>Real Madrid (Spanien)</strong><br>... die beiden deutschen Nationalspieler Toni Kroos (li.) und Antonio Rüdiger (re.). Im katalanischen Duell bezwang der FC Girona Reals größten Kontrahenten FC Barcelona mit 4:2. Damit beträgt Reals Vorsprung auf den neuen Zweiten Girona uneinholbare 13 Punkte.
Real Madrid (Spanien)
... die beiden deutschen Nationalspieler Toni Kroos (li.) und Antonio Rüdiger (re.). Im katalanischen Duell bezwang der FC Girona Reals größten Kontrahenten FC Barcelona mit 4:2. Damit beträgt Reals Vorsprung auf den neuen Zweiten Girona uneinholbare 13 Punkte.
© Shutterstock
<strong>Paris St. Germain (Frankreich)</strong><br>Bereits drei Spieltage vor dem Saisonende stand Paris St. Germain in der französischen Ligue 1 als Meister und damit erfolgreicher Titelverteidiger fest. Die Mannschaft um Superstar Kylian Mbappe, der den Klub im Sommer verlassen wird, profitierte letztlich von einem Ausrutscher des härtesten Konkurrenten AS Monaco gegen Olympique Lyon (2:3). Somit fuhr ...
Paris St. Germain (Frankreich)
Bereits drei Spieltage vor dem Saisonende stand Paris St. Germain in der französischen Ligue 1 als Meister und damit erfolgreicher Titelverteidiger fest. Die Mannschaft um Superstar Kylian Mbappe, der den Klub im Sommer verlassen wird, profitierte letztlich von einem Ausrutscher des härtesten Konkurrenten AS Monaco gegen Olympique Lyon (2:3). Somit fuhr ...
© NurPhoto
<strong>Paris St. Germain (Frankreich)</strong><br>... der Hauptstadtklub die zwölfte Meisterschaft der Vereinsgeschichte ein. Für Trainer Luis Enrique ist es in seinem ersten Jahr auf der Bank der Franzosen auch gleich der erste Titel. Zuvor wurde der Spanier auch schon mit dem FC Barcelona in seiner Heimat Meister.&nbsp;
Paris St. Germain (Frankreich)
... der Hauptstadtklub die zwölfte Meisterschaft der Vereinsgeschichte ein. Für Trainer Luis Enrique ist es in seinem ersten Jahr auf der Bank der Franzosen auch gleich der erste Titel. Zuvor wurde der Spanier auch schon mit dem FC Barcelona in seiner Heimat Meister. 
© 2024 Getty Images
<strong>Inter Mailand (Italien)</strong><br>Nach imposanter Saison sicherte sich Inter Mailand in der Serie A ausgerechnet durch einen Derby-Sieg gegen die AC Milan (2:1) bereits am 33. Spieltag den Titel. Nicht zuletzt dank der Treffsicherheit von Lautaro Martinez marschierten die "Nerazzurri" in der Serie A deutlich vorneweg. Zudem konnte sich Inter ...
Inter Mailand (Italien)
Nach imposanter Saison sicherte sich Inter Mailand in der Serie A ausgerechnet durch einen Derby-Sieg gegen die AC Milan (2:1) bereits am 33. Spieltag den Titel. Nicht zuletzt dank der Treffsicherheit von Lautaro Martinez marschierten die "Nerazzurri" in der Serie A deutlich vorneweg. Zudem konnte sich Inter ...
© ZUMA Wire
<strong>Inter Mailand (Italien)</strong><br>... auf eine sehr stabile Defensive verlassen, angeführt vom früheren Bundesliga-Keeper Yann Sommer. Der Schweizer trat die Nachfolge des zu Manchester United gewechselten Andre Onana an und machte den Kameruner innerhalb kürzester Zeit aufgrund von zahlreichen Topleistungen vergessen.
Inter Mailand (Italien)
... auf eine sehr stabile Defensive verlassen, angeführt vom früheren Bundesliga-Keeper Yann Sommer. Der Schweizer trat die Nachfolge des zu Manchester United gewechselten Andre Onana an und machte den Kameruner innerhalb kürzester Zeit aufgrund von zahlreichen Topleistungen vergessen.
© sportphoto24
<strong>Bayer Leverkusen (Deutschland)</strong><br>Was für ein Durchmarsch zum Titel! Xabi Alonsos Leverkusener durften schon am 29. Spieltag die deutsche Meisterschaft feiern. Nach einem 5:0-Kantersieg gegen Werder Bremen war der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte in trockenen Tüchern. Bis zur Titelentscheidung blieb die "Werkself" in der Saison 2023/2024 wettbewerbsübergreifend ungeschlagen und so ...
Bayer Leverkusen (Deutschland)
Was für ein Durchmarsch zum Titel! Xabi Alonsos Leverkusener durften schon am 29. Spieltag die deutsche Meisterschaft feiern. Nach einem 5:0-Kantersieg gegen Werder Bremen war der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte in trockenen Tüchern. Bis zur Titelentscheidung blieb die "Werkself" in der Saison 2023/2024 wettbewerbsübergreifend ungeschlagen und so ...
© 2024 Getty Images
<strong>Bayer Leverkusen (Deutschland)</strong><br>... ist für Nathan Tella und Co. sogar noch das Triple möglich. Im Finale des DFB-Pokals wartet mit dem 1. FC Kaiserslautern ein Abstiegskandidat aus der 2. Bundesliga und im Halbfinale der Europa League bekommt es Bayer wie im Vorjahr mit der AS Rom zu tun.
Bayer Leverkusen (Deutschland)
... ist für Nathan Tella und Co. sogar noch das Triple möglich. Im Finale des DFB-Pokals wartet mit dem 1. FC Kaiserslautern ein Abstiegskandidat aus der 2. Bundesliga und im Halbfinale der Europa League bekommt es Bayer wie im Vorjahr mit der AS Rom zu tun.
© 2024 Getty Images
<strong>Europas Meister 2023/2024 im Überblick</strong><br>Die Saison 2023/2024 neigt sich in Europas Ligen dem Ende zu und so fallen auch die Meisterschafts-Entscheidungen nach und nach. <strong><em>ran</em></strong> zeigt, welche Teams bereits den Titel eingefahren haben. (Stand: 26. Mai 2024)
<strong>Galatasaray Istanbul (Türkei)</strong><br>In der Süper Lig hat Galatasaray Istanbul am abschließenden Spieltag durch einen 3:1-Sieg bei Konyaspor die Nerven behalten und sich so aus eigener Kraft den Titel in der Türkei gesichert.&nbsp;
<strong>Galatasaray Istanbul (Türkei)</strong><br>Einmal mehr war Toptorjäger Mauro Icardi mit einem Doppelpack bei Konyaspor der Matchwinner für den frischgebackenen Meister Galatasaray. Mit 25 Saisontreffern sicherte sich der Argentinier zudem auch den Titel des Torschützenkönigs.&nbsp;
<strong>FC Midtjylland (Dänemark)</strong><br>Der abschließende Spieltag in Dänemarks Meister-Playoff hätte nicht spannender sein können mit dem Fernduell zwischen Midtjylland und Bröndby Kopenhagen. Beide gingen punktgleich in den letzten Spieltag und Midtjylland setzte sich letztlich knapp durch – und wie! Zwischenzeitlich lag man zuhause nach gut einer halben Stunde schon mit 0:2 gegen Silkeborg zurück, ...
<strong>FC Midtjylland (Dänemark)</strong><br>doch es folgte die Wende. Nach dem Seitenwechsel drehte Midtjylland die Partie innerhalb von sechs Minuten auf 3:2 und selbst der Ausgleich kurz vor dem Ende war egal. Konkurrent Bröndby patzte nämlich selbst zuhause bei der 2:3-Pleite gegen Aarhus GF und verspielte so den Titel. So darf Midtjylland nun die Meisterschaft in Dänemark feiern.
<strong>FC Brügge (Belgien)</strong><br>In der belgischen Jupiler Pro League konnte sich der FC Brügge am letzten Spieltag den 19. Meistertitel der Vereinsgeschichte sichern. Dafür langte dem Traditionsklub ein torloses Remis im Derby gegen Cercle Brügge.
<strong>FC Brügge (Belgien)</strong><br>Durch diesen einen Punkt im letzten Spiel blieben Keeper Simon Mignolet und seine Kollegen des FC Brügge in der Tabelle vor dem härtesten Verfolger Union Saint-Gilloise, der vom Deutschen Alexander Blessin trainiert wird.&nbsp;
<strong>Manchester City (England)</strong> <br>Mit einem 3:1-Sieg gegen West Ham United hat sich Manchester City den vierten Meistertitel in Serie in der Premier League geangelt. Das schaffte noch kein Team zuvor. Das Team von Trainer Pep Guardiola konnte am letzten Spieltag aus eigener Kraft den ersten Platz verteidigen.&nbsp;
<strong>Manchester City (England)</strong><br>Ein Doppelpack von Phil Foden brachte City früh auf die Siegerstraße. Mittelfeldmotor Rodri traf zum 3:1-Endstand. Im Parallelspiel siegte Verfolger Arsenal zwar mit 2:1 gegen Everton, konnte Manchester aber nicht mehr überholen.
<strong>Sturm Graz (Österreich)</strong>&nbsp;<br>Sturm Graz beerbt RB Salzburg! Am letzten Spieltag sicherte sich das Team von Trainer Christian Ilzer mit einem 2:0-Sieg gegen Austria Klagenfurt den vierten Titel der Vereinsgeschichte.&nbsp;
<strong>Sturm Graz (Österreich)</strong> <br>Damit beenden die Grazer das Salzburger Dauerabo auf den Goldteller. Zuvor hatte RB den Titel zehn Jahre in Folge gewonnen, musste sich aber nun mit zwei Punkten Rückstand geschlagen geben.&nbsp;
<strong>Sporting Lissabon (Portugal)</strong><br>Sporting durfte auf der Couch den Meistertitel bejubeln. Nachdem der Klub am mit 3:0 gegen Portimonense gewann, musste Lokalrivale Benfica am Sonntagabend gegen Familicao nachziehen. Das misslang der Mannschaft Coach Roger Schmidt, die 0:2-Pleite besiegelte zwei Spieltage vor Saisonende den Titel für die "Löwen".
<strong>PSV Eindhoven (Niederlande)</strong><br>Die PSV Eindhoven ist zum 25. Mal niederländischer Meister.&nbsp;Zwei Spieltage vor Schluss sorgte ein 4:2-Sieg gegen Sparta Rotterdam für die Entscheidung im Titelrennen der Eredivisie. Die Tore für den neuen Meister erzielten Said Bakari (19., Eigentor), Johan Bakayoko (26.) Olivier Boscagli (67.) und Jordan Teze (78.). Vater des Erfolges ist ...
<strong>PSV Eindhoven (Niederlande)</strong><br>... der frühere Dortmund- und Leverkusen-Coach Peter Bosz. Unter seiner Leitung gewann die PSV Eindhoven die ersten 17 Ligaspiele in Serie und musste bis zur Titelentscheidung auch nur eine Niederlage in der Eredivisie hinnehmen. Am 27. Spieltag setzte es eine überraschende 1:3-Pleite bei NEC Nijmegen.
<strong>Real Madrid (Spanien)</strong><br>Die "Königlichen" krönen sich in der Saison 2023/24 selbst - zum spanischen Meister! Real Madrids Titelgewinn ist schon vier Spieltage vor dem Saisonende in trockenen Tüchern. Nachdem der Hauptstadtklub das eigene Spiel in La Liga mit 3:0 gegen den FC Cadiz gewann, gab es Schützenhilfe für ...
<strong>Real Madrid (Spanien)</strong><br>... die beiden deutschen Nationalspieler Toni Kroos (li.) und Antonio Rüdiger (re.). Im katalanischen Duell bezwang der FC Girona Reals größten Kontrahenten FC Barcelona mit 4:2. Damit beträgt Reals Vorsprung auf den neuen Zweiten Girona uneinholbare 13 Punkte.
<strong>Paris St. Germain (Frankreich)</strong><br>Bereits drei Spieltage vor dem Saisonende stand Paris St. Germain in der französischen Ligue 1 als Meister und damit erfolgreicher Titelverteidiger fest. Die Mannschaft um Superstar Kylian Mbappe, der den Klub im Sommer verlassen wird, profitierte letztlich von einem Ausrutscher des härtesten Konkurrenten AS Monaco gegen Olympique Lyon (2:3). Somit fuhr ...
<strong>Paris St. Germain (Frankreich)</strong><br>... der Hauptstadtklub die zwölfte Meisterschaft der Vereinsgeschichte ein. Für Trainer Luis Enrique ist es in seinem ersten Jahr auf der Bank der Franzosen auch gleich der erste Titel. Zuvor wurde der Spanier auch schon mit dem FC Barcelona in seiner Heimat Meister.&nbsp;
<strong>Inter Mailand (Italien)</strong><br>Nach imposanter Saison sicherte sich Inter Mailand in der Serie A ausgerechnet durch einen Derby-Sieg gegen die AC Milan (2:1) bereits am 33. Spieltag den Titel. Nicht zuletzt dank der Treffsicherheit von Lautaro Martinez marschierten die "Nerazzurri" in der Serie A deutlich vorneweg. Zudem konnte sich Inter ...
<strong>Inter Mailand (Italien)</strong><br>... auf eine sehr stabile Defensive verlassen, angeführt vom früheren Bundesliga-Keeper Yann Sommer. Der Schweizer trat die Nachfolge des zu Manchester United gewechselten Andre Onana an und machte den Kameruner innerhalb kürzester Zeit aufgrund von zahlreichen Topleistungen vergessen.
<strong>Bayer Leverkusen (Deutschland)</strong><br>Was für ein Durchmarsch zum Titel! Xabi Alonsos Leverkusener durften schon am 29. Spieltag die deutsche Meisterschaft feiern. Nach einem 5:0-Kantersieg gegen Werder Bremen war der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte in trockenen Tüchern. Bis zur Titelentscheidung blieb die "Werkself" in der Saison 2023/2024 wettbewerbsübergreifend ungeschlagen und so ...
<strong>Bayer Leverkusen (Deutschland)</strong><br>... ist für Nathan Tella und Co. sogar noch das Triple möglich. Im Finale des DFB-Pokals wartet mit dem 1. FC Kaiserslautern ein Abstiegskandidat aus der 2. Bundesliga und im Halbfinale der Europa League bekommt es Bayer wie im Vorjahr mit der AS Rom zu tun.
Fußball-Videos
240612_ran_Infantino_ST1718183508

Infantino: "WM 2026 entspricht 104 Super Bowls"

  • Video
  • 01:00 Min
  • Ab 0
Fußball-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group