• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Zwei Spiele, vier Tore: Das ist Manchester Uniteds Talent Marcus Rashford


                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Marcus Rashford – den Namen sollte man sich merken. Der 18-Jährige aus der Akademie von Manchester United hat sich mit vier Toren in seinen ersten beiden Profi-Spielen auf Anhieb in die Herzen der United-Fans gespielt. ran.de stellt den jungen Stürmer vor.
Marcus Rashford
Marcus Rashford – den Namen sollte man sich merken. Der 18-Jährige aus der Akademie von Manchester United hat sich mit vier Toren in seinen ersten beiden Profi-Spielen auf Anhieb in die Herzen der United-Fans gespielt. ran.de stellt den jungen Stürmer vor.
© 2016 Getty Images

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Sein Debüt feiert Rashford in der Europa-League-Partie gegen Midtjylland. Er steht nur deshalb in der Startelf, weil sich Anthony Martial vor dem Spiel beim Aufwärmen verletzt hat. Von Lampenfieber allerdings keine Spur: Rashford bedankt sich für das Vertrauen von Trainer Van Gaal mit einem Doppelpack. 
Marcus Rashford
Sein Debüt feiert Rashford in der Europa-League-Partie gegen Midtjylland. Er steht nur deshalb in der Startelf, weil sich Anthony Martial vor dem Spiel beim Aufwärmen verletzt hat. Von Lampenfieber allerdings keine Spur: Rashford bedankt sich für das Vertrauen von Trainer Van Gaal mit einem Doppelpack. 
© 2016 Getty Images

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Nur wenige Tage später feiert Rashford in der Premier League sein Debüt in der ersten Mannschaft - und das gleich gegen den FC Arsenal. Kein Problem für Rashford: Wie in der Europa League erzielt der Teenager zwei Treffer. Besser kann der Start im Profi-Fußball kaum laufen. 
Marcus Rashford
Nur wenige Tage später feiert Rashford in der Premier League sein Debüt in der ersten Mannschaft - und das gleich gegen den FC Arsenal. Kein Problem für Rashford: Wie in der Europa League erzielt der Teenager zwei Treffer. Besser kann der Start im Profi-Fußball kaum laufen. 
© 2016 Getty Images

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Privat ist Rashford im Gegensatz zu manch anderem United-Talent offenbar sehr bodenständig. Er lebt nach Informationen der "Daily Mail" noch bei seiner Mutter, fährt keinen teuren Sportwagen und hat keine Model-Freundin. 
Marcus Rashford
Privat ist Rashford im Gegensatz zu manch anderem United-Talent offenbar sehr bodenständig. Er lebt nach Informationen der "Daily Mail" noch bei seiner Mutter, fährt keinen teuren Sportwagen und hat keine Model-Freundin. 
© 2016 Getty Images

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Seinen Torinstinkt konnte der Stürmer bereits in der letzten Saison für Uniteds U18 unter Beweis stellen. Hier schoss er sich mit 13 Treffern an die Spitze der internen Torschützenliste. 
Marcus Rashford
Seinen Torinstinkt konnte der Stürmer bereits in der letzten Saison für Uniteds U18 unter Beweis stellen. Hier schoss er sich mit 13 Treffern an die Spitze der internen Torschützenliste. 
© 2016 Getty Images

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Doppelpacks zum Debüt scheinen Rashfords Spezialität zu sein: Denn auch in der UEFA Youth League gelangen ihm im September 2015 gegen den PSV Eindhoven zwei Tore.
Marcus Rashford
Doppelpacks zum Debüt scheinen Rashfords Spezialität zu sein: Denn auch in der UEFA Youth League gelangen ihm im September 2015 gegen den PSV Eindhoven zwei Tore.
© imago/BPI

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Rashford wuchs schon als Kind als großer United-Fan auf, wäre aber beinahe in der Akademie des Rivalen Manchester City gelandet. Im Alter von neun Jahren überzeugte ihn allerdings laut "Daily Mail" der damalige United-Co-Trainer Rene Meulensteen persönlich davon, bei den "Red Devils" zu trainieren. 
Marcus Rashford
Rashford wuchs schon als Kind als großer United-Fan auf, wäre aber beinahe in der Akademie des Rivalen Manchester City gelandet. Im Alter von neun Jahren überzeugte ihn allerdings laut "Daily Mail" der damalige United-Co-Trainer Rene Meulensteen persönlich davon, bei den "Red Devils" zu trainieren. 
© imago/BPI

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Marcus Rashford – den Namen sollte man sich merken. Der 18-Jährige aus der Akademie von Manchester United hat sich mit vier Toren in seinen ersten beiden Profi-Spielen auf Anhieb in die Herzen der United-Fans gespielt. ran.de stellt den jungen Stürmer vor.

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Sein Debüt feiert Rashford in der Europa-League-Partie gegen Midtjylland. Er steht nur deshalb in der Startelf, weil sich Anthony Martial vor dem Spiel beim Aufwärmen verletzt hat. Von Lampenfieber allerdings keine Spur: Rashford bedankt sich für das Vertrauen von Trainer Van Gaal mit einem Doppelpack. 

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Nur wenige Tage später feiert Rashford in der Premier League sein Debüt in der ersten Mannschaft - und das gleich gegen den FC Arsenal. Kein Problem für Rashford: Wie in der Europa League erzielt der Teenager zwei Treffer. Besser kann der Start im Profi-Fußball kaum laufen. 

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Privat ist Rashford im Gegensatz zu manch anderem United-Talent offenbar sehr bodenständig. Er lebt nach Informationen der "Daily Mail" noch bei seiner Mutter, fährt keinen teuren Sportwagen und hat keine Model-Freundin. 

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Seinen Torinstinkt konnte der Stürmer bereits in der letzten Saison für Uniteds U18 unter Beweis stellen. Hier schoss er sich mit 13 Treffern an die Spitze der internen Torschützenliste. 

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Doppelpacks zum Debüt scheinen Rashfords Spezialität zu sein: Denn auch in der UEFA Youth League gelangen ihm im September 2015 gegen den PSV Eindhoven zwei Tore.

                <strong>Marcus Rashford</strong><br>
                Rashford wuchs schon als Kind als großer United-Fan auf, wäre aber beinahe in der Akademie des Rivalen Manchester City gelandet. Im Alter von neun Jahren überzeugte ihn allerdings laut "Daily Mail" der damalige United-Co-Trainer Rene Meulensteen persönlich davon, bei den "Red Devils" zu trainieren. 

© 2024 Seven.One Entertainment Group