• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball EM

Adler: WM-Teilnahme von Neuer denkbar

Article Image Media
© IMAGO/Chai v.d. Laage/SID/IMAGO/Gladys Chai von der Laage
Anzeige

Rene Adler hält eine WM-Teilnahme von Manuel Neuer in den USA, Mexiko und Kanada durchaus für denkbar. "Bei Manu Neuer weiß man ja nie so richtig", sagte der frühere Nationaltorwart über seinen Nachfolger im ZDF-Morgenmagazin, "da kann ich mir unter Umständen vorstellen, dass er die WM 2026 noch ins Auge fasst."

Neuer wäre dann 40 Jahre alt. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft nur noch bis 2025, danach soll ihn in München eigentlich der aktuell an den VfB Stuttgart ausgeliehene Alexander Nübel (27) beerben. Als Nachfolger in der Nationalmannschaft steht der "ewige" Kronprinz Marc-Andre ter Stegen (32) bereit.

Neuer hatte nach dem EM-Aus im Viertelfinale gegen Spanien (1:2 n.V.) angekündigt, er werde sich für eine Entscheidung "Zeit nehmen, alles noch mal analysieren und schauen, wie es mir geht und auch Gespräche führen".

Bei Thomas Müller glaubt Adler "zwischen den Zeilen herausgelesen zu haben nach dem Spiel, dass es sein letztes Spiel war". Müller hatte am vergangenen Freitag ein baldiges Gespräch mit Bundestrainer Julian Nagelsmann angekündigt und betont, er habe "höchstwahrscheinlich" seine Abschiedsvorstellung gegeben.

Sollte sich außerdem Ilkay Gündogan für einen Rücktritt entscheiden, hätte Adler bereits einen neuen Kapitän im Kopf. "Diese Europameisterschaft hat gezeigt, dass Toni Rüdiger für diese Mannschaft unglaublich wichtig ist. Wie er voran geht, die Zweikampfstärke, die Emotionalität - das wäre ein würdiger Nachfolger", sagte der ZDF-Experte.

Insgesamt blickt Adler optimistisch in die Zukunft. "Ich glaube, es kommen einige interessante Spieler nach. Wir sind ja auch U17-Weltmeister, da kommt einiges."


© 2024 Seven.One Entertainment Group