• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
DFB-Team

Antonio Rüdiger entschuldigt sich nach Fan-Vorfall: "Sorry dafür"

  • Aktualisiert: 09.06.2023
  • 17:33 Uhr
  • SID
Article Image Media
© FIRO/SID/Ralf Ibing
Anzeige

Antonio Rüdiger hat Ärger wegen eines bei TikTok dokumentierten Vorfalls mit einem aufdringlichen Fan am Frankfurter Flughafen. Nun entschuldigt sich der Nationalspieler.

Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger (Real Madrid) hat Ärger wegen eines bei TikTok dokumentierten Vorfalls mit einem aufdringlichen Fan am Frankfurter Flughafen - und hat sich nun entschuldigt.

Rüdiger war dem Mann gegenüber beleidigend geworden und hatte ihn als "Spasti" bezeichnet, nachdem es ein kleines Wortgefecht zwischen den beiden gegeben hatte. 

"Autogramme und Selfies für die Fans, die respektvoll fragen, sehr gerne und jederzeit. Aber manchmal geht es mir persönlich etwas zu weit", erklärte Rüdiger der "Bild", die über das Video berichtet hatte.

Anzeige

Rüdiger entschuldigt sich nach Vorfall

"Vor allem das ständige ungefragte Gefilme, was ich persönlich als unhöflich empfinde, hat in dem Moment etwas genervt", erklärte Rüdiger. "Trotzdem hätte ich nicht so (...) reagieren dürfen. Sorry dafür."

Antonio Di Salvo und Hermann Gerland
News

Vor U21-EM: DFB verlängert mit Di Salvo und Gerland

Kurz vor der U21-Europameisterschaft verlängert der Deutsche Fußball-Bund die auslaufenden Verträge von Nationaltrainer Antonio Di Salvo und Assistenzcoach Hermann Gerland.

  • 09.06.2023
  • 12:38 Uhr

DFB-Sportdirektor Rudi Völler sagte am Freitag in Frankfurt, er kenne das Video nicht, aber er kenne den Vorfall. "Ich habe gestern schon mit Antonio Rüdiger gesprochen. Es tut ihm leid." Rüdiger habe einen Fehler gemacht, "aber das darf man auch nicht überbewerten", betonte Völler.

Rüdiger gebe gerne Autogramme und sei stets freundlich, sofern mit ihm auch respektvoll umgegangen werde.


© 2024 Seven.One Entertainment Group