• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball

Barbarez wird bosnischer Nationaltrainer

Article Image Media
© Imago/Oliver Ruhnke/SID/IMAGO/Oliver Ruhnke
Anzeige

Der ehemalige Bundesliga-Profi Sergej Barbarez wird Fußball-Nationaltrainer von Bosnien-Herzegowina. Am Freitag wurde der 52-Jährige, der in Deutschland unter anderem für Borussia Dortmund, den Hamburger SV und Bayer Leverkusen stürmte, zum Nachfolger von Savo Milosevic ernannt. Unter Milosevic hatte Bosnien durch eine Play-off-Niederlage gegen die Ukraine die Qualifikation für die Europameisterschaft in Deutschland (14. Juni bis 14. Juli) verpasst.

Barbarez, der zwischen 1998 und 2006 47 Spiele für die bosnische Nationalmannschaft bestritt (17 Tore), verfügt über keinerlei Erfahrung als Trainer, die Auswahl seines Heimatlandes ist seine erste Station. Barbarez sei vor allem wegen seiner "Persönlichkeit" ausgewählt worden, sagte der bosnische Verbandspräsident Vico Zeljkovic.

Demnach seien "die Harmonie, seine Energie und seine Autorität" ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen. Barbarez soll einen Vierjahresvertrag unterschreiben, mit dem Ziel der Qualifikation für die EM 2028 in Großbritannien und Irland.

Der ehemalige Angreifer hatte seine Spielerkarriere 2009 beendet. In der Bundesliga, wo er fast seine komplette Laufbahn über spielte, absolvierte Barbarez 330 Spiele und erzielte 96 Tore.


© 2024 Seven.One Entertainment Group