• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Spanien

David Alaba über Fußball und seinen ersten Berufswunsch: "Ich habe von einer Sängerkarriere geträumt"

  • Aktualisiert: 06.09.2022
  • 15:53 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/Lehtikuva
Anzeige

David Alaba ist in seine zweite Saison bei Real Madrid gestartet. Nach dem Sieg der spanischen Meisterschaft und der Champions League gilt es nun, die vorherige Spielzeit zu bestätigen.

München - Im vergangenen Sommer wechselte David Alaba ablösefrei vom FC Bayern München zu Real Madrid. In der spanischen Hauptstadt entwickelte sich der Österreicher schnell zum Leistungsträger und gewann mit den "Königlichen" die spanische Meisterschaft, sowie die Champions League.

Im Interview mit "Spox" sprach der 30-Jährige nun über seine erste Saison bei Real Madrid, den Abgang von Teamkollege Casemiro und über seinen eigentlichen Berufswunsch als Kind.

Dass sich David Alaba schnell zum Führungsspieler im Starensemble der Madrilenen entwickelte, könnte vor allem daran liegen, dass sich Verteidiger in seiner Anfangszeit darum bemühte. möglichste schnell die spanische Sprache zu erlernen: "In den ersten Wochen habe ich im Sprachunterricht richtig Gas gegeben. Es war mir sehr wichtig, dass ich die Basics schnell lerne."

Anzeige

Casemiro fragte vor Wechsel nach United bei Alaba nach

Mittlerweile, so sagt Alaba selbst, funktionieren seine Kommandos auf Spanisch "sehr gut". Das hilft natürlich, wenn man bedenkt, dass die anderen Führungsspieler der Mannschaft (Toni Kroos, Luka Modric und Karim Benzema) alle schon länger in Madrid spielen und somit schon längst der spanischen Sprache mächtig waren, als Alaba nach Madrid kam. Gleiches galt für Casemiro, der in diesem Transfersommer den Verein in Richtung Manchester United verließ.

Auch weil sich der Brasilianer wohl eine Meinung bei seinem Kollegen einholte: "Er war in einer ähnlichen Situation wie ich vor einem Jahr. Deshalb haben wir uns darüber oft unterhalten. Nach neun Jahren bei Real Madrid hat er eine neue Herausforderung gesucht. Ich wünsche ihm von Herzen nur das Beste."

Auch wenn es fußballerisch beim österreichischen Nationalspieler derzeit sehr gut läuft, war eine Karriere als Profisportler in frühen Jahren nicht der Wunsch Alabas: "Ich habe von einer Sängerkarriere geträumt, aber relativ schnell gemerkt, dass das eher nichts wird. Genauso wie Musik habe ich aber auch den Fußball von Anfang an geliebt." Das musikalische Talent habe seine Schwester bekommen, so der dreimalige Champions-League-Sieger weiter.

Karriereende bei Austria Wien?

Apropos Talent: Das erkannte Austria Wien bei David Alaba schon recht früh. 2002, mit zehn Jahren, holte die Wiener Austria den Linksfuß in die Jugend. Das verdankt Alaba dem Klub bis heute und schließt ein Karriereende bei seinem alten Klub zumindest nicht aus: "Das ist für mich noch sehr weit weg. So weit blicke ich nicht in die Zukunft. Ich weiß noch nicht, was in ein paar Jahren oder nach meinem Karriereende passiert."

Vor einigen Monaten stieg er als Teil der "Viola Investment GmbH - Freunde der Austria" bei seinem Herzensklub ein, da der Verein unter finanzillen Problemen litt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group