• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Nach Terror in Paris

Deutschland gegen Niederlande: Das sind die Maßnahmen für das Spiel

  • Aktualisiert: 17.11.2015
  • 12:36 Uhr
  • ran.de / Julian Reusch
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Trotz der schweren Anschläge von Paris haben sich die DFB-Verantwortlichen dazu entschieden, das Testspiel gegen die Niederlande (ab 20.45 Uhr im Liveticker auf ran.de) stattfinden zu lassen. Die Maßnahmen für die Partie wurden noch einmal verschärft. ran.de gibt einen Überblick. 

München/Hannover –  Eines ist jetzt schon klar: Das Testspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden (ab 20:45 Uhr im Liveticker auf ran.de) wird kein gewöhnliches Länderspiel werden. Die Anschläge von Paris sind allen Verantwortlichen, Spielern und Fans noch vor Augen. Trotzdem wird die Partie ausgetragen. ran.de gibt einen Überblick, welche Extra-Maßnahmen für die Partie in Hannover getroffen werden.

Anzeige

Mehr Polizei

Die Polizeipräsenz wird nach den Anschlägen in Paris noch einmal erhöht. Nach Informationen der "Bild" sollen mehr als drei Hundertschaften im Einsatz sein. Zudem überwachen Beamte der Bundespolizei das Stadtgebiet in Hannover. Diese Einsatzkräfte tragen Maschinenpistolen. Aus "taktischen Gründen" wird keine genaue Zahl der eingesetzten Polizisten genannt.

Verschärfte Sicherheitskontrollen

Weitere Ordner sind für die Partie abgestellt, damit die Sicherheitskontrollen bei den Eingängen verschärft werden können. Vor allem die ohnehin verbotene Pyrotechnik soll nicht ins Stadion gelangen, um keine Panik auszulösen. Zusätzlich suchen Spürhunde das gesamte Stadion nach Sprengstoff ab.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Politiker im Stadion

Die Bundesregierung hat mitgeteilt, dass neben Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Vizekanzler Sigmar Gabriel, Justizminister Heiko Maas und Innenminister Thomas de Maiziere im Stadion sein werden. Das ist natürlich vor allem ein politisches Statement. Die Politik-Prominenz wird von eigens abgestelltem Sicherheitspersonal bewacht.

Intensiverer Schutz für DFB-Team

Die Trainingsstätte der deutschen Nationalmannschaft in Barsinghausen wird komplett abgeriegelt. Nur Personen, die auf einer Namensliste stehen, wird der Zutritt gewährt. Joachim Löw wird per Polizei-Eskorte zu der Pressekonferenz gefahren. Der Bundestrainer und auch die Spieler können mit Team-Psychologe Dr. Hans-Dieter Hermann noch einmal über die Vorfälle in Paris sprechen.

Anzeige
Anzeige

Symbolik vor Anpfiff

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff hat bereits angekündigt, dass die besondere Symbolik des Spiels auch vor Anpfiff dargestellt wird. Denkbar ist, dass neben den Hymnen von Deutschland und den Niederlanden auch die französische "Marseillaise" gespielt wird. Eine Schweigeminute gilt zudem als höchst wahrscheinlich.

Julian Reusch


© 2024 Seven.One Entertainment Group