• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Top News Fußball EM Fußball

Emotionaler Iordanescu: Eine Generation "ohne Grenzen"

Article Image Media
© AFP/SID/ODD ANDERSEN
Anzeige

Rumäniens Trainer Eduard Iordanescu sieht nach dem 3:0 (1:0) zum EM-Auftakt gegen die Ukraine bei seinem Team "keine Grenzen. Diese Generation hat Seele und ein großes Herz. So etwas gab es noch nie", sagte ein emotionaler Iordanescu nach einem "großartigen Tag für Rumänien und einem historischen Erfolg. Dieser Sieg bedeutet uns alles."

Doch bei aller Euphorie dachte Rumäniens Coach schnell auch an das zweite Gruppenspiel am Samstag in Köln gegen Belgien. Es sei seine Aufgabe, "dass wir auf dem Boden bleiben. Wir müssen auf diesem Weg konzentriert weitermachen. Das Spiel wird sehr schwierig gegen ein Team, das den Titel gewinnen will. Wir machen einen Schritt nach dem anderen", betonte Iordanescu und ergänzte: "Wir werden jetzt nicht feiern."

Dabei bewertete der 46-Jährige den erst zweiten EM-Sieg Rumäniens als "unglaublich, als sensationell. Solche Gefühle habe ich noch nie gespürt", so Iordanescu: "Falls irgendjemand Zweifel gehabt hat: Es ist eine großartige Mannschaft. Ich hoffe, dass wir weitere Erfolge feiern können."

Im Mittelpunkt bei Rumänien stand Kapitän Nicolae Stanciu, der sein Team mit einem sehenswerten Tor auf die Siegerstraße gebracht hatte. Auch der Mittelfeldspieler, der in Saudi-Arabien sein Geld verdient, konnte sein Glück kaum fassen. Es sei "das Tor" seiner Karriere gewesen. "Dieses Trikot bedeutet mir alles. Dann auf diese Art und Weise zu gewinnen, ist unglaublich. Wir sind wie eine Familie. Das ist unsere Kraft, unsere Stärke", sagte er.

Allerdings nutzte er den Erfolg auch zu einer Ansage an die Journalisten: "Bitte kritisieren sie uns, aber beleidigen sie uns nicht. So etwas möchten sie nicht über sich lesen."


© 2024 Seven.One Entertainment Group