• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Joachim Löw verzichtet auf Boateng, Müller und Hummels

FC Bayern schießt gegen Löw: "Fragwürdige Entscheidung"

  • Aktualisiert: 06.03.2019
  • 13:25 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2018 Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern München kritisiert den Zeitpunkt der Entscheidung von Joachim Löw, in Zukunft auf Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels bei der Nationalelf zu verzichten.

München - Mit Verwunderung und "Irritation" hat der FC Bayern auf die Ausbootung seiner Spieler Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels in der deutschen Nationalmannschaft reagiert.

"Wir halten den Zeitpunkt und die Umstände der Bekanntgabe dieser Entscheidung an die Spieler und die Öffentlichkeit für fragwürdig", schrieben die Münchner in einer Presseerklärung.

Anzeige
Diese DFB-Stars sind die größten Löw-Opfer

Diese DFB-Stars sind die größten Opfer von Joachim Löw

Müller, Boateng und Hummels sind nicht mehr Teil der Nationalmannschaft. Doch es waren nicht die ersten knallharten Entscheidungen in der Ära Löw. ran.de zeigt euch, die größten Opfer von Joachim Löw im DFB-Team.

  • Galerie
  • 06.03.2019
  • 08:42 Uhr

Schließlich habe das letzte Länderspiel im November 2018 stattgefunden, nun komme die Entscheidung "dreieinhalb Monate später unmittelbar vor richtungsweisenden Spielen des FC Bayern am kommenden Samstag im Titelkampf der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg und wenige Tage vor dem entscheidenden Rückspiel im Achtelfinale der Champions League am kommenden Mittwoch gegen den FC Liverpool".

Dies "irritiert uns", hieß es im Schreiben, das vom Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic unterzeichnet ist.

 Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp


© 2024 Seven.One Entertainment Group