• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Alte Heimat

FC Schalke 04 verpflichtet Ex-HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga

  • Aktualisiert: 22.06.2023
  • 08:27 Uhr
  • SID
Article Image Media
© FIRO/SID
Anzeige

Ex-HSV-Star Pierre-Michel Lasogga schließt sich dem FC Schalke 04 an, für den er ab der kommenden Saison für die U23 in der Regionalliga West auflaufen soll. Es ist eine Rückkehr in die Heimat.

Pierre-Michel Lasogga spielt zukünftig wieder in Deutschland Fußball. Der 31-Jährige schließt sich dem FC Schalke 04 an, für den er ab der kommenden Saison für die U23 in der Regionalliga West auflaufen soll. Der Mittelstürmer war seit Sommer 2022 vereinslos und hatte sich zuletzt beim Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck fit gehalten.

Für Lasogga ist es eine Rückkehr zu alter Wirkungsstätte: Der Angreifer spielte bereits in der Jugend für Schalke 04 und soll in der Zweiten Mannschaft der Knappen nun eine Führungsrolle einnehmen. Er folgt auf Kapitän Rufat Dadashov, der Mittelstürmer verließ Königsblau in Richtung Berlin.

Anzeige
Das sind die Spieler der U21-EM-Endrunden

Nur ein Deutscher schaffte es! Die besten Spieler jeder U21-EM

Seit 1978 werden bei den Endrunden der U21-Europameisterschaft die besten Spieler der jeweiligen Turniere ernannt. Ein Deutscher ist bislang nur einmal zum besten Spieler der Endrunde gewählt worden – und das ist schon eine ganze Weile her. ran zeigt alle Spieler der U21-EM-Endrunden.

  • Galerie
  • 22.06.2023
  • 11:09 Uhr

Pierre-Michel Lasogga kehrt mit Schalke-Wechsel in Heimat zurück

Am Wechsel ins Regionalliga-Team der Königsblauen reizte Lasogga auch die Perspektive. "Ich schlage hier in der Knappenschmiede und in der Regionalliga West ein neues sportliches sowie privates Kapitel auf", sagte der Angreifer nach der Vertragsunterschrift: "Mit der Rückkehr in meine Heimat und den Wechsel nach Gelsenkirchen möchte ich auch die Weichen für ein Leben nach dem Fußball stellen."

Lasogga lief von 2011 bis 2019 für Hertha BSC und den Hamburger SV in insgesamt 128 Bundesligaspielen auf und erzielte dabei 34 Tore. 2019 wechselte er für drei Jahre nach Katar.


© 2024 Seven.One Entertainment Group