• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Fredi Bobic scheidet aus dem DFL-Aufsichtsrat aus

  • Aktualisiert: 02.02.2023
  • 19:39 Uhr
  • SID
Article Image Media
© FIRO/FIRO/SID/
Anzeige

Fredi Bobic wird ab sofort nicht mehr im Aufsichtsrat der DFL sein. Dies wurde heute offiziell von der DFL bestätigt.

Fredi Bobic hat nach seinem Abschied als Sport-Geschäftsführer von Hertha BSC seinen Posten als Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Fußball Liga (DFL) niedergelegt. Dies teilte die DFL am Donnerstag mit.

Gleichzeitig scheidet der 51-Jährige aus dem Aufsichtsrat der DFL-Tochtergesellschaft Sportcast und der "Kommission Fußball" aus. Über eine Nachfolge soll auf der Mitgliederversammlung im März entschieden werden.

"Der Aufsichtsrat bedauert, dass Fredi Bobic aus dem Gremium ausscheidet. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Sinne der Bundesliga und 2. Bundesliga", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Watzke.

Hertha hatte sich nach der 0:2-Niederlage im Derby gegen Union Berlin am vergangenen Samstag von Bobic getrennt. Der frühere Nationalspieler war lediglich anderthalb Jahre im Amt gewesen und kämpfte mit den Berlinern ausschließlich gegen den Abstieg.

Anzeige
DFB-Pokal-Achtelfinale: Die Einzelkritik zum FC Bayern beim 1. FSV Mainz 05

Die Noten der Bayern-Stars: Cancelo und Müller überragen

Der FC Bayern gewinnt souverän in Mainz und steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. In der starken Nagelsmann-Elf überzeugen vor allem Neuzugang Cancelo und Müller. Die Einzelkritik der Bayern-Spieler.

  • Galerie
  • 01.02.2023
  • 23:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group