• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Fußball-EM 2020: London bekommt Finale, Viertelfinale in München

  • Aktualisiert: 17.11.2014
  • 18:06 Uhr
  • SID
Article Image Media
© 2005 Getty Images
Anzeige

Das Finale der Fußball-EM 2020 wird im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen. In München werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale austragen. 

Genf - Der Europameister 2020 wird den Pokal im Londoner Wembley-Stadion in die Höhe recken. Das gab die UEFA am Freitag Nachmittag in Genf bekannt. Deutschland wurde ebenfalls als Gastgeberland ausgewählt. Drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale werden während der ersten paneuropäischen EURO 2020 in München ausgetragen (Galerie: Alle Stadien der EM 2020). 

Damit richtet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zum zweiten Mal nach der kompletten Heim-EM 1988 (Europameister Niederlande) Spiele einer EURO aus. Der DFB wird sich zudem um die Ausrichtung der EURO 2024 bemühen, die voraussichtlich 2017 vergeben wird.

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Zuschlag erhalten haben. Ich kann versichern, dass wir zusammen mit der Stadt München bei dieser ersten pan-kontinentalen Europameisterschaft ein großartiger Gastgeber sein werden", kommentierte Bayern Münchens Vorstandschef und Stadion-Hausherr Karl-Heinz Rummenigge die Entscheidung.

Anzeige

Münchens vermeintliche Niederlage gegen das Wembley-Stadion in England war abzusehen

Das UEFA-Exekutivkomitee entschied sich im Genfer Espace Hippomène zudem auch für Fußball-Exot Aserbaidschan (Baku) - zur Feier des 60-jährigen Bestehens der EM-Turniere wird die EURO in sechs Jahren in 13 Staaten ausgerichtet, beworben hatten sich 19 Länder. Auf deutschem Boden fand zuletzt die EM 1988 (Europameister Niederlande) statt, zudem war Deutschland Gastgeber der WM-Endrunden 1974 und 2006.

Münchens vermeintliche Niederlage gegen das Wembley-Stadion in England war abzusehen: Bereits im Vorfeld der Zeremonie hatte der DFB angedeutet, auf die Finalrunde zugunsten der besseren Chancen auf die Ausrichtung der dann wieder kompletten EURO 2024 verzichten zu wollen. Diese wird voraussichtlich 2017 vergeben - die Engländern sollen sich dann erinnern.

Deutschland und die Türkei bewerben sich wohl für 2024

Es sei das "großes Ziel" und der "große Wunsch", die Endrunde 2024 in Deutschland auszurichten, hatte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (63) betont. Konkurrenz aus England ist dann nicht zu erwarten. "Wenn wir das Finale 2020 bekommen, ist es unwahrscheinlich, dass uns 2024 zugesprochen werden würde", sagte Greg Dyke, Boss der englischen FA: "Also würden wir uns nicht bewerben. Vielleicht aber dann für 2028."

Die Länder, die eine EURO mit 24 Mannschaften alleine stemmen können, lassen sich zudem an einer Hand abzählen. So gut wie sicher wird die Türkei ihren Hut in den Ring werfen, die komplett auf eine Bewerbung für 2020 verzichtet hatte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Niersbach: Zwei Vorrundenspiele des DFB-Teams in München

Den Zuschlag bekamen dafür auch Nationen, in denen wohl sonst nie ein EM-Spiel hätte stattfinden können. Die Partien in Baku, wo sogar ein Viertelfinale steigt, werden für die Fußball-Fans zum Erlebnis. Alle Ausrichter müssen sich allerdings auf sportlichen Weg qualifizieren - Heimspiele der eigenen Nationalmannschaft sind nicht garantiert.

Aber: Unter den drei Vorrundenspielen sind "auf jeden Fall zwei EM-Spiele unserer deutschen Nationalmannschaft", hatte Niersbach bestätigt: "Vorausgesetzt natürlich, dass sie sich für das Turnier qualifiziert, wovon ich aber ganz sicher ausgehe." Geht es nach dem derzeitigen Selbstverständnis des Weltmeisters, tritt die DFB-Auswahl nach der EURO 2016 in Frankreich dann auch als Titelverteidiger an...

Das erste und einmalige paneuropäische Turnier in sechs Jahren findet zur Feier des 60-jährigen Bestehens der EM-Turniere in 13 Ländern statt.

EM 2020: Die Austragungsorte in der Übersicht

Finale und Halbfinale: England/London

Drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale: Deutschland/München, Aserbaidschan/Baku, Russland/St. Petersburg, Italien/Rom

Drei Vorrundenspiele und ein Achtelfinale: Dänemark/Kopenhagen, Rumänien/Bukarest, Niederlande/Amsterdam, Irland/Dublin, Spanien/Bilbao, Ungarn/Budapest, Belgien/Brüssel, Schottland/Glasgow


© 2024 Seven.One Entertainment Group