• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Ivan Perisic trifft bei Kroatiens Sieg über Israel

  • Aktualisiert: 23.03.2016
  • 23:08 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFPSID-STRINGER
Anzeige

Der frühere Bundesliga-Profi Ivan Perisic bringt Kroatiens Nationalmannschaft gegen Israel auf die Siegerstraße. Auch Polen gewinnt.

Osijek - Der frühere Bundesliga-Profi Ivan Perisic hat Kroatiens Fußball-Nationalmannschaft zum Sieg im EM-Test gegen Israel geführt. Beim 2:0 (2:0)-Heimerfolg der Kroaten in Osijek sorgte der frühere Dortmunder und Wolfsburger für die Führung (4.), sein Teamkollege bei Inter Mailand, Marcelo Brozovic (34.), erhöhte zum Endstand.

Neben Perisic kamen bei Kroatien auch die früheren Deutschland-Legionäre Milan Badelj (HSV), Vedran Corluka, Domagoj Vida (beide Leverkusen), Mario Mandzukic (Wolfsburg, Bayern) und Gordon Schildenfeld (Duisburg, Frankfurt) zum Einsatz. Der Barca-Star und Ex-Schalker Ivan Rakitic wurde geschont.

Bei der EURO treffen die Kroaten in der Gruppe D auf Spanien, Tschechien und die Türkei.

Anzeige

Blaszczykowski schießt Polen zum Sieg

Dank Jakub Blaszczykowski feiert auch Deutschlands Gruppengegner Polen im EM-Härtetest gegen Serbien einen Sieg. In Posen traf der von Borussia Dortmund an den AC Florenz ausgeliehene Mittelfeldspieler in der 28. Spielminute zum entscheidenden 1:0 (1:0) für den Gastgeber.  

Die Polen, am 16. Juni in St. Denis zweiter Vorrundengegner der DFB-Auswahl, hatten in Bayern-Torjäger Robert Lewandowski und dem Dortmunder Lukasz Piszczek zwei Bundesliga-Profis in der Startelf aufgeboten, der Stuttgarter Torhüter Przemyslaw Tyton kam nicht zum Einsatz. Dessen VfB-Teamkollege Filip Kostic und der Darmstädter Slobodan Rajkovic begannen für die Serben.

EM-Teilnehmer Rumänien mühte sich zu einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen Litauen. Den Treffer für den Gastgeber erzielte in Giurgiu Torjäger Nicolae Stanciu von Steaua Bukarest (65.). 


© 2024 Seven.One Entertainment Group