• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
U21-EM live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de)

Nach Elferkrimi: Deutschland trifft im U21-EM-Halbfinale wieder auf die Niederlande

  • Aktualisiert: 02.06.2021
  • 12:54 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Imago Images
Anzeige

Im zweiten Halbfinale trifft die deutsche Auswahl (Do., ab 20:15 Uhr auf ProSieben und im kostenlosen Livestream auf ran.de) auf die U21 der Niederlande und kämpft um den Einzug ins Finale. Die Teams kennen sich schon aus der Vorrunde - das Endergebnis damals lautete 1:1.

München - Es steht nicht weniger als der Finaleinzug auf dem Spiel. Die deutsche U21-Auswahl muss erneut gegen die Niederlande ran. Welche Nation kann sich im zweiten Halbfinale (Do., ab 20:15 Uhr auf ProSieben und im kostenlosen Livestream auf ran.de) durchsetzen und greift nach dem wichtigsten Titel im Nachwuchs-Fußball?

Anzeige

Vom Pannenkeeper zum Helden

Bereits in der Gruppenphase spielten die Niederlande und Deutschland gegeneinander, damals patzte Finn Dahmen und begünstigte so das zwischenzeitliche 0:1 durch Patrick Kluivert. Lukas Nmecha rettete dem DFB-Team mit seinem Tor noch ein letztich überlebenswichtiges 1:1-Unentschieden.

Mittlerweile ist Dahmen wieder rehabilitiert und hatte sogar großen Anteil am Halbfinaleinzug: Im Viertelfinale parierte der Mainzer Schlussmann im Elfmeterschießen die Versuche von Wahid Faghir und Victor Kristiansen.

Niederländische Angriffe stoppen

Besonders aufpassen müssen die deutschen U21-Kicker auf den niederländischen Angriff um Myron Boadu. Insgesamt war der Stürmer von AZ Alkmaar an vier Toren beteiligt (drei Tore, eine Vorlage), beim 2:1 über Frankreich im Halbfinale erzielte er beide Treffer für "Jong Oranje".

Generell scheinen die Niederländer flexibler im Angriff zu sein: Bereits sieben verschiedene Spieler konnten sich als Torschützen eintragen. Acht ihrer zehn Tore haben die Niederländer in der zweiten Hälfte erzielt - es gilt also vor allem, in der Schlussphase des Spiels Chancen zu verhindern.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dem Trend vertrauen

Für das Halbfinale stehen die Chancen gut. Der Trend gegen die Niederlande ist durchaus positiv, vor dem Unentschieden in der Gruppenphase gewann das deutsche Team die beiden jüngsten Spiele (3:1 und 3:0 in Freundschaftspartien).

Auch die anfällige Abwehr der Niederländer macht Mut: Als einziges Halbfinal-Team hat unser Nachbarland in jedem Spiel ein Tor kassiert. Einziges Manko: Bei Deutschland trafen mit Nmecha, Ridle Baku und Jonathan Burkardt erst drei verschiedene Spieler ins gegnerische Tor.

Dem deutschen Team dürfte das knappe Weiterkommen gegen Dänemark im Elfmeterschießen Auftrieb gegeben haben. Auch Dahmens starke Performance kann für eine Leistungsexplosion sorgen.

Wenn die deutsche U21-Nationalmannschaft defensiv stabil steht, kann vorne gegen die Niederlande durchaus der Siegtreffer gelingen.

Schlotterbeck glaubt auch an Sieg gegen die Niederlande
News

Schlotterbeck vor U21-EM-Halbfinale: "Alles ist möglich"

U21-Nationalspieler Nico Schlotterbeck blickt zuversichtlich auf das anstehende EM-Halbfinale gegen die Niederlande.

  • 01.06.2021
  • 14:57 Uhr

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group