• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

N'Golo Kante folgt Karim Benzema nach Saudi-Arabien: Wechsel zu Al-Ittihad offenbar fix

  • Aktualisiert: 08.06.2023
  • 18:06 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Der langjährige Chelsea-Star N'Golo Kante folgt seinem Landsmann Karim Benzema zu Al-Ittihad. In Saudi-Arabien erwartet den Mittelfeld-Spieler ein Mega-Gehalt.

Was sich in den zurückliegenden Tagen angedeutet hat, ist laut einem Bericht des Transfermarkt-Insiders Fabrizio Romano fix. N'Golo Kante wechselt nach Saudi-Arabien.

Dort schließt sich der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler dem Klub Al-Ittihad an. Eine offizielle Bestätigung des Klubs blieb bislang aus.

Dem Bericht zufolge hat der Franzose aber bereits den Medizincheck in London bestanden. Nach rund sieben Jahren und knapp 200 Spielen verlässt Kante den FC Chelsea, dem er sich 2016 nach der Meisterschaft mit Leicester City angeschlossen hatte.

Anzeige
FC Barcelona v RCD Mallorca - LaLiga EA SportsUpdate

100 Millionen pro Jahr? Irres Angebot für Lewandowski

Der Pole hat wohl bereits eine Entscheidung über seine Zukunft in Barcelona getroffen.

  • Galerie
  • 25.03.2024
  • 10:19 Uhr

Kante folgt Benzema zu Al-Ittihad

Dem kleingewachsenen französischen Nationalspieler winkt in der Wüste ein Mega-Gehalt. Laut Bericht soll es sich bei dem Kontrakt um einen Zweijahresvertrag inklusive Option für eine weitere Saison handeln - Kostenpunkt: Rund 100 Millionen Euro jährlich.

Damit folgt Kante seinem Landsmann Karim Benzema, der ebenfalls zu Al-Ittihad wechselte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

In Saudi-Arabien: Benzema kassiert wohl 200 Millionen Euro jährlich

Die Verpflichtung des Stürmers wurde am Dienstagabend in Form eines Videos bekanntgegeben. 

Zuletzt wurde berichtet, dass der Franzose Benzema bei seinem neuen Verein ein Jahresgehalt von 200 Millionen Euro kassieren soll. Der Vertrag Benzemas läuft bis 2026.

Mit den "Königlichen", zu denen Benzema 2009 kam, gewann der Stürmerstar unter anderem fünf Mal die Champions League und wurde zuletzt zum Weltfußballer gewählt. In 648 Pflichtspielen für Real erzielte Benzema 354 Treffer.

In Saudi-Arabien wird Benzema auch auf seinen früheren Real-Teamkollegen Cristiano Ronaldo treffen, der für Al-Nassr aktiv ist. Zudem sind weitere Topstars als mögliche Neuzugänge in Saudi-Arabien im Gespräch, etwa Sergio Ramos (Paris St. Germain) oder Angel Di Maria (Juventus Turin), früher allesamt ebenfalls Kollegen Benzemas bei den "Königlichen".

Ebenso könnte möglicherweise Weltmeister Lionel Messi seine Karriere in Saudi-Arabien ausklingen lassen, er ist bereits als Tourismusbotschafter für das Königreich in offizieller Rolle.


© 2024 Seven.One Entertainment Group