• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Nordkoreas Fußballerinnen sagen Start bei Turnier in Südkorea ab

  • Aktualisiert: 29.10.2019
  • 12:54 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFPSIDNHAC NGUYEN
Anzeige

Nordkorea verzichtet nach Angaben des südkoreanischen Fußball-Verbandes auf die Teilnahme an einem für Dezember in Busan geplanten Frauen-Turniers. Die Absage kommt mit reichlich Verzögerung.

Seoul - Die Hoffnungen auf Entspannung zwischen Süd- und Nordkorea auch durch sportliche Kontakte haben einen neuerlichen Dämpfer erhalten. Nordkorea verzichtet nach Angaben des südkoreanischen Fußball-Verbandes auf die Teilnahme an einem für Dezember in Busan geplanten Frauen-Turniers. Gründe für die mit wochenlanger Verzögerung erst am Dienstag veröffentlichten Absage seien nicht bekannt.

Ein direkter Zusammenhang von Nordkoreas Rückzug mit den vielfach kritisierten Umständen des WM-Qualifikationsspiel der Männer-Teams beider Länder vor rund zwei Wochen besteht offenbar nicht. Pjöngjang hatte den ostasiatischen Regionalverband EAFF bereits im vergangenen September über seinen Teilnahmeverzicht informiert.

Anzeige
Anzeige
Infantino besuchte das koreanische Fußball-Duell
News

Keine Fans: FIFA-Chef Infantino nach Korea-Duell "enttäuscht"

Gianni Infantino hat sich nach dem koreanischen Fußball-Duell in der WM-Qualifikation "enttäuscht" über die leeren Ränge in Pjöngjang gezeigt.

  • 16.10.2019
  • 16:02 Uhr

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group