• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
leute Fußball Fußball EM

"Zu Hause": Buffon fühlt sich wie 2006

Article Image Media
© AFP/SID/ALBERTO PIZZOLI
Anzeige

Bei Italiens Torhüter-Ikone Gianluigi Buffon sind schon nach zwei Tagen in Deutschland Erinnerungen an den WM-Triumph 2006 wach geworden. "Ich war selbst gespannt, wie es sich anfühlt. Das Adrenalin und die Anspannung sind wieder da", sagte der Delegationsleiter des Titelverteidigers am Mittwoch in Iserlohn. Auch die vielen italienischen Fans "geben uns das Gefühl, zu Hause zu sein - so war es 2006, und so ist es jetzt wieder".

Ein Abstecher ins nahe Duisburg, wo Italien vor 18 Jahren im Stadtteil Huckingen im Hotel Landhaus Milser sein WM-Quartier aufgeschlagen hatte, sei aber nicht geplant. "Nein, wir lassen es bei den Erinnerungen, weil die Erinnerung oft viel schöner ist als die Realität", sagte der 46-Jährige im Casa Azzurri, dem EM-Quartier des Europameisters.

Er selbst wolle in seiner neuen Position "meinen kleinen Beitrag leisten, um schöne Dinge zu erreichen". Die italienische Mannschaft werde "unterschätzt", sei aber "sehr wettbewerbsfähig". Der Titelverteidiger startet am Samstag (21.00 Uhr) in Dortmund gegen Albanien in die EM. Die weiteren Gegner in der Gruppe B sind Spanien und Kroatien.


© 2024 Seven.One Entertainment Group