• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Langfristiger Vertrag am Tivoli

"Total heiß": Ex-Nationalspieler Helmes wird Trainer bei Alemannia Aachen

  • Aktualisiert: 16.04.2021
  • 13:28 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFPSIDRONNY HARTMANN
Anzeige

Patrick Helmes wird zur kommenden Saison Cheftrainer beim früheren Bundesligisten Alemannia Aachen in der Regionalliga. Zuletzt stand der Ex-Nationalspieler in Österreich beim FC Admira Wacker Mödling als Interimstrainer an der Seitenlinie, musste dort nach einem Spiel allerdings gehen.

Aachen/München - Der frühere Fußball-Nationalspieler Patrick Helmes wird zur kommenden Saison Cheftrainer beim früheren Bundesligisten Alemannia Aachen in der Regionalliga.

Der gebürtige Kölner unterschrieb einen langfristigen Vertrag am Tivoli, eine genaue Angabe über die Dauer machte der Traditionsklub nicht. Der 37-Jährige folgt in Aachen auf Interimscoach Kristoffer Andersen.

Anzeige

Bader: "Richtiger Trainer für unsere zukünftige Ausrichtung"

"Wir sind überzeugt, dass Patrick Helmes der richtige Trainer für unsere zukünftige Ausrichtung ist", sagte Alemannias Geschäftsführer Martin Bader über die Verpflichtung des früheren Stürmers. Helmes stehe "für genau die Portion Begeisterung, Professionalität, Ehrgeiz und Erfahrung als Profi und als Trainer, die wir uns für diese Position bei der Alemannia wünschen", ergänzte der ehemalige Nürnberger Sportvorstand. 

Die beste Zweitliga-Elf seit dem Jahr 2000

Landgraf und Co.: Die beste Zweitliga-Elf seit dem Jahr 2000

Auch die 2. Liga startet wieder und lässt Fanherzen höher schlagen. Legendäre Orte wie die Bielefelder Alm und torreiche Spiele mit vielen Zweikämpfen. Das deutsche Unterhaus macht einfach Spaß. Hier kommt die ran-Lieblingself der 2. Liga seit dem Jahr 2000.

  • Galerie
  • 20.05.2020
  • 08:53 Uhr

In seiner jungen Trainerkarriere arbeitete Helmes bislang für die Nachwuchsabteilung von Bayer Leverkusen, die Reserve des 1. FC Köln, Rot-Weiß Erfurt sowie zuletzt für den österreichischen Bundesligisten FC Admira Wacker Mödling. Dort wurde er nach nur einem Spiel als Interimstrainer unter dubiosen Umständen entlassen.

In seiner aktiven Karriere bestritt Helmes 98 Bundesliga-Spiele (45 Tore), das Trikot des DFB-Teams trug er in 13 Partien (2 Tore). 

"Ich bin total heiß auf die Aufgabe, die bei der Alemannia auf mich wartet. Ich bin es gewohnt, im Team zu arbeiten und werde mich mit meiner Leidenschaft für attraktiven Fußball bei der Alemannia voll und ganz einbringen, damit es den Fans Spaß bereitet, uns Fußball spielen zu sehen", sagte Helmes.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group